Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love can start with a little moment

DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Aida Riko Akashi Seijūro Hyūga Junpei Izuki Shun Kiyoshi Teppei Midorima Shintarō
10.12.2013
19.07.2014
84
35.221
5
Alle Kapitel
197 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
10.12.2013 635
 
Aomine Daiki und Momoi Satsuki

„Aomine-kun!“
Momoi Satsukis vorwurfsvoll klingende Stimme hallte durch die offenen Türen der Schulbücherei, als du gerade im Flur standest. Eigentlich hattest du vor gehabt, deinen Weg nach Hause anzutreten. Doch beim klang der Stimme der rosahaarigen, war die Neugier in dir erwacht.
Es war nichts Neues, das Satsuki Aomine tadelte. Immerhin tat er auch alles dafür, damit sie nie damit aufhörte. Aber heute schien ihre Unzufriedenheit mit ihm, einen neuen Höhepunkt erreicht zu haben und du wolltest nur zu gerne wissen warum.
Neugierig warst du einen Blick durch die Tür und sahst sie zusammen an einem Tisch sitzen. Die Rosahaarige warf schmollende Blicke zu dem Basketballspieler, der ihr gegenüber saß. Ihn schienen ihre Blick jedoch nicht sonderlich zu stören. Er war viel zu sehr damit beschäftigt halbherzig ein Buch durchzublättern und dabei gelangweilt zu gähnen.
„Wir hatten ausgemacht, dass wir heute lernen, damit du den Test nächste Woche bestehst!“ warf Satsuki ihm vor. Dunkel erinnertest du dich an diesen Test, von dem sie sprach. Aomine jedoch schien schon nach ihren Worten die Arbeit wieder aus seinem Gedächtnis verbannt zu haben. Alles, was nicht mit Basketball zu tun hatte, war für ihn langweilig und keiner Mühe wert.
„Wenn du durchfällst bekomme ich genauso viel Ärger wie du, also mach gefälligst jetzt etwas!“
Aber all ihre gut gemeinten Worte trafen bei ihm nur auf taube Ohren. Er nahm sie mit nichts weiter als einem Grummeln hin und widmete sich dann weitere dem gelangweilt sein.
Eine ganze Weile lang schautest du dabei zu, wie Momoi verzweifelte versuchte gegen Aomine anzukommen. Doch all ihre Versuche scheiterten kläglich. Sogar so kläglich, dass du es einfach nicht mehr mit ansehen konntest und du dich dazu durchrangst, ihr bei Seite zu stehen.
„Ich würde lieber machen was sie sagt Aomine.“
Mit einer fast schon gelangweilten Mine betratst du die Bücherei und gingst zu den Beiden. Im Gegensatz zu dem Basketballspieler, der deine Anwesenheit fast schon zu ignorieren schien, erschien ein strahlendes Lächeln auf Satsukis Lippen. Sie schien froh darüber zu sein, endlich jemanden bei sich zu haben, der ihr zu stimmt und half.
„Siehst du, _______-chan stimmt mir zu!“
„Tch, als wenn das dich etwas angeht, was ich mache und was nicht!“ war Aomines Antwort darauf. Jedoch warst du auf eine solche Abfuhr schon vorbereitet.
„Das stimmt, aber wenn du Basketball spielen willst, solltest du besser lernen.“
Ganz langsam, fast in Zeitlupe, sahst du, wie der Kopf des blauhaarigen sich von dem Buch abwandte. Sein Blick war nun auf dich gerichtet. Du hattest ihn genau da, wo du ihn haben wolltest.
„Was meinst du damit?“
„Naja… ich habe gehört, wie Imayoshi mit dem Coach geredet hat und sie meinten, wer durch den Test durch fällt, wird im Winter Cup leider nicht dabei sein.“
Du musstest wirklich schwer mit dir kämpfen, nicht gleich anzufangen zu grinsen. Natürlich war das alles gelogen, aber das musstest du ihm nicht auf diese Nase binden.
Auf seinem Gesicht erschien eine Mischung aus Panik und Frust. Er hatte keinerlei Lust zu lernen, aber er wollte auch kein Basketballspiel verpassen. Besonders nicht, wenn es gegen einen seiner alten Teamkameraden ging. Plötzlich schien das Buch viel interessanter zu sein, als alles andere.
„Danke, _______-chan!“ Momoi blickte zu dir hoch mit einem breiten Lächeln auf den Lippen, bevor sie dich in eine Knochenbrechende Umarmung zog. „Du bist wirklich ein Held!“
Ein verlegenes Grinsen zeichnete sich auf deinem Gesicht ab und du wurdest einwenig Rot. Ob es du wirklich ein Held warst, weil du gut Lügen konntest, wusstest du nicht. Aber für diese Belohung, warst du gerne noch längere und öfter ein Held!


_________
117 Kommentare und 64 Favos?
Ihr spinnt doch alles vollkommen! ;A;
Vielen lieben dank an euch dafür. Hätte nie gedacht, dass ihr meine Drabbles so sehr mögen würdet. Ihr seit toll! <3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast