Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Unverbesserlich

Kurzbeschreibung
GeschichteFreundschaft / P12 / Gen
02.12.2013
02.12.2013
1
406
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
02.12.2013 406
 
Ich hatte zwar wenig Zeit für verschiedenstes, aber das musste anscheinend raus (:
Ich hoffe dem ein oder anderen gefällts...

Es sollte vielleicht gesagt sein, dass die beiden zusammen in einer Wohnung wohnen...
-----------------------------------------------------------------------

Unverbesserlich

Zwanzig Wörter, mit denen alles begann.

„Was hast du dir eigentlich dabei gedacht?!
„Wie meinst du das?“
„Erklär mir einfach warum du mich eiskalt angelogen hast!“

Neunzehn Wörter, die mir dein wahres Gesicht zeigten.

„Weist du was? Verschwinde doch ganz einfach hier! So einen verdammten Nichtsnutz wie dich brauche ich hier garantiert nicht!“

Achtzehn Wörter, mit denen du mich zum Nachdenken brachtest.

„Ich weiß, dass ich viele Fehler gemacht habe, die unverzeihlich sind. Ich bin nicht perfekt. Vergib mir bitte!“

Siebzehn Wörter, die dich ungläubig zurückließen.

„Ok. Tu was du denkst, solange es dich glücklich macht und du nicht in dein Verderben rennst.“

Sechzehn Wörter, die ins Schwarze trafen.

„Ich hab Mist gebaut. Du hast Mist gebaut. Wir beide haben Mist gebaut! Wir sind quitt!“

Fünfzehn Wörter, die die Sonne für mich aufgehen ließen.

„Komm wir machen Urlaub zusammen.“
„Ich weiß nicht... Was willst du denn hören?
„Ein Ja.“

Vierzehn Wörter, die meine Welt auf den Kopf stellten.

„Egal ob ich mich in letzter Zeit etwas geändert habe: Du bleibst ein Nichtsnutz!“

Dreizehn Wörter, die uns hätten ein Zeichen sein sollen.

„Ich kapituliere. Du hast doch Recht gehabt. Wir sind beide einfach Unverbesserliche Sturköpfe.“

Zwölf Wörter, die mich aus tiefstem Herzen zum Lachen brachten.

„Weist du noch, wie wir  ausgerutscht und dann ins Meer gefallen sind?“

Elf Wörter, die dich alle Mauern einreißen ließen.

„Verdammt! Ich kann dich nicht lieben, wie du es verdient hättest!“

Zehn Wörter, die dich wütend machten.

„Weist du was? Ich kann nicht mehr! Ich zieh aus!“

Neun Wörter, die ich bereut habe.

„Ich werde immer dich hassen, bis an mein Lebensende !“

Acht Wörter, die mich im Auge des Tornados zurückließen.

„Schau wo du bleibst! Ich helfe dir nicht!“

Sieben Wörter, die mich daran erinnerten, wie großartig du bist.

„Egal was ich sagte: Bleib bei mir!“

Sechs Wörter, die mich zum Lächeln brachten.

„Los! Retten wir einfach unsere Freundschaft“

Fünf Wörter, die dich zerstören sollten.

„Wie soll ich dir vertrauen?“

Vier Wörter, die unausgesprochen blieben.

„Eigentlich brauchen wir uns.“

Drei Wörter, die ich nie hören wollte.

„Es ist egal.“

Zwei Wörter, die ich zu spät verstand.

„Liebe dich“

Ein Wort, das mich immer an dich erinnern wird.

„Freunde?!“

---------------------------------------------------------

Ich hoffe auf ein paar Rezensionen zum meinem Beitrag (:
GLG Angel
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast