Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

You're my Angel

GeschichteFantasy, Freundschaft / P6 / Gen
Azusa Nakano Ritsu Tainaka Yui Hirasawa
02.12.2013
23.12.2013
10
5.828
2
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
02.12.2013 477
 
“Du weißt, dass du etwas falsch gemacht hast?”, fragte die Stimme im Jenseits ziemlich vorwurfsvoll. “Ja.” Beschämt ließ der Engel den Kopf hängen. “Das weiß ich.”
Sie hatte wirklich einen großen Fehler gemacht. Als Engel hätte sie beschützen sollen, aber das hatte sie nicht getan. Vor dem geistigen Auge das Mädchens lief genau ab, wie es damals passiert war. Das schwarzhaarige Mädchen, deren Schutzengel sie früher gewesen war, lief gut gelaunt durch die Stadt. Niemals hätte sie sich wohl träumen lassen, dass ein Schritt ihr Leben gefährden könnte. Die Straße war frei, bis ein silberner Mercedes vorfuhr. Sie war einen Schritt zu weit auf der Straße und da war es geschehen. Natürlich hätte der Engel sie noch wegziehen können, aber das hatte sie nicht getan. Nur durch die Nachricht, dass das Mädchen im Krankenhaus war, hatte sie davon erfahren. Und ihren Job als Schutzengel hatte sie verloren.
“Nun, ich gebe dir noch eine zweite Chance.”, begann die Stimme im Jenseits nun. Der Engel schaute auf. Man konnte die nichts sehen, schließlich war es nur eine Stimme. Trotzdem war der Engel sich sicher, dass die Person, der diese verehrenswerte Stimme gehörte, irgendwo da oben war. “Eine zweite Chance, hast du gehört? Nicht mehr.” Der Engel nickte. “Wenn du auch hier scheiterst… Kannst du dir denken, was passiert…” - “Ja.” Nun lächelte der Engel. “Ich weiß diese zweite Chance sehr zu schätzen und werde alles geben!”, sagte sie erleichtert und glücklich zugleich.


Das schwarzhaarige Mädchen erwachte. Mal wieder hatte sie durch einen Traum eine Nachricht vom Jenseits erhalten. Das, was sie befürchtet hatte, war nicht eingetreten. Sie konnte ihren geheimen Job behalten. Zwar wirkte sie wie eine ganz normale, für ihr Alter vielleicht etwas kleine, Oberschülerin. Aber das täuschte. Sie war ein Schutzengel, der immer auf bestimmte Personen aufpassen musste. Vorher hatte sie auf Mio Akiyama aufpassen müssen. Aber das hatte sie ja verhauen, indem sie nicht auf sie Acht gegeben hatte. Nun war Mio also von einem Auto angefahren wurden und es hatte fast keine Hoffnung mehr für die Bassistin gegeben. Nur einen kleinen Funken. Zum Glück erholte sich Mio langsam wieder, aber natürlich musste sie erstmal im Krankenhaus bleiben.
Also musste das Mädchen nun auf jemand anders Acht geben. Wer das war, würde sie gleich erfahren. Wie sie erwartet hatte, lag auf ihrem Schreibtisch ein Brief aus dem Jenseits. Das Mädchen öffnete ihn. Dort standen nur zwei Worte.

Hirasawa Yui.

Das Mädchen seufzte. Yui also. Eine schwierige Aufgabe, zudem Yui so ein Tollpatsch war und ständig hinfiel oder Ähnliches. Nun stand das Mädchen auf und ging ins Bad, um sich für die Schule fertig zu machen. Sie fasste den Entschluss, für Yui ein guter Schutzengel zu sein. Als das Mädchen aus dem Bad zurück war, zog sie sich die Schuluniform an und band ihre schwarzen Haare zu den typischen zwei Zöpfen, bevor sie zur Schule lief.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast