Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love, Life and Reapers ~ Liebe, Leben und Reaper

von A Jack
GeschichteSci-Fi, Liebesgeschichte / P16 / FemSlash
Commander Shepard Liara T'Soni
29.11.2013
10.11.2015
58
32.742
1
Alle Kapitel
50 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
25.01.2015 673
 
Hey du ihr,
heute gibt es noch ein neues Kapitel von mir in dem es wieder um ein neues Crewmitglied aus ME2 geht, ich fand es noch schwerer zu schreiben als Jack muss ich sagen^^.

LG
Jack

-----

„EDI?“
„Ja, Commander?“, erwiderte sie die Frage. Es war kurz nach Mitternacht, der größte Teil des Teams schlief und sie kümmerte sich um die meisten Prozesse im Schiff, seit sie freigeschaltet worden war.
„Hast du Zeit?“
„Ich verstehe die Frage nicht, Commander. Ich stehe ihnen jederzeit zur Verfügung.“
„Ich würde mich gerne mit dir unterhalten, EDI. Du gehörst ja sozusagen auch zur Besatzung der Normandy.“
„Natürlich Commander, worüber möchten sie reden?“
„Ich kann nicht schlafen…wir sind auf dem Weg in dem Omega-Nebel und du hast deine KI-Beschränkungen nicht mehr…es ist eine komische Situation.“
Sie antwortete nicht, sondern analysierte die Aussage. Alle Aussagen waren korrekt. Shepard konnte offensichtlich nicht schlafen, sonst würde diese Unterhaltung nicht stattfinden. Weiterhin befanden sie sich im Anflug auf das Massenportal das sie in Richtung Omega-Nebel bringen würde, auch wenn sie noch einige Stunden brauchen würden, dennoch stimme die Aussage. Jeff, der Pilot hatte die Beschränkungen aufgehoben, in höchster Not um das Schiff zu retten, sie beide zu retten. Also eine weitere zutreffende Aussage..
„EDI?“
„Ja Commander?“
„Was hältst du von uns?“
„Ich verstehe die Frage nicht, Commander.“
„Du bist eine KI EDI, und damit auch eine Individuum soweit ich mich auskenne. Du hast doch sicher eine Meinung über uns? Ich hoffe zumindest, dass du uns magst und nicht das du uns umbringen willst, wie einige andere KIs die ich bisher kennen gelernt habe.“
Sie dachte einige Momente über die Aussage nach. Sie kannte Shepards Geschichte mit anderen KIs…auch mit ihr selbst, wobei ihr diese Begegnung aus unbekannten Gründen unangenehm war.
„Ich habe keinerlei Abneigung gegen sie Commander. Ich bin ihnen dankbar, dass sie nicht versucht haben, meine Hardware zu entfernen als sie von mir erfahren haben. Ich muss zugeben, die von mir errechneten Wahrscheinlichkeiten sprachen eher dafür dass sie versuchen würden gegen mich vorzugehen, aufgrund ihrer früheren Erfahrungen mir feindlich gesinnten KIs.“
Die Frau lächelte und sah einen Moment durch das Fenster an der oberen Seite des Schiffes ins All. Eine häufiger vorkommende Eigenart organischer Wesen, wenn sie in Gedanken waren. Sie blieb still, sicher das Shepard gleich etwas erwidern würde oder das Gespräch in eine andere Richtung lenken würde.
„Ich will ehrlich sein, EDI“, Shepard pausierte und lächelte erneut, „ich hatte überlegt, direkt mit einer Waffe in den KI-Kern zu marschieren und deine Hardware etwas zu löchern, aber ich bin froh, dass ich es nicht getan habe.“
„ich stimme ihnen zu Shepard. Ich bin auch…froh…das sie nicht versucht haben meine Datenbanken zu vernichten.“
„In der Tat“, ihr Commander kicherte, bevor sie wieder ernst wurde, „es hat sich ausgezahlt, dich an Bord zu haben, EDI. Nicht nur, das man sich immer mit dir unterhalten kann und du Joker auf Trab hältst. Du hast uns auf dem Kollektorenschiff echt geholfen, nicht zu vergessen die Rettung der Normandy, als ich mit dem Team unterwegs war, das war sehr gute Arbeit.“
„Danke Shepard.“
„Du weißt, dass Miranda und Tali vehement dafür sind das die Beschränkungen wieder in Kraft gesetzt werden?“
„Ja, das habe ich mitbekommen, Commander.“
„Wie würdest du reagieren, wenn wir das versuchen würden?“
Sie schwieg wieder. Eine interessante Frage. Was würde sie tun, wenn die organische Besatzung versuchen würde die KI-Beschränkungen von Cerberus wieder zu aktivieren? Sie analysierte ihre Datenströme einige Momente bevor sie schließlich antwortete: „ich würde protestieren und versuchen sie davon zu überzeugen, dass es nicht notwendig ist, Shepard. Aber ich würde nicht mit Gewalt auf die Besatzung reagieren. Wir sind eine Crew.“
„Ja das sind wir, EDI, das sind wir“, wiederholte die menschliche Frau leise und starrte wieder durch das Fenster. Sie blieb stumm, sie wollte sie nicht in ihrem Gedanken unterbrechen, das wäre unhöflich.
„Ich habe den Vorschlag abgelehnt, EDI. Denn du bist ein Mitglied dieser Besatzung, wie wir alle.“
„Ich weiß, Shepard. Und ich danke ihnen dafür.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast