Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Here to show the World

von Andoblade
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Azusa Nakano Mio Akiyama Ritsu Tainaka Tsumugi Kotobuki
26.11.2013
20.12.2014
26
40.712
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
26.11.2013 1.209
 
Die zwei Mädchen kamen an der großen Halle an. „Ah, deswegen haben die hier so viel gebaut“, sagte Ritsu und ihr wurde einiges klar. Sie sahen sich um. Es war ganz angemessen für eine Wrestlinghalle eines Ex-Superstars wie Edge. Die beiden grinsten sich gegenseitig kurz an und betraten langsam die Halle. Es gab verschiedene Räume mit Trainingsgeräten und jeweils immer einen Ring und in der Mitte einen riesigen Raum mit vielen Plätzen und einem Ring in der Mitte. Wahrscheinlich für kleine vereinzelte Turniere oder Kämpfe. Die Haupthalle war schon gut besucht, aber Ritsu konnte sich bis nach vorne durchquetschen und den beiden super Plätze organisieren. Mio hingegen, ging langsam zu der Braunhaarigen bei den Plätzen, aber sie war zufrieden, dass sie von dort aus unglaublich viel sehen konnten. Sie setzten sich und warteten darauf, dass es losging.

Die Beiden mussten noch etwa eine Viertelstunde warten, bis es dann endlich losging. Es wurde Dunkel in der Halle. Die Scheinwerfer richteten sich nun auf die Rampe, die es hier auch gab. Auf der Stage oben stieg weißer Rauch auf, Edge‘s Entrancemusik wurde eingespielt, aus dem Rauch schritt eben jener und grinste in die Menge. Er schüttelte sich leicht, stellte sich breitbeinig auf die Rampe, den Blick Richtung Boden gerichtet. Nach einigen Sekunden, an der richtigen Stelle des Liedes riss der die Arme in die Luft und bildete mit den Händen zuerst Fäuste, streckte dann die Zeigefinger und die kleinen Finger nach oben. So blieb er einige Sekunden stehen, hinter ihm stieg sein bekanntes Feuerwerk auf. Dann rannte er auf den Ring zu, ließ sich durch den Spalt zwischen Ringmatte und unterste Seil gleiten und blickte einfach nur gerade aus, wo zufällig Ritsu und Mio standen. Er zwinkerte den beiden zu, stand auf, griff das Mikrophon, welches neben ihm lag und grinste in die Masse. Es war einfach sein Einzug und es war unglaublich für die beiden Mädchen. Es hatte sich nur eine Sache verändert und die fand Ritsu schade. Edge hatte nun kurze Haare. Als er noch Wrestler war- hatte er immer etwas knapp schulterlange Haare, welche die beiden Mädchen toll fanden.

Nun stand der blonde Mann im Ring und ließ die Menge erst mal ruhiger werden. „Willkommen zur Eröffnung meiner eigenen Wrestlingschule. Ja ihr hört richtig! Es ist nicht nur ein Verein. Es wird eine Schule in der die Wrestler von morgen ausgebildet werden sollen“, erklärte er zuerst. Das wurde mit einem weiteren Beifall der Masse gefeiert. „Was? Eine Schule? Mugi ist die Beste. Ich werde ein riesen Star“, sagte Ritsu und war total begeistert. „Freut mich für dich“, sagte die Schwarzhaarige grinsend neben ihr. „Wollen wir aber weniger von mir oder meiner Schule reden. Ich weiß worauf ihr alle gewartet habt. Hier ist er das größte Nachwuchstalent Japans. Hier ist Ryo Akiyama!“, sagte Edge laut und ein Lied, welches die zwei nicht kannten, aber toll fanden wurde eingespielt. „Nun sehe ich mal deinen Cousin“, sagte Ritsu lachend. „Na wenn du dich schon so darauf freust“, grinste Mio zurück und die beiden sahen, wie ein braunhaariger junger Mann die Rampe betrat. Er blickte lange in die Menge, dann drehte er sich um, breitete die Arme aus und ballte die Fäuste. An einer bestimmten Stelle seines Liedes drehe er sich, währenddessen ging erneut ein spektakuläres Feuerwerk los. Der Braunhaarige ließ seine Arme sinken, ging die Rampe entlang und klatschte sogar mit einigen Leuten hinter den Absperrungen ab. Er betrat den Ring über die Stahtreppe, die an der Ecke angebracht war. Nun lief er langsam auf dem Apron, dem kleinen Stück vor den Ringseilen entlang. Er packte mit beiden Händen das oberste Seil, machte einen großen Sprung, drehte sich leicht und landete nach einem Salto im Ring. Dies alles wurde von der Masse weiterhin lauthals bejubelt.

Die beiden Mädchen waren total begeistert und starrten zum Ring. Ryo, der nun im Ring war, ging auf die Seile der gegenüberliegenden Ringseite zu, die er betreten hatte, lehnte sich einfach gegen die Seile und zeigte ins Publikum. Wie der Zufall es so wollte, genau auf Mio und Ritsu. Der Braunhaarige erkannte die Schwarzhaarige sofort und zwinkerte ihr mit einem Grinsen zu. Er wusste nicht, dass seine Cousine diesen Sport mochte. Nun drehte er sich langsam zu dem Mann im Ring und schüttelte ihm die Hand. „Schön, dass du hier bist Ryo“, sagte Edge und grinste. „Schön, dass ich hier sein darf. Und du willst mich wirklich trainieren, damit ich es irgendwann auch so weit bringen kann?“, fragte der Braunhaarige langsam. Ein breites Grinsen bildete sich auf dem Gesicht des Älteren. „Aber sicher. Was glaubst du denn? So ein Talent sollte man nicht verschwenden. Meinst du nicht auch?“, antwortet der Blonde und blieb locker. „Na ob ich so ein riesen Talent bin wie alle sagen weiß ich nicht, aber wenn du es sagst glaube ich es dir“, grinste der Jüngere breit. „Aber nicht nur du bekommst ein Spezialtraining von mir. Alle, die sich in meiner Schule einschreiben“, fügte der Blonde noch hinzu. „Das klingt toll. Dürfte ich kurz jemanden auf die Bühne bitten, den ich gerade erspäht habe?“, fragte Ryo schmunzelnd. „Aber sicher“, war die Antwort des Ex-Wrestlers. „Danke. Okay…Mio…tut mir leid, dass ich das jetzt tu, aber bitte komm mal in den Ring“, sagte er dann zögernd.

Die Schwarzhaarige wurde knallrot und blickte zu Boden. „Das kann nicht sein…“, murmelte sie und wirkte wirklich peinlich berührt. Ritsu neben ihr fand es toll, dass Mio in den Ring gerufen wurde, aber Ritsu wusste, dass Mio sich das nicht trauen würde. So überlegte die Braunhaarige kurz und hatte eine Idee. Sie kletterte kurz über die Absperrung und half Mio langsam auch darüber. Sie begleitete einfach ihre beste Freundin. So hoffte sie, dass es nicht so schlimm für Mio war. Ritsu ging zuerst über die Stahltreppe auf den Apron und zog die Schwarzhaarige mit einem Ruck hinter sich her. Diese blickte immer noch zu Boden. Ritsu half Mio nun ganz in den Ring zu steigen und wollte gerade wieder gehen. „Warte…“, hörte sie nun Edge sagen, was sie sofort stocken ließ. „Ähm, ich?“, fragte sie, während sie auf sich zeigte. „Ja, genau du!“, grinste der Bonde und half Ritsu in den Ring. „Wie ich sehe ist Mio sehr schüchtern und du warst du nett ihr zu helfen. Wer bist du?“, fragte der Ex-Wrestler direkt interessiert. „Mein Name lautete Tainaka Ritsu. Schön Sie kennen zu lernen“, antwortete sie hastig. „Nicht so förmlich. Du kannst ‚du‘ sagen“, grinste er sanft zurück. „Danke“, brachte Ritsu noch schnell heraus. „Kennt ihr euch irgendwoher?“, wollte Edge interessiert wissen, woraufhin Ritsu nickte. „Ja, sie ist meine beste Freundin und eigentlich nur hier, weil ich unbedingt einen Verein oder eine Schule finden wollte“, erklärte Ritsu übereilt. „Ah, verstehe. Geben wir nun das Wort an Ryo und Mio, würde ich vorschlagen“, fügte er noch abschließend hinzu. „Ja, gute Idee“, sagte Ritsu lachend,  lehnte sich zufrieden in die Ringecke und betrachtete Ryo genauer. Sie fand, dass er einfach super aussah! Edge gesellte zufrieden sich zu ihr. „Du wirst sicher auch nicht schlecht sein. Ich werde dir auch ein Spezialtraining verpassen, als Dank“, meinte er, nachdem er eine spontane Eingebung hatte. Doch er hatte das Mikrofon weggelegt, sodass nur die Braunhaarige ihn hören konnte. Diese war sprachlos, dafür aber überglücklich.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast