Dead people with many secrets

GeschichteDrama, Mystery / P12
Alison DiLaurentis Aria Montgomery Emily Fields Hanna Marin Spencer Hastings
25.11.2013
25.11.2013
1
238
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Alison, Aria, Hanna, Spencer, Emily und ich, Willow – wir waren schon immer unzertrennlich. Solange, bis Alison spurlos verschwand. Dann trennten sich unsere Wege. Hanna wurde zum IT-Girl der Schule, Spencer konzentrierte sich auf ihre Noten, Emily war zum Sportass mutiert und Aria zog mit ihrer Familie sogar nach Island! Nur ich versuchte noch Kontakt zu allen Vieren zu halten. Doch das wurde auf Dauer auch ziemlich schwierig. Ich begann mit Emily um die Wette zu schwimmen, Spencer gab mir Nachhilfe und beim Essen saß ich bei Hanna und ihrer neuen, ach so tollen Freundin Mona. Na gut, Mona war auch meine Freundin geworden, doch so manchmal nervte sie schon. Früher blickte sie immer zu Alison auf und wollte zu unserer Clique gehören. Irgendwie tat sie das nun. Auch wenn es unsere Clique nicht mehr wirklich gab.
Das einzige Problem war Kontakt mit Aria zu halten. Immerhin konnte ich schlecht einmal die Woche bis nach Island reisen, um bei ihr zu sein.

Ein ganzes Jahr verging und Alison war nach wie vor verschwunden. Doch überraschenderweise kam Aria wieder nach Rosewood. Und dann wurde eine Leiche gefunden. Alisons Leiche, wie es später hieß. Auf ihrer Beerdigung waren wir fünf erstmals wieder vereint. Und dies sollte sich so schnell auch nicht wieder ändern. Dank einem Unbekannten, der uns SMS schickte. Keine freundlichen Nachrichten, wohlgemerkt. Unterschrieben mit nur einem Vokal - „A“. Ab da begann unser Höllenritt. Und es war kein Ende in Sicht …
Review schreiben