Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Leben eines Vorstadtkrokodils!

von FaniixDD
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P6 / Gen
Hannes Kai Maria Olli
24.11.2013
25.11.2013
2
1.030
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
24.11.2013 497
 
Am Frühstücks Tisch besprachen meine Familie & ich die Wochenpläne & da sagte mein Dad "Ann es tut mir leid aber du wirst in drei Tagen nach Köln ziehen müssen!" Meine Mom steiß ihn mit dem Ellbogen. "Wie meinst du das ICH nach Köln ziehe?" Ich schaute meine Eltern misstrauisch an & mein vier Jahre älterer Bruder schaute nur auf den Boden, denn er wusste was hier los war. "Dad, ich hab dich was gefragt!" sagte ich & mir kam bei dem Anblick von Mom die fasst in Tränen ausbrach auch ein paar Tränen. "Es tut uns leid das wir es dir erst jetzt sagen aber du bist nicht unsere leibliche Tochter & deine leiblichen Eltern wollen das du zu ihnen nach Köln ziehst!" meine Mom brach endgültig in Tränen aus. Ich wusste nicht was ich sagen sollte also ging ich in mein Zimmer wo schon vom Mama einige Umzugskartons standen. Ich fing an zu packen, denn mir blieb eh nix anderes mehr übrig. Die drei Tagen vergingen wie im Fluge & der Tag des Abschiedes war angekommen. Als ich in das Taxi stieg was mich nach Köln bringen sollte gab mir  mein Freund diese Halskette http://ecx.images-amazon.com/images/I/61aHqXnYgWL._SX522_.jpg .
Als mein Taxi los fuhr kamen mir endgültig die Tränen. An einem fremden Haus angekommen standen Thomas, mein leiblicher Vater, Marion, meine leibliche Mutter & Kai mein leiblicher Bruder der im Rollstuhl saß. Ich kannte diese Familie schon, denn Kai hat mit mir gechatet & wir haben uns schon mal getroffen. Ich schaute mich in meinem neuen Zuhause um. Also mich Thomas rief sagte ich "Komm gleich, Dad.". Das ließ ihn erstaunen das sie Marion & ihn schon Mom & Dad nannte. Sie wollte sich einfach hier einleben & ein neues Leben anzufangen. Sie half Thomas ihre Umzugskartons in mein Zimmer zu tragen. Ich sah aus dem Fenster & bemerkte eine Gruppe von Jungs um Kai stehen & sie unterhielten sich. Ich beschloss nach unten zu gehen aber in der Küche blieb ich stehen um die Jungs zu belauschen. "Mensch Kai wir haben auf dich gewartet." sagte ein Junge mit Mütze. "Entschuldige aber meine Schwester ist heute zu uns gezogen." sagte Kai aufgeregt, denn niemand in der Nachbarschaft wusste von mir naja wie auch! "Du hast eine Schwester? Ist sie den auch so schlau wie du oder dumm?" fragte ein Junge der aussah wie ein Ausländer. "Mir reichts!" sagte ich mir innerlich & ging vor die Tür. "Ich bezeichne mich nicht als das klugste Mädchen der Welt aber dumm bin ich nicht!" sagte ich als ich Kai weg schob um an die anderen Kartons zu kommen. Alle sahen mich irgendwie komisch an wahrscheinlich, weil ich nicht grade wie ein Mauerblümchen aussah. http://www.nickutopia.com/wp-content/uploads/2011/12/Liz-Gillies-Victorious-Jewelry.jpg So sehe ich aus!
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast