Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Licht in die Schatten meines Seins

Kurzbeschreibung
KurzgeschichteDrama / P16 / Gen
14.11.2013
29.07.2017
7
2.320
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
14.11.2013 256
 
Tief steckt das Messer in ihr und holte den lang vergessenen Schmerz wieder an die Oberfläche zurück, Hass! Wut! Eifersucht! All dies empfand sie als die Schneide des Messers sie durchbohrte und sie nun endlich das langersehnte dumpfe Gefühl durchfurchte. Erlösung! Das war es, wonach sie sich schon lange sehnte und dies war es auch, was sie nun empfand. Ein heller Stern erleuchtete sie, hüllte sie mit einer angenehmen Wärme in sich ein. Liebe, Geborgenheit. All dies empfand sie, als die schmerzhafte Klinge doch so tief in ihr steckte und ihr die letzten Lebensgeister nahm. Lebensgeister, die sie bis jetzt am Leben hielten. Lebensgeister, die doch so viel stärker waren, als sie selbst. Doch nun war es endlich vorbei. Sie musste nicht mehr Kämpfen... musste auch nicht mehr leiden. Alles hing von diesem Schwert, welches so tief in ihr steckte, ab und sie wusste, sie würde die richtige Entscheidung treffen, wusste, dass sie dann nun endlich glücklich sein konnte. Mit sich, mit der Welt... mit allem. Wärme überlief sie, die sich doch so wohlig anfühlte. Ihr Herz, dass sonst immer so kräftig schlug und doch genau so stur, wie sie selbst war, wurde leiser... langsamer. Alles würde von diesem einem Moment abhängen, wenn die Schneide ihren Körper verließ und sie endlich sie selbst war. Sie selbst sein konnte. Ihre Augen schlossen sich für einen kurzen Moment... und dann für einen weiteren, um nur kurz darauf sie noch einmal zu öffnen und die von ihr so geliebten Seelenspiegel sehen zu können... Nur noch ein letztes Mal...
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast