Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Deine Draco-Liebesgeschichte in Hogwarts

KurzgeschichteFantasy, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Blaise Zabini Draco Malfoy Harry Potter Hermine Granger Pansy Parkinson Ronald "Ron" Weasley
12.11.2013
12.01.2014
7
4.548
 
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
12.11.2013 614
 
Hallo,Ich hatte mal Lust eine Geschichte zu schreiben,bin gespannt wie ihr es findet:)




„Süße, rate mal was gerade für dich gekommen ist!“, zwitscherte meine Schwester fröhlich.
„Was denn, Pansy?''
Pansy ging zu mir und hielt mir einen Brief unter die Nase. '“Ein Brief aus Hogwarts!“, jubelt sie.
„NEIN! Yuhuu!“ Ich sprang wild in die Luft.
„Pack deine Sachen, morgen früh geht’s los!“
Schnell packte ich das Wichtigste zusammen und ging aufgeregt ins Bett.
Am nächsten Tag war ich schon um 4 Uhr hellwach und machte mich fertig.
„Was machst du denn schon so einen Lärm..?“, gähnte Mutter.
„Ich bin so aufgeregt!“, rief ich und lief hektisch in der Wohnung herum.
Gegen sechs Uhr klopfte es dann endlich an der Tür.
Schnell rannte ich mit meinem Gepäck zur Tür.  „Endlich!“, rief ich, vor Aufregung beinahe platzend.
„Hallo, ich bin Hagrid. Ich nehme an, du bist das Mädchen, welches ich nach Hogwarts begleiten soll?“
„Ja, genau!“ Ich strahlte und gab meine schweren Koffer in Hagrids Obhut.
Meine Eltern standen winkend an der Haustür, während meine Schwester und ich Hagrid folgten.
Der haarige Halbriese brachte uns zum Gleis 9 3/4 und Pansy zeigte mir, wie man die Wand durchquerte.
Voller Vorfreude betrat ich mit meiner Schwester den Zug.
„Komm,ich stell dir meine Freunde vor“, meinte Pansy und zog mich in eines der Abteile.
„Darf ich euch meine kleine Schwester vorstellen?“, verkündete sie mit feierlicher Stimme und grinste.
Ein dunkelhäutiger Junge mit braun-schwarzem Haar und ein bleicher, blondhaariger Junge mit wunderschönen,  grau-leuchtenden Augen – welche mir als allererstes auffielen - musterten mich interessiert.
„Hey..“ Ich lächelte ich verlegen.
„Hmm... Hey. Ich bin Draco“, sagte der Blonde, während er mir ein dünnes Lächeln schenkte.
„Und ich bin Blaise“, sagte der dunkelhäutige Junge. „Setz dich doch und erzähl uns ein wenig über dich.“
Pansy und ich setzten uns. Ich saß neben Draco. Irgendwie gefiel er mir ja schon.. Also er war mir jedenfalls auf Anhieb sympathisch.
Bei diesem Gedanken wurde ich ein wenig rot um die Nase.
„Ich werde in die dritte Klasse gehen.. Also-..“
„- ein Jahr unter uns.“, beendete Drace meinen Satz.
„Ehm.. ja, genau.“ Ich lächelte verlegen.
„Außerdem bin ich ein Reinblut. Ich hoffe sehr, dass wir uns gut verstehen werden!“, strahlte ich.
Wir redeten noch eine Weile, bis wir endlich in Hogwarts ankamen.
Nach der Einschulungszeremonie der neuen Erstklässler hielt Dumbledore seine alljährliche Willkommensrede. Auch wurden die Neuen in ihre Häuser eingeteilt.
Ich war eine der Ersten.
Kaum saß der alte Hut auf meinem Kopf, konnte ich seine murmelnde Stimme dicht neben meinen Ohren wahrnehmen. „Hmm..... Eindeutig! Du gehörst nach Gryffindor!
Was? Ich wollte doch aber zu Pansy, nach Slytherin.. !
Bevor ich etwas erwidern konnte, wurde mir der Hut abgenommen und ich wurde an den Tisch der Gryffindors gewiesen.
Ein Junge mit strubbeligen,  dunklen Haaren und einer runden Brille lächelte mich freundlich an. ''Hallo! Willkommen in Gryffindor. Ich bin Harry. Harry Potter.“
„Dankeschön, aber eigentlich wollte ich lieber nach Slytherin, da dort auch meine Schwester ist.. Aber man kann sich halt nicht alles aussuchen. Freut mich trotzdem dich kennenzulernen, Harry.“ Ich lächelte freundlich zurück.
„Aber sag mal, bist du nicht ein wenig zu alt um Erstklässler zu sein?“, fragte Harry verwundert.
„Naja, eigentlich bin ich gar nicht in der ersten Klasse. Ich kam jetzt in die Dritte. Vorher besuchte ich eine andere Schule, da meine Eltern darauf bestanden. Einen Privatlehrer in Sachen Magie hatte ich schon, weswegen ich den ganzen Stoff der ersten- und zweiten Klasse schon beherrsche.
„Ach, so ist das also. Ich hab mich schon gewundert.“, lachte Harry. „Schön, dass du endlich nach Hogwarts konntest. Herzlich Willkommen!“



Wenn ihr wollt,schreibe ich bald weiter :)
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast