Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kuroko no Basket ~ Drabble Book

von -Arion-
DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
02.11.2013
19.10.2014
35
24.315
5
Alle Kapitel
134 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
02.11.2013 873
 
Drabble Nr. 8 - Aomine Daiki

Danke an alle bisherigen Reviewschreiber und Favos!!!





Es ist einfach.

Du magst und hasst Aomine.

Als du die Teiko Mittelschule zum ersten Mal betreten hast, bist du bestürzt gewesen, als du herausgefunden hast, dass es kein Basketball-Team für Mädchen gibt. Das ist der Grund, warum du stattdessen dem Baseball-Team beigetreten. Es ist garnicht mal so schlecht, da deine Armkraft stärker ist als normal und es macht dich praktisch zum besten Pitcher und Batter - ihr Ass sogesehen -. Allerdings hast du trotzdem immernoch ein Problem ... und das ist die Tatsache, dass du weiterhin schlecht gestimmt bist wegen dem Fehlen des weiblichen Basketball-Teams, und Aomine liebt es, dich deswegen zu necken.

So sehr du auch seine Geschicklichkeit bewunderst, umso weniger magst du es, wenn er dich neckt. Es ist vor allem die Tatsache, dass du warscheinlich keine Fähigkeiten in Sachen Basketball besitzt, was du bisher gut ignorieren kannst. Du würdest dann deine Brille nach oben drücken und ihn finster anschauen, bevor du ihn stehen lässt.

Also, was genau weiß Aomine eigentlich über dich?

Außer der Tatsache, dass du für deine Pitching-Fähigkeiten bekannt bist und du häufig dazu neigst, dich auf dem Basketballfeld aufzuhalten, holt dich Midorima, der Shooting-Guard des Basketballteams und der warscheinlich dein Freund ist, jeden Tag von deiner Klasse ab, um dich nach Hause zu begleiten. Was Aomine wundert, ist, dass du den Mut hast, den Horoskop-Freak ständig herum zu kommandieren. Einmal ist er so neugierig gewesen, dass er deine Klassenkameraden über dich und Midorima ausgefragt hat.




"Ahh ... Midori-chan und Shintaro-san? Ja, wir kennen die Beiden."

"Nun, sie scheinen sich ziemlich nahe zu stehen.", erzählt Aomine.

"Naja, die beiden haben wohl eine enge Beziehung, da sie immer zusammen nach Hause gehen."

"Sie gehen zusammen nach Hause?"

"Ja."




Er beschließt, es dabei zu belassen. Er will nicht Midorimas Zorn auf sich ziehen, aber trotzdem hält es ihn nicht davon ab, sie weiter zu necken.

"Hey, Ahomine. Wo sind Shin-chan und der Rest des Teams?"

"Nenn mich nicht so."

Jetzt nennt sie ihn sogar noch Shin-chan. Ist das so eine Art Kosename? Ein Spitzname für Liebhaber? Er will es unbedingt wissen, aber zur gleichen Zeit will er sich da nicht einmischen.

"Sie sind gegangen, um noch ein paar Dinge zu besorgen und haben mich in der Turnhalle gelassen."

"Ich bin nicht überrascht, dass sie dich zurückgelassen haben. Obwohl, es ist ganz schön ungewöhnlich, dass sie alle gemeinsam losgegangen sind. Ich frage mich, warum Shin-chan mir nicht gesagt hat, dass er schon weg ist. Verdammt, warum gibt es kein Basketball-Team für Mädchen?"

Aomine lacht.

"Du beklagst dich deswegen immernoch? Du bist das Ass des Baseball-Teams. Was will man mehr?"

"Ich will lieber Basketball als Baseball spielen."

"Ach ja, ich werde dir weiterhin sagen, dass du nicht werfen kannst."

"Entschuldige bitte. Meine Arme sind stark genug, um einen Ball zu werfen. Nur weil ich weiblich bin bedeutet es nicht, dass meine Arme zu schwach sind."

"Pitchen und Werfen sind zwei verschiedene Dinge."

"Ich habe mit dem Basketballspielen früher angefangen als mit dem Baseballspielen."

"Ach ja? Ich werde zugeben, dass du zumindest eine gewisse Geschicklichkeit besitzt, wenn du es schaffst, drei Körbe zu werfen."

Er sieht, wie du dich mit einem niedergeschlagenen Blick auf deinem Gesicht umdrehst. Er runzelt die Stirn ... aus irgendeinem Grund fühlt er sich jetzt schuldig.

"Hey, Midori ... Es tut mir leid. Das war wohl zu viel. Warum machst du nicht einfach Lay-ups? Ich bin mir sicher, dass du dass schaffen könntest."

Du bleibst auf halben weg stehen und schweigst weiter.

"Oi, Midori ..."

"Ich habe es satt, dass du mich ständig unterschätzt, Aomine. Lass mich dir mal was zeigen!"

Du bringst deine Arme und Beine auf der anderen Feldseite in Position.

"Oi, du willst doch nicht von dort aus werfen. Das ist verdammt nochmal unmöglich für dich!"

Du wirst sauer und öffnest deine Mund, um etwas zu entgegnen.

"Schau zu."

Bevor er noch etwas sagen kann, sieht er, wie der Ball aus deinen Händen fliegt. Mit offenen Mund beobachtet er, wie der Ball direkt im Korb landet und auf dem Boden aufprallt.

"M-midori ... was ..."

"Mein Name ist nicht Midori! Nur weil mich andere Leute so nennen, heißt es noch lange nicht, dass ich auch so heiße."

Du hältst für einen Moment inne, nimmt deine Tasche und öffnest die Turnhallentür.

"Midorima (first name) ... merk es dir, Ahomine!"

Und mit diesen Worten schließt du die Tür hinter dich.





"Warte mal eine Sekunde ... hat sie gerade gesagt, sie heißt Midorima?"

"Sie ist meine Schwester, du Idiot."

Aomine sieht nach rechts, wo der Shooting-Guard steht.

"Hey ... geht dieses Geschick fürs Werfen durch eure Familie?"

"Nun, wir haben dasselbe Horoskop."



Aomine kann nur sehen, wie der Rest des Teams, wohl wissend, was passiert ist, an ihn vorbeiläuft. Und genau diese Tatsache lässt ihn aus Verlegenheit erröten.

"Also, dass war echt blöd."
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast