Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kuroko no Basket ~ Drabble Book

von -Arion-
DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
02.11.2013
19.10.2014
35
24.315
5
Alle Kapitel
134 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
02.11.2013 409
 
Drabble Nr. 4    -   Kuroko Tetsuya
Viel Spaß beim Lesen!!!





Während du Kuroko dabei beobachtest, wie er seinen Vanillemilshake trinkt, fragst du dich, ob du glücklich oder unglücklich sein sollst, ihn als festen freund zu haben.

Er ist wirklich nett und süß auf seine eigene Art und Weise, und du hast kein Problem damit, wenn er dich betrügen würde, weil es einfach nicht sei Art ist. Außerdem ist er präsenzlos, weswegen du bezweifelst, dass es ein anderes Mädchen geben würde, das in der Lage ist, ihn zu bemerken. Das hört sich zwar gemein an, aber du glaubst, dass du in dieser Hinsicht speziell bist.

Er arbeitet sehr hart an seinem Basketballtraining und der Schule - besonders Basketball - und du kannst nicht mehr als stolz auf ihn sein.

Der einzige Nachteil an eurer Beziehung ist die Tatsache, dass er so unscheinbar ist, wenn er kein Basketball spielt und du diejenige bist, die ihn die meiste Zeit über beschützt. Sei es bewusst oder unbewusst. Du weißt, dass es seinen Stolz verletzt, aber du kannst einfach nicht anders ... warscheinlich, weil du physisch stärker bist als er.

Er macht dann fast immer den für andere nicht sehbaren Schmollmund mahen und schmollt vor sich hin, wenn er dich nicht beschützen oder dir aushelfen kann, und alles, was du tun kannst, ist kichern, seine Hände halten und ihn mit dich ziehen.

Und während du weiterhin mit deinen Gedanken woanders bist, bemerkst du nicht, dass du deine Hand nach ihm ausstreckst und seine Haare verwuschelst.

"(first name)-san, du behandelst mich wieder wie ein Kind!"

Deine Augen weiten sich und du ziehst deine Hand zurück.
"Ah ... Es tut mir so leid, Tetsu ... Ich habe gerade nachgedacht und habe nicht bemerkt, das ..."

"Über welche Dinge hast du nachgedacht?"

Du schaust zur Seite.
"Also ... Ich habe darüber nachgedacht ... wie süß und niedlich du bist ... warscheinlich ..."
Du kannst ihn ja schließlich nicht anlügen, oder?

Er runzelt die Stirn.

"Ich bin dein Freund."

"Ich ... ich weiß!"

"Also kannst du dir denken, dass ich auch an bestimmte Dinge denke."

Du blinzelst.

"Welche Art von Dinge?"

"Dinge wie ..."

Sie schnappt nach Luft.

... Wann hat er ...?



Warm ...

.. und mit Vanille-Geschmack.

"... das!"

"Eh ...?"

"Ich habe schon öfters über Dinge wie dies nachgedacht. Du bist schließlich meine Freudin."

Du errötest.

Ok, streicht das!

Tetsu ist doch nicht so kindisch wie gedacht.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast