Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kuroko no Basket ~ Drabble Book

von -Arion-
DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
02.11.2013
19.10.2014
35
24.315
5
Alle Kapitel
134 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
02.11.2013 865
 
Grrr ... jetzt hat es schon wieder so lange gedauert, bis ich ein neues Kapitel hochgeladen habe ...
Es tut mir soo leid ... ich werde mich wirklich verbessern
Ist halt nur schwierig wegen Arbeit, Schule und meiner baldigen Theorieprüfung ...

Ich poste so bald wie möglich wieder etwas ... versprochen!!!

Viel Spaß mit 'Bad Boy Hanamiya' (den die meisten nicht ausstehen können). Für mich gehört er hier auch mit zu ;) Und danke an alle meine lieben Reviewer !!!!





Drabble Nr. 30 - Hanamiya Makoto





Ihr beide seid ein ziemlich ungleiches Paar. Die meisten Menschen können nicht wirklich glauben, dass du und ein gewisser Hanamiya Makoto ein Paar seid. Wenn man an den Satz 'Gegensätze ziehen sich an' denkt, dann würde dies perfekt auf euch zutreffen.

Es ist überall verbreitet, dass Hanamiya ein 'Terrorist' auf seine eigene Art und Weise ist ... nicht nur auf dem Basketballplatz, sondern auch auf dem gesamten Schulgelände. Nein, er ist kein Tyrann, sondern nur stolz darauf, andere Leute emotional und moralisch zu demütigen. Seine Worte sind immer scharf wie ein Messer und es ist unvermeidlich, dass Andere sich am Ende emotional verletzt fühlen, wenn er seinen Mund aufmacht.

Im Gegensatz zu ihm bist du jemand, den jeder liebt. Du schenkst jedem ein Lächeln, der mit dir spricht und jeder bezeichnet dich als Jemanden, der alle emotionalen Wunden heilen kann. In der Tat bist du ein Teil des 'Psychologen-Teams' an eurer Schule, die sich um die emotional und moralisch verletzten Schüler kümmern und für ihre Gesundheit zuständig sind.

Die einzige Gemeinsamkeit, die ihr euch teilt ... sind eure Noten.

Ihr beide seid Einserschüler und für andere Studenten ist das die einzige Ähnlichkeit, die ihr habt.

Ihr beide seid komplette Gegensätze. Du bist von Hanamiya bisher nicht gemobbt worden und während der Schulzeit redet ihr sehr selten miteinander. Allerdings habt ihr eure Beziehung nie bestritten. Du bist froh, seine Freundin zu sein und bei ihm scheint es dasselbe zu sein. Niemand weiß, wie ihr überhaupt zusammen gekommen seid und auch du weißt es nicht wirklich. Schließlich hasst Hanamiya Schwächlinge, aber es hat dich nicht wirklich gestört, weswegen du und auch andere aufgehört haben, diese Frage zu stellen.

Einige seiner Freunde haben ihn jedoch angefleht, es ihnen zu erzählen.

"Hanamiya, warum zum Teufel hast du so einen Schwächling wie sie als Freundin gewählt?", beschwert sich einer seiner Freunde. "Ich meine, schau sie dir mal an! Sie ist ein Schwächling! Sie kann sich nicht mal selbst verteidigen! Sie ist noch nicht mal hübsch, sportlich oder sexy! Das Einzige, was für sie spricht, sind ihre Noten! Kannst du dir nicht ein anderes Mädel aussuchen?"

Du kneifst deine Augen zu. Ernsthaft ... sie haben echt kein Problem, solche Sprüche zu schlagen ... wohlwissend, dass du in der Nähe bist. Und aus den Augenwinkeln heraus siehst du, wie er schmunzelt.

"Ich werde es euch nur einmal sagen, also hört gut zu.", beginnt er. "Sie ist nicht ohne Grund Leiterin des 'Psycho-Teams'.

"Huh?"

Sie haben sich nie die Mühe gemacht, es zu verstehen, bis sie dich durch Zufall in Aktion gesehen haben ... und das Einzige, was sie tun können, ist zu erschaudern.

Als sie dich dabei beobachten, wie du mit einem Fuß gegen die Wand nahe des Kopfes eines Jungen trittst und dabei komisch grinst, halten sie dich für eine ganz andere Person. Du verhörst diesen Jungen, während du mit einem Messer in der Hand spielst. Eine dunkle Aura hat sich um dich gebildet. Sie sehen, wie du dich zu ihm beugst und ihm etwas ins Ohr flüsterst. Wenn er nicht das sagt, was du hören willst, trittst du ihm gegen den Brustkorb, sodass er zu Boden fällt.

"Oh, komm schon! Das war doch eine ganz einfache Frage, nicht wahr?", fragst du, während du auf ihn zugehst, seine Haare greifst und ihn auf Augenhöhe ziehst. "Ich habe dich gefragt, ob du weißt, wer den Neuling aus der Klasse A gemobbt hat. Du bist doch ein Untergebener von diesem Typen, oder? Bist du so dumm, dass du seinen Namen nicht kennst?" Deine Stimme ist ruhig, doch der gefährliche Unterton ist nicht zu überhören. Hanamiya's Freunde hören, wie der Junge einen Namen murmelt und sehen, wie du ihn freundlich anlächelst.

"Vielen Dank für deine Mitarbeit!", zwitscherst du. "Endlich habe ich einen Namen! Obwohl ... Du hast bei der Befragung gezögert ... deswegen habe ich keine andere Wahl, als dich wegen der Befehlsverweigerung zu bestrafen."

Als du deine Faust in Position bringst, sehen sie ...

... das rote Band des Anführers des Disziplinarausschusses ...

Als sich die Tür ganz öffnet, weichen sie zurück. Statt sie für ihre Spionage zu schlagen, sind sie überrascht, als du sie strahlend anlächelst. Glücklicherweise (oder eher unglücklicherweise) verstehen sie, was dieses Lächeln bedeutet.

Du weißt, dass sie dich beobachtet haben ...

... und nachdem du mit einem Lächeln an ihnen vorbeigegangen bist, weiten sich ihre Augen, als du deine Hand hebst und ihnen 'den Finger' zeigst ...




*************************************************************************************



Nur wenige Minuten später sehen sie, wie du dich angeregt mit Hanamiya unterhälst, so, als ob nichts geschehen ist.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass sie nie wieder diese eine Frage gestellt haben.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast