Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kuroko no Basket ~ Drabble Book

von -Arion-
DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / Gen
02.11.2013
19.10.2014
35
24.315
5
Alle Kapitel
134 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
02.11.2013 638
 
Drabble Nr. 11 - Murasakibara Atsushi

PS: Es wird noch eine Beta gesucht !!! ^^







Ernsthaft ... Das hast du davon, wenn du deinen Blick von ihn wendest! Du hast zugestimmt, mit ihm zu diesem Streetbasketball-Tunier zu gehen, weil man ihn dazu gezwungen hat, da er nicht hingehen will, wie vereinbart. Und alleine hat er dann doch nicht hingewollt ... Er hat dich einfach von deinem eigenen Training weggezogen und dich darum gebeten mitzukommen. Wäre er jemand anderes, dann hätte ich him schon längst den Ball ins Gesicht geworfen.

Du schwörst, dass er bis eben noch direkt hinter dir gewesen ist, und nur eine Sekunde später hörst du, dass er meckert, weil er keine Snacks mehr hat und schon ist er verschwunden. Eigentlich sollte es nicht so schwer sein, jemand so Großen in der Menge ausfindig zu machen ... oder du bist einfach zu klein und jeder Andere ist ein Riese. Naja, eigentlich sind sie nicht so groß. Etwa so groß wie Kuroko ... aber hey ... er ist auch klein im Vergleich zu den Anderen.

Argh ...! Verdammt ...!

"Hey, kleines Mädchen. Was tust du hier auf dieser Seite der Stadt? Hast du dich verlaufen?"

Du seufzt innerlich und verfluchst sie. Na toll. Du hasst Basketball-Punks wie diese. Im Griff deinen Basketball, den du zwischen deinen Händen hinterm Rücken versteckst.

"Können wir das hier nicht verschieben? Ich bin auf der Suche nach jemandem."

"Ooh ... Sieht aus, als ob sie wirklich verloren ist!"

Ihre Gesicht sind noch immer von diesem Grinsen geschmückt, so, als seien sie auf der Suche nach neuer Beute ... und ehrlich gesagt ... scheinen sie durch das, was du gesagt hast, ziemlich verärgert.

"Komm mit uns. Wir helfen dir, deinen Freund zu suchen."

"Nein, danke."

"Ach komm schon ...! Sei nicht wie tha sein - "

Und ab da hast du genug. Du holst den Ball hinter deinen Armen hervor und schmeißt ihn mit voller Wucht in sein Gesicht, noch bevor er seine Aussage beenden kann.

"Du verdammte Schl**** ... Ich werde es dir heimz-"

"Ich würde es begrüßen, wenn ihr eure schmutzigen Hände von ihr lässt."

Und Ideine Augen weiten sich.

"Atsushi ...!"

"Hallo ... "

Für einen kurzen Moment verspürst du Erleichterung, bevor sich deine Laune wieder verschlechtert.

Was auch immer Sie Relief in einem Augenblick fühlte verschwunden , wie Sie Ihre Augen verengten sich in völliger Ärger noch einmal.

"Siehst du nicht ' hey, hör auf Chips zu knabbern ...!"

" Ah ... tut mir leid ... hmm?"

Er wendet seinen Blick wieder auf die Gruppe von Jungs.

"Ich dachte, ich hätte euch schon einmal gesagt, dass ihr eure Hände von ihr lassen sollt ... oder sind eure Gehirne so klein, dass ihr mich nicht verstehen könnt? ..."

"... Ach, ich würde euch am Liebsten mit meinen eigenen Händen vernichten ...!"

Es dauert keine drei Sekunden, bis sie dich loslassen und sie entschuldigen sich mehrmals.

"Wir -wir ... es tut uns leid! Wir wussten nicht, dass sie deine Schwester ist, Murasakibara-san ..."

Du hebst eine Augenbraue.

"Wer sagt, dass ich seine Schwester bin?"

"(first name)-chan ist meine Freundin!"

"Was?"

Und bevor du noch etwas machen kannst, sind sie verschwunden ...

"Verdammt, Atsushi ...!"

Du knurrst und drehst dich um, um ihn anzusehen.

"Kannst du nicht kleiner werden? Immer denken die Leute, ich wäre deine Schwester ..."

Er knabbert weiter an seinen Chips.

"Es ist nicht meine Schuld, dass du so klein bist ..."

"Halt den Mund, verdammt!"

Mit seiner riesigen Hand wuschelt er dir kurz durch die Haare.

"Wir werden das Spiel verpassen. Beeil dich!"

"Gaaahhh ...! Wessen Schuld ist es denn?! Und hör auf, mich wie ein Kind zu behandeln!"

"Ich liebe dich."

"Halt die Klappe, Idiot!"
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast