Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der „Crossing Lines“ Adventskalender 2013

Kurzbeschreibung
MitmachgeschichteAllgemein / P16 / MaleSlash
30.10.2013
24.01.2014
27
17.152
 
Alle Kapitel
32 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
30.10.2013 499
 
Einen Frohen Advent!
Hier ist der 1. Dezember und somit Beginn des Kalenders!
Ich hoffe euch gefällt dieses Türchen und ihr nehmt euch 1-2 Minuten Zeit um eure Meinung zu sagen!
LG Madita (ehemals Jeanne)

Ps: es sind noch einige Tage zu haben! :)
________________________
Schlittschuhe

Endlich hatte das Team einen freien Tag bekommen. Nach dem nervenzerreibenden Fall war das auch ein Muss gewesen. Nun packten sie alle ihre Sachen und gingen die Treppe hoch.
"Was macht ihr heute noch so?" fragte Eva schließlich und blickte ihre Kollegen an.
"Keine Ahnung." antwortete Tommy und Sebastian stimmte zu.
"Ich mache was mit Shari." sagte Hickman und grinste, was ihm von Tommy nur ein Highfive einbrachte.
"Und du Eva, was machst du so?"
"Och, vielleicht gehe ich über den Weihnachtsmarkt. Mal schauen."
"Klingt gut." murmelte Anne-Marie und schweifte mit den Gedanken weg. "Ich gehe Schlittschuhe fahren."
"Du und Schlittschuhe?" frage Tommy verwirrt. "Du kannst noch nicht mal Rollschuhe fahren!"
"Ach halt den Mund McConnel."
"Ich würde gerne Mitkommen, wenn das okay ist." Meinte Sebastian und lächelte.
"Meinetwegen." In der Tiefgarage verabschiedeten sie sich von einander.

Die Eishalle war nicht sonderlich voll als Sebastian ankam. Er zog sich die Schlittschuhe an und suchte seine Kollegin. Es dauerte eine Weile bis er sie schließlich fand. Lange beobachtete er sie.

Graziös schlitterte die Frau auf den Eis herum und schien nicht der Kollegin zu gleichen, die er kannte. Sie sah noch zierlicher aus als sonst.
"Hey Anne-Marie." rief er und begab sich auf da Eis. Langsam schlitterte er zu ihr hinüber und fiel gleich hin.
"Hey Sebastian." lächelte die Französin und half ihm hoch. "Alles okay?"
"Ja, bei mir ist alles okay.“
"Kannst du überhaupt fahren?"
"Ja, also zu mindestens konnte ich es mal..." grinste Sebastian verlegen und kratzte sich am Kopf. Es war wirklich schon ewig her das er gefahren war.
"Na los komm." Anne-Marie hielt ihm eine Hand hin und lächelte.
Zusammen fuhren sie Bahnen und unterhielten sich über belangloses.

"Du läufst gut." Stellte Sebastian fest.
"Du auch."
"Ich wette du könntest so ein Eislaufen gewinnen."
"Witzig. Könnte ich nicht. Ich hab Lampenfieber." lachte die Französin und sah ihn an.
"Ach wo. Komm lass uns an die Luft fahren." dabei deutete der Deutsche auf die Tür und beobachtete das leichte Schneetreiben. Dann nahm er wieder ihre Hand und zog sie sanft mit sich.

Später saßen sie in einer Bar, wissend was für Gefühle sie für einander hatten.
"Wollen wir zu mir oder zu dir?" fragte Sebastian leise, als sie im Auto saßen.
"Was ist denn näher?" lächelte die Frau und sah ihn an.
"Meine Wohnung." grinste Sebastian. Diesen ersten Advent würden sie nicht so schnell vergessen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast