Ein Versprechen

von baronesse
DrabbleRomanze, Schmerz/Trost / P12
Daemon Sadi Jaenelle Angelline
30.10.2013
30.10.2013
1
445
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
„Daemon.“ Träumte sie?
Alles um sie herum war Nebel. Sie sah ihn aus der Höhe herab. Sie wusste, er war hier gefangen im Verzerrten Reich, doch nun war es Zeit für ihn zurückzukehren.
Es wurde Zeit für ein Wiedersehen. Andernfalls würde das Licht seines Verstandes erlöschen und sie ihn verloren haben.
„Daemon“, wisperte sie erneut. Diesmal sah er zu ihr auf und fing an zu lächeln.
„Folge meinen Zeichen und wir werden uns wiedersehen“, lockte sie. Es war ein Versprechen.
Mit Bedacht wählte sie die Marken und Zeichen für einen Ausweg aus dem Verzerrten Reich, das die Landen Wahnsinn nannten.


* * *


Das, was er nicht möglich geglaubt hatte. Er hörte ihre Stimme.
„Jaenelle“, krächzte er.
Sie war nur ein Geist, wirkte aber so real. Wie konnte das sein? All das Blut. Sie konnte nicht überlebt haben.
Er kämpfte mit seinem Hass auf sich und der Freude sie wiederzusehen, obwohl sie nicht wirklich hier war. Jaenelle war Hexe, aber nicht einmal sie konnte alles.
Sehnsüchtig lauschte er ihren Worten, wollte glauben, dass es möglich war diesen Ort zu verlassen. Es würde ein langer Weg.
Zuallererst musste er den Zaun der Schuld um seine Gedanken durchbrechen. Sie lebte. Er hatte sie nicht getötet.




Herzlich willkommen beim Drabble-Wettbewerb, für den ich mich mal in ein ganz neues Fandom gewagt habe!
Die Vorgaben für diese Runde waren, dass zwei Drabbles über ein Ereignis (entweder Wiedersehen oder Abschied) aus jeweils einer Sicht geschrieben werden müssen.
Schlagworte für den ersten Drabble waren: Licht, gefangen und Höhe, während im zweiten Zaun, niemals und Hass auftauchen mussten. Ich hoffe es ist auch für nicht Fandomkenner einigermaßen verständlich.
Review schreiben