Liebe, Freudschaft und der Schmerz

von KagomeNya
GeschichteRomanze / P16
Alice Liddell Boris Airay Gray Ringmarc Peter White Tweedle Dee Tweedle Dum
28.10.2013
28.10.2013
1
533
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
28.10.2013 533
 
Es war ein schöner Tag, die Sonne schien und die Vögel zwitscherten. Alice lag draußen auf der Wiese und schlief. Doch sie wachte auf als sie es rascheln hörte und sich beobachtet fühlte. Verschlafen öfftnete sie die Augen und sah einen weißen Hasen vor sich stehen. "Hmmm? Ein Hase?" sie wunderte sich, dich war es ihr egal, denn sie drückte den Hasen an sich und kuschelte mit ihm. "So ein weiches Fell!" schwärmte sie. Alice liebte wie alle Mädchen alles kleine und flauschige. Dem Hasen schien das zu gefallen, jedoch befreite er sich, hob sie hoch und hoppelte los. Das Mädchen verstand gar nichts mehr. So ein starker Hase? Doch auf einmal entfernte sie sich immer weiter vom Boden und war nun auf den Schultern eines Mannes mit... Hasenohren? Doch gerade als sie sich befreien konnte fiel sie. Erschrocken schrie sie. Es dauerte lange, doch dann sah sie ein Licht. "Oh mein Gott ich werde sterben!" schrie sie verzweifelt. Niemand würde es nach so einem langen Fall überleben nachdem man auf dem Boden aufkommt. "Keine Sorge, dir wird nichts passieren. Du wirst schon sehen." sagte eine Männerstimme von hinten. Ängstlich kniff sie die Augen zusammen und wartete auf den Aufprall. Doch nichts. Sie hörte nur ein einfaches 'Boing' und schon hatte sie wieder den Boden unter sich. Mit offenen Mund starrte sie auf den Hasenmann der vor ihr auf den Füßen landete. "Willkommen im Wunderland, Alice Lidell." sagte er und lächelte sie an. "Wieso hast du mich hierher entführt? Was fällt dir ein?" schrie sie ihn an, doch er antwortete nicht, sonder holte ein Glasfläschchen hervor, schüttete sich den Inhalt in den Mund und sah nun zu ihr. Alice ging einen Schritt zurück als er auf sie zukam und stand nun gefangen an der wand. Noch bevor sie noch etwas sagen könnte lagen seine Lippen auf ihren und flöste ihr so sie Flüssigkeit von Mund zu Mund ein. Wiederwillig schluckte sie alles hinunter. Es kochte in ihr. Er wagte es sie zu küssen? Wütend holte sie aus und verpasste ihm eine Backpfeife die sich gewaschen hatte. "Was fällt dir ein? Was glaubst du wer du bist das du so etwas mit mir machen kannst?" schimpfte sie. Zufrieden grinste der Hase. "Mein Name ist Peter White." sagte er nur. "Ich verlange das du mich sofort wieder zurück bringst!" sagte sie. dich er antwortete nicht. Dann hörte sie wie jemand eine Treppe hinauf kam und ein Mann mit langen schwarzen Haaren nun im Raum stand. "Was soll dieser Krach hier in meinem Turm? Ach du Peter, was willst du hier?" fragte er genervt. "Das geht dich nichts an Julius." sagte Peter. "Und ob, das hier ist mein Turm." Während die beiden so Diskutierten ergriff Alice ihre Chance und floh unbemerkt aus dem Turm.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hallöle Leute, ich weiß, die Geschichte war bis jetzt fast genauso wie im Manga ._. Aber das icst ja halt erst der Anfang :3 Wen soll Alice als nächstes Treffen? Die Hutmacherbande, Boris, Merry Go Round? Sucht euch was aus und hinterlasst mir n Review :3