Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

20 Worte, mit denen es begann

Kurzbeschreibung
KurzgeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Hermine Granger Neville Longbottom
27.10.2013
27.10.2013
1
394
2
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
9 Reviews
 
 
 
27.10.2013 394
 
Das erste Projekt an das ich mich traue.
Ich hoffe, dass ich mich bei den Wörtern nicht verzählt habe und wünsche euch viel Spaß :)
______________________________________________________________




20 Worte mit denen es begann...



Zwanzig Wörter, mit denen alles begann.

„Du hast dich sehr verändert nach alldem. Nach dem Krieg, meine ich.“
„Vielleicht.“
„Es hat uns alle verändert, Neville. Irgendwie.“


Neunzehn Wörter, die mir dein wahres Gesicht zeigten.

„So groß ist die Veränderung gar nicht, Hermine. Es muss immer irgendwo gewesen sein.“
„Der Mut war in dir.“


Achtzehn Wörter, mit denen du mich zum Nachdenken brachtest.

„Bist du glücklich mit Ron?“
„Natürlich. Warum sollte ich das nicht sein?“
„Weil du ständig so traurig aussiehst.“


Siebzehn Wörter, die dich ungläubig zurückließen.

„Es ist alles in Ordnung mit Ron.“
„Bist du sicher?“
„Ja… Ich… liebe ihn.“
„Wenn du meinst.“


Sechzehn Wörter, die ins Schwarze trafen.

„Die Beziehung läuft nicht, wie erhofft?“
„Nein.“
„Es kann nicht funktionieren, wenn du ihn nicht liebst.“


Fünfzehn Wörter, die die Sonne für mich aufgehen ließen.

„Ich mag nicht, wenn du weinst.“
„Aber es tut weh, Neville.“
„Ich bin bei dir.“


Vierzehn Wörter, die meine Welt auf den Kopf stellten.

„Ich mag dich wirklich sehr. Schon lange.“
„Was meinst du?“
„Hermine, ich liebe dich.“


Dreizehn Wörter, die uns hätten ein Zeichen sein sollen.

„Ihr zwei seid so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Wie soll das gehen?“


Zwölf Wörter, die mich aus tiefstem Herzen zum Lachen brachten.

„Die schlauste Hexe, ja? Wieso schlage ich dich dann haushoch in Kräuterkunde?“


Elf Wörter, die dich alle Mauern einreißen ließen.

„Überraschend, welche Wege das Schicksal manchmal einschlägt. Ich liebe dich, Neville.“


Zehn Wörter, die dich wütend machten.

„Du wirst eine Hexe wie sie nie halten können, Longbottom.“


Neun Wörter, die ich bereut habe.

„Hab ich vergessen.“
„Brauchst du etwa wieder ein Erinnermich?“


Acht Wörter, die mich im Auge des Tornados zurückließen.

„Manchmal bist du einfach nur eine unausstehliche Besserwisserin!“


Sieben Wörter, die mich daran erinnerten, wie großartig du bist.

„Das Wichtigste ist, dass wir glücklich sind.“


Sechs Wörter, die mich zum Lächeln brachten.

„Du hast die schönsten buschigen Locken.“


Fünf Wörter, die dich zerstören sollten.

„Du genügst ihr einfach nicht.“


Vier Wörter, die unausgesprochen blieben.

„Bitte bleib bei mir.“


Drei Wörter, die ich nie hören wollte.

„Ich kann nicht.“


Zwei Wörter, die ich zu spät verstand.

„Du bist…


Ein Wort, das mich immer an dich erinnern wird.

… besonders.“
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast