Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Only the seams keep my body together

GeschichteÜbernatürlich, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Kiyomasa Senji "Crow"
24.10.2013
05.07.2014
6
14.905
3
Alle Kapitel
21 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
24.10.2013 983
 
Hallo da bin ich wieder und habe meine nächste Ff mitgebracht. (;
Da ich nix weiter zu sagen hab...Viel Spaß^-^
Eure Soulmirror


Prolog:

Benommen schlug sie die Augen auf. Es zeichneten sich verschwommen die Umrisse eines Raumes ab, den sie seit Monaten nicht verlassen hatte.
Sie wollte sich aufsetzen doch Fesseln an Armen, Beinen, Taillie und Hals hinderten sie. Vor Anstrengung stöhnend lies sie sich zurückfallen.
Das wie immer breit gezogene Grinsen des Promoters Tamaki schob sich in ihr Blickfeld. "Na hast du schön geschlafen.?" Er schien keine Antowrt von ihr zu erwarten denn er plapperte in seinem überschwänglichen Ton weiter.
"Weißt du Icebird heute ist ein ganz besonderer Tag. Zum Einen weil wir mit den Forschungen an dir fertig sind, keine Sorge diese Narben zerstören dein Aussehen kein bisschen...." sagte er und zwinkerte ihr zu.
"Zum Andern ist heute dein Geburtstag, also alles Glück der Welt, denn das wirst du brauchen, wenn wir dich auf die Deadman loslassen. Richtig du kommst hier raus. Ist das nicht ein wunderbares Geschenk?"
Sie sah ihn verständnislos an denn ihre Gedanken überschlugen sich. //Icebird? Wie mein Geburtstag? Ich bin schon 19? Das würde heißen das ich fast um die zwölf Monate gefesselt vor mich hin vegetiert bin.
// Tamaki sah ihr scheinbar ihre Verwirrung an und sprach weiter. "Als du hier angekommen bist habe ich dir doch alles über meinen hübschen Vogelkäfig erzählt." Die Erinnerungen und grausame Bilder schossen durch ihren Kopf.
"Ich muss sagen du hast deinen Zweig der Sünde ziemlich lange vor uns versteckt halten können, deswegen brauchten wir ja auch so heftige Beweise.Nun sind wir damit fertig jeden Teil deines Körpers zu erforschen, sodass du nun auch am Carnival Corpes teilnehmen kannst. Du hast uns auch viel Extrawissen geleifert.Na freust du dich schon?"
Ihr war immernoch schwindelig und ihre Gliedmaßen schmerzten fürchterlich."Ach du solltest mit deinem rechten Bein vorerst vorsichtig machen, wir haben es vor Kurzen erst wieder angenäht." Sie wusste nicht ob sie das überraschen sollte an einem Ort wie diesem, beinah hätte sie hysterisch losgeprustet ,aber mal ehrlich welcher Vollidiot kommt auf die Idee Gliedmaßen ab zu schneiden und wieder dran zu nähen wie bei einer Puppe.
"Warum Icebird?" fragte sie kühl . Er grinste verzückt. "Ach schön endlich wieder dein zartes Stimmchen zu hören. Jeder im Carinval Corpes hat eine Art Spitzname mit dem er sich indentifiziert. Als du hier ankamst hattest du so stechend blaue Augen und wirktest so zerbrechlich in deiner kalten Ausstrahlung. Deswegen passt Icebird besser. Es klingt einfach femininer, als der orginal englische Titel Kingfisher. " Sie starrte in abschätzig an.
"Warum hatte ich blaue Augen?" fragte sie wobei sie das zweite Wort besonders betonte. Sein Grinsen verschwand. "Nun ja bei einem der Experimente im Kopfbereich haben wir dir ausversehen Säure in die Augen laufen lassen. Es ist ein Wunder das du noch siehst. Jedoch haben deine Augen jetzt ehr einen türkiesen Farbton und wirken zersplittert. Dein rechtes Auge ist stärker betroffen, aber wie gesagt das tut deiner Schönheit keinen Abbruch. " und da war auch wieder sein nervtötendes Grinsen, welches sie ihm am liebsten aus dem Gesicht gewischt hätte.
"Du bist doch immer noch der Meinung das es draußen nicht besser ist als hier drinnen, oder hat sich deine Meinung in den letzten zwölf Monaten geändert?" Sie spürte die Drohung die in seinen Worten mitschwang. Diese interessierte sie nicht, denn sie wusste selber was sie wollte und deswegen nickte sie. "Ich bleibe bei meiner Meinung."
Tamaki schlug verzückt die Hände zusammen. "Gut. Dann werde ich dich nicht lange auf die Folter spannen und dir sagen wer dein Gegner sein wir. Wir setzten ihn oft ein um den Neulingen zu zeigen wo es lang geht. Schließlich ist er einer der Besten, auch wenn er meiner Meinung nach ein ziemlicher Muskelprotz ist. Man erzählt sich das sogar sein Schwanz muskelbepackt sein soll."
Tamaki machte eine Pause, wahrscheinlich um letzteres nachklingen zu lassen. Sie verdrehte nur die Augen. "Ach komm schon du bist seit deinem sechzehnten Lebensjahr hier im Gefängnis. Jetzt wo wir uns sicher sind das du ein Deadman bist und wir mit unseren zusätzlichen Forschungen fertig sind, geht der Spaß doch erst richtig los. Ich bin mir sicher das dir männliche Zuwendung fehlt."
Sie konnte sich an ihre ersten "normalen" Jahre im Gefängnis nur schemenhaft erinnern. Sie lebte vorerst mit den alltäglichen Kriminellen zusammen. Irgendwann hatte sie ihre besondere Kraft bemerkt und begonnen in ihren Reihen `aus zu sortieren` Zuletzt wurde sie mit achtzehn in diesen Raum gebracht.
"Du siehst nachdenklich aus. Glaub mir unsere Untersuchungen haben auch ergeben das es dir definitiv an männlicher Zuwendung mangelt mein kleiner jungfreulicher Icebird." Sie wich dem Blick des Promoters aus,der scheinbar kein besonderes Interesse an Privatsphäre pflegte.
"Na wie auch immer. Es ist nicht unmöglich ihn zu besiegen. Muskeln sind nicht alles, das hat Woodpecker, ebenfalls ein sehr junger Neuankömmling, bewiesen, aber mehr verrat ich nicht. Crow freut sich bestimmt auf einen neuen Kampf. Er ist etwas... speziell was Frauen angeht, mal sehen wie er auf ein so hübsches Vögelchen wie dich reagiert."
Sie hatte genug davon wie er über diese blutigen Kämpfe redete und fixierte ihn, wobei sie jedes Wort deutlich ausformte. "Ich kämpfe nur wenn ich es für richtig befinde."
Tamaki zwinkerte ihr zu und hob ein Spritze " Natürlich ich weiß doch das du eine starke Frau bist, die bereit ist alle Konsequenzen zu tragen." Bevor sie noch etwas sagen konnte sauste die Spritze auf ihren Arm zu, wo sie sich ihr ins Fleisch bohrte. Sie öffnete ihren Mund,doch es kamen keine Wörter heraus, als ihr das Bewusstsein entglitt.
Das letzte was sie sah war eine tiefschwarze Krähe,die sie mit ihrem schimmernde Federkleid umwand.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast