Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Everything We Had

GeschichteDrama / P16 / Gen
05.10.2013
05.10.2013
1
497
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
05.10.2013 497
 
Ich weiß es hat lange gedauert aber hier ist sie ;)
Ich hoffe ihr schreibt genau so viele Komis wie beim letzten mal und ihr habt spaß beim lesen :)



~Evey~
Unser Tagesablauf hatte sich verändert, als mein Bauch wuchs. V ließ mich morgens länger schlafen, machte mir Frühstück und brachte es mir ans Bett. Außerdem übernahm er jede Arbeit die anfiel, nur einkaufen und zur Arbeit musste ich trotzdem. Mittlerweile war ich im 5. Monat  und V hatte sich zur Aufgabe gemacht sämtliche Möbel für das Kinderzimmer selbst zu machen, also hatte er sich eine Schreinerei eingerichtet, in der er arbeitete wenn ich bei der Arbeit war. Was Zimmer in dem ich früher geschlafen hatte wurde ausgeräumt und in ein kinderfreundliches Reich verwandelt. Außerdem bekam die ganze Schattengalerie einen neuen Anstrich.

Ich kam nach der Arbeit heim und fühlte mich total gerädert. ``Hallo Evey mein Schatz. Das Abendessen ist gleich fertig.´´ rief  V aus der Küche. Ich ging zu ihm und ließ mich auf meinen Stuhl sinken. ``Ist alles in Ordnung?´´ fragte V mich und musterte mich besorgt. ``Ich bin todmüde …Ich hätte nie gedacht, dass das so anstrengend ist.´´ ``hmm...´´ machte er und sah immer noch besorgt aus. Er stellte das Essen auf den Tisch  und setzte sich mir gegenüber. ``Vielleicht hilft ja ein schönes Bad? Und danach kann ich dich ja noch massieren.´´ wie gesagt so getan. Nach dem Essen  stand ich auf und ließ mir Wasser ein, mit viel Schaum. Nachdem V fertig mit spülen war kam er zu mir uns setzte sich neben die Wanne auf den Boden. ``Weißt du ...´´ fing er an `` ich fänd es schön wenn unser Kind am 5.November zu welt kommen würde. Dann würde es den Neuanfang unterstreichen, der an diesem Tag gefeiert wird.´´  Während er das sagte streichelte er über meinen Babybauch der leicht aus dem Schaum schaute. ``Denkst du nicht, dass es für das Kind blöd sein könnte wenn an seinem Geburtstag ein Wichtigeres Ereignes ist als der Geburtstag?´´ ``Nein wenn es auf uns kommt nicht´´ grinste er. Nach dem Bad bekam ich auch noch die versprochene Massage. Und anschließend las V noch vor, mehr für das Kind als  für mich. Er wollte das sein Baby seine Stimme kannte wenn es zu Welt kam.


Am nächsten Morgen hatte ich frei und wollte eigentlich ausschlafen aber ein sehr penetrantes Klingeln weckte mich. Das Telefon, ach der  kann später nochmal anrufen. ``Schatz komm schnell!´´ rief V aus der Küche. Generft stand ich auf und ging zu ihm. ``Das ist dein Frauenarzt. Er ruft wegen dem Geschlecht an.´´ er grinste breit. Ursprünglich wollten wir uns überraschen lassen aber dann konnte V doch nicht mehr warten. V stellte den Lautsprecher an  und und sagte laut`` jetzt´´  ``ah gut. So ihr Kind  wird ein Mädchen. Ich hoffe es wird ein gesundes. Dan bis zum nächsten Termin. Tschüss´´  V strahlte über das ganze Gesicht und auch ich war Glücklich. ``Ein Mädchen´´
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast