„Larry“ oder „Der Gedanke des Petunientopfes“

von fraessig
KurzgeschichteHumor, Sci-Fi / P12
10.09.2013
04.10.2014
2
1811
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
„Larry“ oder „Der Gedanke des Petunientopfes“

Er war ein Blumentopf. Allerdings störte ihn diese Tatsache weniger, als man vielleicht vermutet hätte, immerhin hatte er im Laufe seiner zahlreichen Leben schon schlimmeres erlebt. Wenn man so darüber nachdachte war eine Petunie eigentlich gar nicht so übel. Man konnte Mittags, wenn die Sonne am höchsten steht, seine Blüten in den Himmel strecken und einfältige Hautflügler dabei beobachten, wie sie ihre kurze Lebenszeit dafür opferten, dem Liebestrieb einer einzigen Pflanze Genüge zu tun. Zumindest erträumte sich der Blumentopf solch ein Leben, doch nach aufmerksamer Beobachtung seines äußeren Umfeldes, kam er zu dem Schluss dass diese Vorstellung zu hoch gegriffen war. Er befand sich zurzeit, mitten im freien Fall, einige Kilometer in der Atmosphäre eines von Eis überzogenen Planeten. Es war eher unwahrscheinlich an diesem Ort von einer Biene bestäubt zu werden, insbesondere wenn man lediglich noch 12,67 Sekunden zu leben hat. (Da der Petunientopf weder die Zeit hatte sein Eigengewicht zu bestimmen, noch über die jeweilige Anziehungskraft und damit die Fallbeschleunigung des Planeten Bescheid wusste, handelt es sich hierbei lediglich um einen groben Schätzwert.) Ungefähr nachdem die Hälfte dieser Zeit um war, (erneut ein Schätzwert, aus Ermangelung einer Taschenuhr), gab die Pflanze die Hoffnung allerdings vollständig auf. Sie hatte in diesem Moment etwas erblickt, was jedem Lebewesen jeglichen Lebenswillen für immer geraubt hätte. Es war das, an die Scheibe eines Raumschiff-Bullauges gedrückte, Gesicht von Arthur Dent.

„NICHT SCHON WIEDER“ dies war der einzige Gedanke der dem Petunientopf durch die Leitzellen bis in das letzte Wurzelhaar schoss und dort festhängen blieb, bis die Keramikschale samt pflanzlich-organischem Inhalt auf der Oberfläche des Planeten samtweich landete. Genauer gesagt ging es anscheinend für einen kurzen Moment sogar unter die Oberfläche, denn worauf auch immer er gelandet war, war unglaublich weich, gab für eine Sekunde nach und sorgte dafür, dass der Topf erneut in Luft geschleudert wurde. Doch die darauffolgende Landung konnte man mit Recht als „unsanft“ bezeichnen. Ein lautes klirrendes Geräusch war zu hören, zumindest wenn es jemanden in der Nähe gegeben hätte, der in der Lage gewesen wäre dieses Geräusch wahrzunehmen. Da das jedoch nicht der Fall war, ist die bloße Erwähnung davon verschwendete Zeit.  

Das unglaubliche war geschehen. Die Petunie (inzwischen ohne Topf) hatte den Sturz überlebt. Das Schicksal hatte ihr eine Chance gegeben und sie würde sie nutzen. Sie mahlte sich teuflische Pläne aus, mit denen sie Arthur Dent quälen würde und bald würde sie diese Pläne in die Tat umgesetzt.

5 Minuten später war jede Zelle der Pflanze durch die Kälte abgestorben. Der Name der Kreatur war Larry gewesen. Larry würde seine Rache bekommen.
Früher oder später!
Irgendwann!
In nächster Zeit!
Höchstwahrscheinlich!
Möglicherweise!
Vielleicht!
Hoffentlich!
Review schreiben