Spoiler for Regeneration

KurzgeschichteHumor / P12
09.09.2013
09.09.2013
1
567
 
Alle
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
 
Mit einem zufriedenen Lächeln und vor stolz geschwellter Brust schritt der Doctor vor der Mittelkonsole der TARDIS auf und ab und ignorierte dabei gekonnt das fragende Gesicht von Clara Oswald, die ihn mit vor dem Oberkörper verschränkten Armen beobachtete.

"Es ging doch Alles viel einfacher, als ich es gedacht habe", meinte Eleven fröhlich und grinste Clara an. "Wir sind ein verdammt gutes Team", fügte er noch hinzu und zwinkerte ihr zu.

Dann umrundete er die Mittelkonsole und fragte heiter: "Wo wollen wir zur Feier des Tages hin? Wie wäre es mit Barcelona? Also der Planet, nicht die Stadt?"

Doch bevor Clara ihm antworten konnte, stolperte der Doctor über Irgendetwas – Clara hätte schwören können, dass es seine eigenen Füße waren -, kam ins Straucheln und stieß mit ihr zusammen, was Clara zu einem kurzen spitzen Aufschrei veranlasste, da seine Hand mit ihrem Hintern kollidiert war.

Nach ein paar Schritten hatte sich der Doctor wieder gefangen und drehte sich zu Clara um, was er allerdings augenblicklich bereute. Sie hatte die Hand erhoben und verpasste ihm eine kräftige Ohrfeige, so dass sich sein Kopf um neunzig Grad drehte.

Verwirrt legte Eleven eine Hand auf seine Wange, die von der Ohrfeige brannte und sah Clara perplex an. "Was sollte denn das?", fragte er und seine Stimme war vor Schreck ein wenig höher als gewöhnlich.

"Sie sind mir an den Hintern gegangen", versuchte sich Clara für ihre unwillkürliche Reaktion zu rechtfertigen.

"Das ist noch lange kein Grund, mich zu schlagen", warf Eleven ein. "Regel Nummer Zwei", er hob belehrend den Zeigefinger, "schlag niemals einen Time Lord. Wir sind empfindlich und ..."

Plötzlich veränderte sich sein Gesichtsausdruck, als er auf seine erhobene Hand starrte. Ein orange-gelbes Leuchten ging von ihr aus. "Oh ...", entfuhr es Eleven irritiert, ehe er einen Schritt rückwärts machte, das Leuchten stärker wurde und schließlich für einige Sekunden das Licht wie eine Fontäne aus seinen Händen und dem Kopf heraus sprudelte.

Als das Licht erlosch, stand ein völlig anderer Mann neben der Mittelkonsole. Er war deutlich älter als Eleven, trug aber seine Kleidung. Seine schon ergrauten Haare waren kürzer, und doch er hatte ähnlich markante Gesichtszüge.

"Interessant ...", murmelte der Mann und betrachtete fasziniert seine Hände. Dann hob er den Kopf und musterte Clara. "Wo war ich stehen geblieben?", fragte er, beantwortete sich aber seine Frage selbst. "Ah ja, richtig. Und wir bekommen sehr schnell blaue Flecken."

"Was zum ...", begann Clara, brach den angefangenen Satz aber sofort wieder ab. "Sie sind regeneriert."

"Ja."

"Von meiner Ohrfeige?"

"Ich habe doch gesagt, dass ich empfindlich bin."

~fin~

~*~*~*~*~

Dir gefällt diese Geschichte? Dann besuche meine Facebook-Autoren-Seite (https://www.facebook.com/ChogaRamirez) und klicke auf "Gefällt mir". Danke für deine Unterstützung.
Review schreiben
 
 
'