Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

50 Dinge...Verdammt, was liegt da bloß alles in meinem Zimmer rum?

Aufzählung/ListeAllgemein / P6 / Gen
27.08.2013
27.08.2013
1
2.665
1
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 
 
27.08.2013 2.665
 
1. Einen blauen Sonic-Screwdriver
Dieses wunderschöne Stück habe ich mal an Weihnachten von einem Freund geschenkt bekommen. (hier als Evil Enel bekannt) Von dem gleichen Freund von dem ich schon "Einen freundlichen Händedruck" und "Luft aus seinen Lungen" geschenkt bekommen habe... Jedenfalls habe ich mich unheimlich darüber gefreut und halte ihn immer noch in Ehren. Heute liegt er auf einem Sonderplatz neben meinem Laser-Screwdriver.

2. Eine Köln-Schneekugel
Ma-chan , eine sehr gute Freundin von mir, hat mir dieses Schmuckstück mal aus Köln mitgebracht. Sie liebt diese Stadt von ganzem Herzen und hat mich mittlerweile damit angesteckt.
Die Kugel steht jetzt auf meine Fensterbank. In ihr ist selbstversändlich der Dom zu sehen.

3. Ein hölzerner Fuchs
Hat mir mein no Danna zu Weihnachten geschenkt. Es handelt sich bei derm Fuchs um eine Buchstütze. Aber mein Danna wäre nicht mein Danna, wenn sie diesen Fuchs nicht auf ihre ganz eigene Art und Weise...dekoriert hätte. So wurde beispielweise aus einem unschuldiegen, süßen Gesichtsausdruck ein fieses Grinsen.
Nun kann sie mich von meinem Bücherregal aus immer beobachten
...
IMMER beobachten.

4. Ein paar Teller und Tassen
Ich nehme mein Essen gerne mal mit auf mein Zimmer. Dort ist es einfach am gemütlichsten. Nun, dann häufen sich die Teller neben meinem Bett an, bevor ich mich dazu überwinde sie wieder runter in die Küche zu tragen. Natürlich könnte ich sie auch immer sofort nach dem Essen wieder runtertragen, aber... Meh, zu faul.

5. Ein Stoff-Mauzi, ein Viral-Plüschi, ein kleiner Cthulhu und ein Poro.
Hab ich so mit 8, 16 und 17  bekommen. Sie sind meine kleine Plüscharmee die mir sehr am Herzen liegt, da ich mit allen von ihnen schöne Erinnerungen verbinde. Nun sitzte sie treu auf meinem Bett, warten auf zuwachs und werden es vermutlich noch eine ganze Zeit lang tun. n

6. Eine süße, unschuldige Yaoi-Zeichnungen
Habe ich einst von einer guten Freundin (hier unter dem Namen Evil Hinata unterwegs) erhalten. Die beiden Figuren auf dem Bild ähneln verdächtiger Weise zwei Charakteren aus Doctor Who, obwohl sie schwört diese Serie noch niemals gesehen zu haben. Sie behauptet zwar, dass es Preußen und Russland aus Hetalia sind, aber ich bin mir sicher, dass es in Warheit den Master und Captain Jack sind!

7. Eine Gliederpuppe
Ich mag die Puppe. Sie steht zwar eigentlich die meiste Zeit nur sinnloss auf meinem Schreibtisch rum, aber…ich mag die Puppe! Und irgendwann, wenn ich mal wieder mit dem Zeichnen anfangen sollte (obwohl ich das nicht sonderlich gut kann) wird sie sich sicher als nützlicher Helfer erweisen.
(P.S: Wer wegen dem Namen lacht ist ein perverser Vollidiot! So heißt das Ding nunmal)

8. Ein Doctor Who Zitate Buch
Der Titel lautet "Wit, Wisdom And Timey, Wimey Stuff. The Quotable Doctor Who." Eine Freundinhat es mir zu weihnachten aus Norwegen geschickt. Kurz bevor ich es mir selbst kaufen wollte. Es ist sowohl in Norwegen als auch in Deutschland nur auf Englisch erhältlich, aber dass ist mir recht. In der Originalsprache sind Zitate meiner Meihnung nach sowieso am besten.

9. Ein „Glas voll Dreck”
Eigentlich ist es ein kleines Glas mit einem Korkstopfen, das mit Sand gefüllt ist und darin ein  kleines, rotes Keramikherz… Aber was soll‘s? Jeder der mich kennt weiß wie sehr ich die Pirates of the Caribben-Filme liebe. Daher ist das ist mein persönliches Glas voll Dreck!

10. Ein paar Statuen griechischer Götter  
Und zwar Hermes, Hades, Apollo, Artemis,  Fortuna und Aphrodite. Ich finde die griechische Mytologie schon seit Kindertagen einfach nur unfassbar faszinierend und interessant. Ich liebe es wie menschlich die Götter dargestellt haben und dass selbst sie eben nicht unfehlbar sind. Daher habe ich bei meinem letzten Griechenlandtrip auch gehörig zugegriffen.

11. Ein Hetalia-Mäppchen
Um zu erzählen wo ich dieses wunderschöne Mäppchen herhabe muss ich etwas weiter ausholen: Evil Enel hat einst ein Auslandsjahr in Amerika verbracht. In diesem Jahr war er auch in Disney-World. Und obwohl er selbst Hetalia nur aus meinen Erzählungen kennt, hat er sich daran erinnert wie sehr ich diese Serie mag als er es in einem Shop gesehen hat und es mir kurz darauf als Souvenier nach Deutschland geschickt.

12. Ein L-T-Shirt
Meine absolute Lieblingsfigur aus Death-Note. Darum musste ich diese T-Shirt auch sofort kaufen als ich es in einem Geschäft entdeckt habe. Als Aufruck hat es auf dem Bauch einen kleinen, missmutigen Chibi-L und auf dem Rücken den uns nur allzugut bekannten Buchstaben und den Schriftzug "Death Note"
     
13. Aztekengold
Ja, wieder ein Pirates of the Caribben Fanartikel. Das Aztekengold als Medallion, bekannt aus dem ersten Film. Ich habe es sehr billig auf amazon erstanden und es ist prinzibiell wertlos. Aber ich jedenfalls erfreue mich trotzdem sehr daran.

14.   Ein Seidenraupenkokon
Und wieder mal ein Geschenck von Evil Enel! Dieses hat er mir mal aus dem Urlaub mitgebracht. Wenn ich es schüttele höre ich was… Enel hat mir auch erzählt, dass die Raupe da noch drin ist. Tot und ganz verschrumpelt... Also habe ich strengenommen eine Leiche in meinem Zimmer.
Aber trotzdem ist das Kokon klasse.

15. Ein Deidara-Stirnband
Hab ich von Nikki, einem weiteren guten Freund zu Weihnachten bekommen. Ich liebe es und ich denke keiner von euch wundert sich sonderlich darüber. Man kann ja schon an meinem Username hier erkennen wie sehr ich den Nuke-Nin mag. Es liegt für gewöhnlich genau neben der Dei-Dei-Figur.
     
16. Mein Bett
Ja, auch derartig selbstverständliche Dinge werden in dieser Liste aufgezählt. Es ist wirklich sehr gemütlich! Vielleicht ein bisschen zu gemütlich… Morgens komm ich nie raus… Aber ein ungemütliches Bett will ich selbstverständlich auch nicht haben. Hinzukommt, dass ich ernsthaft bezweifele, dass ich dadurch morgens besser rauskommen würden...

17. Einige Steine
Ein paar hübsche Steine, wie Lapislazuli, Jade, Jaspis, Onyx, Rosenquarz usw. Mich haben derartige schon immer fasziniert, aber seit ich Reckless (von Cornelia Funke) gelesen habe bin ich noch begeisterter als zuvor von ihnen. Schade, dass man in der Wirklichkeit keinen Onyx mit Malachitmaserung auftreiben kann...
Und auch der Lapislazuli hat sich seit der uralten Metrople-Reihe, die aus Christop Marzis Feder stammt, einen besonderen Platz in meinem Herzen erworben.

18. Eine “Tropical Trip” Fahrkarte
Als ich mal mit Tschita, meiner besten Freundin, auf einer kleinen Kirmes war, ist eine Karte übriggeblieben. Seitdem liegt die Karte in einem Fach von meinem Schreibtisch rum. Eine Erinnerung, an einen sehr lustigen und schönen Tag.

19. Ein Japanischwörterbuch
Ich liebe diese Sprache einfach. Momentan jedoch muss ich mich wohl oder übel damit begüngen hobbymässig ein paar Wörter und Formolierungen zu lernen. Aber irgendwann, wenn der Schulstress nicht mehr so erdrückend ist, werde ich mich wohl intensiver dem erlernen dieser Sprache widmen.

20. viiiiele Bücher
Ich liebe es zu lesen, Figuren ins Herz zu schließen und mit denen dann Freud und Leid zu teilen. Und auch mal um sie zu weinen, wenn sie sterben (was insbesondere meine Lieblingscharaktere sehr gerne zu machen scheinen...) Denn gut beschrieben Buchfiguren sind so viel mehr als nur Buchstaben!

21. viiiiele Manga
Dafür gilt eigentlich prinzipiell das gleiche wie für Nr.20. Und ja, ich gehöre zu diesen Menschen die den Manga in der Regel dem Anime vorziehen. Nicht falsch verstehen. Ich sehe mir auch sehr gerne die Animes an und es gibt auch Fälle (wie Another) in denen ich sie besser finde. Aber allgemein bevorzuge ich einfach die gedruckte Version.

22. Eine Maske aus Limone
Limone ist ein wunderschöner Ort am Gardasee (Italien). Dort gibt es unter anderem einen Maskenladen. Und dort habe ich mir diese wunderschöne, nachtblaue Maske gekauft.
Mit Limone verbinde ich viele, schöne Erinerrungen und ich freue mich sehr darauf nächstes Jahr endlich wieder dort Ferien zu machen.

23. Ein Fluch der Karibik-Poster
Mein absoluter Lieblingsfilm. Als damals der vierte Teil in die Kinos gekommen ist habe ich dort angerufen und mich erkundigt, ob ich das Werbeplakat das Kinos käuflich erwerben kann, sobald der Film nicht mehr in dem Kino ausgestrahlt wird. Im Endeffeckt habe ich das Poster geschenckt bekommen.

24. Eine Liste mit Serien die ich noch gucken muss
Das ist eigentlich selbsterklärend. Aber die Liste ist sehr bis zu lang. Eher zu lang. Und ich möchte wirklich nicht wissen, wie viel Zeit ich schon damit verbracht habe Serien und Animes zu gucken. Ich weiß auch so, dass es zu viel ist. Viel zu viel. Aber mittlerweile bin ich ohnehin schon so im Sumpf der Fandoms gefangen das ein paar mehr auch nichts mehr ausmachen!

25. Ein Solar Wackelfigur
Das habe ich von Chris-chan, einer weiterenguten Freundin, geschenkt bekommen. Es ist ein Tier, das in der Sonne wackelt. Ich denke zumindest, dass es ein Tier ist. Es ist irgendwie…undefinierbar…  Es steht jedenfalls auf meiner Fensterband und wackelt bei Sonnenschein fröhlich vor sich hin.

26. Asterix und Obelix Hefte
Ich habe sie ALLE! Muhahahahaha! Ok. Alle "alten" die noch aus Albert Uderzos und Rene Goscinnys Feder stammen. Meiner Meihnung nach haben die späteren Werke dermaßen an Qualität verloren, dass ich sie meiner Sammlung nicht mehr hinzufügen will.

27. Ein weißer Bauer
Diese kleine, wackere Schafigur hat mir mal einen triumphalen Sieg beschert. Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Schlüsselfigur in diesem Spiel war ein Bauer! Mein Gegener hat sich so darüber geärgert, dass ich den Bauern "Mayor" getauft  (habe ich schon erwähnt, dass ich Homestuck wirklich liebe) und in meinem Zimmer aufgestellt habe.

28. Ein paar Garfield Hefte
Schon seit Kindertagen finde ich diesen fetten, faulen, sarkastischen Kater einfach nur toll. Als kleines Kind mussten die Leute mir die Sprechblasen immer vorlesen und obwohl ich die meisten Witze damals noch nicht verstanden habe war ich schon damals total begeistert.

29. Mein Schreibtisch
Er steht vor dem Fenster und ich kann immer raus, in den Hintergarten gucken wenn ich dort sitze. Ich zeichne und schreibe gerne mal dort vor mich hin. Besonderst im Frühjahr, wenn der Kirschbaum in dem Garten in vollen Blüten stehet ist der Ausblick wunderbar.

30. Meinen Ds und ein paar Spiele
Ja, der liegt halt da so rum. Und ruft mir öfter mal zu „Sch*** auf lernen! Bring lieber dein cooles Killer-Luxtra des Todes auf Level Hundert!“ Und ich schaffe es nur selten ihm zu wiedersprechen...

31. Ein Traumfänger
Der hängt über meinem Bett und seitdem Träume ich nur noch halb so oft irgendeinen kranken Mist wie früher! Was nicht unbedingt bedeutet, dass ich nicht viel kranken Mist träume... Aber was solls, da kommen zeitweise auch gute FF-Ideen raus.

32. Meine 1 Cent Münzen Sammlung
Eine Sammlung die nur aus 1 Cent Münzen (und zwei Penny aus London) besteht. Dürfte mittlerweile irgendwas über fünf Euro sein…
Ehrlich gesagt weiß ich selbst nicht mehr weshalb ich angefangen habe sie zu sammeln. Hat sich halt so ergebn.

33. Ein T-Shirt aus Disneyland
Ist mir zwar mittlerweile viel zu klein, aber eine sehr schöne Erinnerung an einen tollen Ort. Irgendwann werde ich mal wieder mit Freundne dort hin fahren. Schon jetzt freue ich mich darauf.

34. Mein Papierkorb
Er ist immer halbvoll. Ich weiß nicht wie es möglich ist, das er –obwohl ich Sachen reinschmeiße und ihn regelmässig entleere-nicht voller oder leerer wird, aber er ist IMMER halb voll.

35. Das Telefon
Wenn ich abends mit Freunden quatsche gehe ich meistens hoch. So auch gestern. Und dann bin ich zu faul und müde nochmal die Treppe runter zu gehen und das Telefon bleibt neben meinem Bett liegen.

36. Ein am Computer designeter Kalender
Den hat Dino, eine sehr gute Freundin, mir mal gemacht! Der ist einfach sooo schön. Ist zwar nicht mehr gültig aber trotzdem hat er einen Ehrenplatz in meinem Zimmer erhalten.

37. Ein Tonvogel
Den habe ich mit sechs oder acht Jahren auf einem Jahrmarkt gemacht. Es gibt schöneres, aber…er sieht ganz nett aus und tut sich gut auf meinem Bücherregal. Und natürlich erinnert er mich auch ein wenig an meinen Dei-Dei-chan.

38. Ein Notizblock
Ich brauche immer einen in meiner unmittelbaren Nähe, damit ich mir Ideen sofort notieren kann wenn sie mir kommen. Er ist schon ziemlich vollgekritzelt und die Notizen sind nicht gerade geordnet. Aber genau diese "geordnete Unordnung" finde ich so toll.

39. 7 Kugelschreiber
Ich brauche auch was um auf den Block zu schreiben. Und ich mag Kugelschreiber (Vor allem seit ich Elfenlied gesehen habe >:D) Allerdings gibt es keinen besonderen Grund dafür, dass es ausgerechnet sieben sind. Es ist auch eher ein momentaner Zustand. Es kommt immer mal wieder einer dazu, dafür gehen andere verloren

40. Ein japanischer Fächer
Diesen Fächer habe ich vom Japantag in Düsseldorf. Er ist allerdings nicht mit einem schönen Muster sondern mit Flugrouten nach Japan bedruckt. Aber was will man von einem gratis Geschenk von Tui auch anderes erwarten? Ist im heißen Sommer trotzdem ganz praktisch.

41. Eine Schachtel Knallerbsen
Ja, Explosionen sind halt was Tolles! Ist zwar nur in einer sehr, sehr kleinen Version, aber immerhin. Es sind auch noch ein paar andere kleine Feuerwerkskörper dabei, aber trotzdem ist alles nur harmloses Jugenfeuerwerk. Die guten Sache sind in meinem Keller deponiert.

42. Japanische Teetasse
Das ist eigentlich eine normale, wenn auch relative große Teetasse. Aber die japanischen Schriftzeichen für Entspannung und Energie sind drauf aufgedruckt. (Und falls ihr euch fragt warum sie ihn meinem Zimmer steht… Denkt an Nr. 4)

43. Ein paar einzelne Strümpfe
Ihre Partner sind tragischer Weise verschollen… Auf höchst mysteriöse Art und Weise. An einem Abend noch da, am anderen weg…!  Niemand weiß was wirklich geschehen ist, aber alle sind sich gewiss: Jede harmlose Socke könnte die Nächste sein!!

Wahrheit oder Fiktion? Ihre Art is a BANG.

44. “Scott Pilgrim” Band 3
Hat mir ein Bekannter ausgeliehen. Ist zwar auf Englisch und ich musste immer alles übersetzen aber das geht schon irgendwie hin. Ist ne gute Story, sehr lustig und in der original Sprache (englisch) sogar noch besser. Der Film ist übrigens auch sehr gut. Ich kann ihn nur an alle Nerds da drausen weiterempfehlen.

45. Meine Kuscheldecke
Dies weich und schön kuschlig. Und darauf ist ein schwarzes Schaf mit Killerblick unter dem „Morgenmuffel“ steht. Passt also perfekt zu mir.  Und sie ist so schön flauschig, dass man grad nochmal so gern im Bett liegen bleibt.

46. Ein Lavenelbeutel  
Der getrocknete Lavendel ist aus dem Vorgarten. Der Strauch steht schon da seit ich denken kann und wenn er in Blüte steht, sieht er einfach wunderschön aus. Der Beutel duftet sooo gut.

47. ”Black Stories” 2, 4, 5,6, 7, 8, Mystery, und Shit Happens
Es gibt echt so viele dumme Arten draufzugehen. Ich muss immer lachen, wenn ich das mit Freunden spiele. Vorallem weil unsere Theorien noch um ein vielfaches dümmer sind als die eigentliche Todesursache.

48. Einige Lesezeichen
Lesezeichen sind sehr wichtig, wenn man viel und gerne liest. *bedeutungsvoll nick*
Und zu fast jedem von ihnen gehört eine Geschichte: Das, das mir meine  Grundschulleherin zu meinem Abschluss geschenkt hat, das aus einem geheimnisvollen und wunderbaren Buchladen in Palma de Mallorca, das aus Eisen das ich mir auf einem Mittelaltermarkt gekauft habe Weile seine wunderschöne Künstlerichkeit mich in seinen Bann gezogen hat und noch viele mehr.

49.Ein chinesischer Glücksbringer
Hat mir Nadi-chan aus China mitgebracht. Dorthin ist sie zusammen mit ihrer Klasse im Rahmen ihrer Abschlussfahrt gereist. Nach ihrer Rückkeht konnte sie Wochen lang keinen Fisch mehr sehen.
Er hängt an meinem Spiegel und bringt mir Glück.
Was Glücksbringer halt so tun.

50. Eine Deidara-Zeichnung
Hat meine Danna mal für mich gemalt, kurz nachdem wir uns kennen gelernt haben. Das erste Bild, dass sie jemals für mich angefertigt hat... Mit ihm sind so viele Erinnerungen an den Beginnn einer wunderbaren Freundschaft verknüpft.
 Sie hat ihn ohne Arme gezeichnet… Neben ihm steht „Ohne Arme XD“

---------------------------------------------------------------------------------
Hey, ich hoffe euch hat die FF und ihr konntet wenigstens ein bisschen lachen oder zumindest schmunzeln.
P.S (Na, haben sich alle mein Freunde deren Kram in meinem Zimmer rum steht hier wiedergefunden?)
Über Faoveinträge und Reviews würde ich mich sehr freuen :D
*Oreo-Kekse und Schoko hinstell*
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast