Das blutende Kreuz.. Das blutende Herz?

GedichtDrama, Romanze / P12
Graf Dracula Jonathan Harker Mina Murray / Harker
18.08.2013
18.08.2013
1
282
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
18.08.2013 282
 
Das blutende Kreuz...Das blutende Herz?

Es war vollbracht im Schein der Sonne...
Doch nicht jedes Herz glühte voll Wonne...
Mit Tränenden Augen blickte Mina ihren geliebten Grafen an...
Der mit Worten und Kerzen ihr Herz gewann...
Doch tropfend bahnte sich das Blut aus seinem Herz...
Mina war, als sähe sie ihren eignen Schmerz...
Das Kreuz das sie über sich sah.... Mit Schnitt in der Mitte stand es da.
"Warum nur Gott nimst du ihn mir fort? Könnte ich ihm folgen an jenen Ort?"
Doch schon ertönten Schritte hinter ihr und nun gehörten an diesem Ort nur
noch die Tränen in ihren Augen ganz ihr...
"Komm Schatz... Gehen wir... Alles wird gut. Ich bin bei dir !"
Es war die Stimme ihres Gemahls und doch wollte sie nicht fort und so sprach Jonathan abermals.
"Meine Mina wir müssen fort ! Verlassen wir bitte diesen Ort!?"
Und auf das Bitten das Flehen, zwang sich Mina zu gehen.
Und bald darauf am Heimatort,war ihr Herz dennoch soweit fort...
Und sie wollte nicht bleiben - Die erinnerungen sich bloß tag für tag einzuverleiben...
Und dennoch nicht sehen zu können wen sie liebte... weil der Mensch über den Dämon siegte?
Und so flüsterte sie in die Nacht :" Mein edler Graf gebt acht!"
Und nahm den Brieföffner mit dem sie unzählige Briefe mit den lieblichen Zeilen ihres Geliebten
geöffnet hatte in ihre zarten Finger...
Die Hunde bellten aufgeregt im Zwinger.
Und ein letztes mal im Mondenschein flehte sie : "Bitte sei mein!" Und rammte das metall in
Ihr Herz hinein...
Und der Sieg des menschlichen Gemahls und der rachedürstenden Menschen???- Der war klein...
Kaum zu erkennen hier im Mondenschein.
Review schreiben