Bis in den Tod

KurzgeschichteDrama / P16
17.08.2013
17.08.2013
2
1901
 
Alle
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Okay, erstmal ich habe die Serie als ich klein war immer geschaut kann mich aber heute kaum noch daran erinnern. Vor kurzem bin ich wieder darauf gestoßen, ich kenne allerdings nur ein paar durcheinander geratene Folgen. Ich muss aber trotzdem unbedingt diese Geschichte schreiben. Charaktere kommen vermutlich all jene vor die ich kenne, egal aus welchen Staffeln.
Ich hoffe trotz Chaos gefällt euch die Geschichte.

____________________________

Carter stolperte an diesem Tag wortwörtlich in die Scheiße. Er war spät dran weil er mal wieder eine lange Nacht hinter sich hatte. Er war in einer Bar gewesen und hatte dort vergeblich darauf gehofft das eine Frau seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde. Der gestrige Tag war ein Scheißtag gewesen. Noch immer wollte er sich seine Gefühle für Lucy Knight nicht eingestehen. Das würde er wohl nie können. Gestern hatte er wieder den ganzen Tag mit ihr gearbeitet, sie im stillen beobachtet und sie dann gehen lassen.

Carter hatte gemeinsam mit Peter Benton eine schwer herzkranke junge Mutter operiert. Sie ist auf dem OP Tisch gestorben weil Carter einen folgenschweren Fehler gemacht hat. Also nicht nur er. Er gemeinsam mit Carrol Hathaway, die seit der Geburt ihrer Zwillinge Tess und Kate, nicht mehr ganz in ihrem Job war. Jedenfalls war der Scheißtag wie jeder andere Scheißtag in der Bar zu Ende gegangen. Er war viel zu lange aus gewesen, er hatte viel zu viel getrunken und nun war er todmüde und viel zu spät dran. Der nächste Scheißtag stand an.

Doch noch hatte Carter keine Ahnung wie schlimm es noch werden würde. Als er in die U-Bahn stieg traf er auf bekannte Gesichter. "Guten Morgen Dr. Carter, spät dran wenn ich mich recht entsinne haben Sie Frühschicht", begrüßte Dr. Benton ihn. Carter seufzte. "Tut mir Leid Dr. Benton. Sie haben natürlich Recht ich sollte längst da sein". Die U-Bahn fuhr wie der Teufel doch niemand dachte sich etwas dabei, bis die U-Bahn an den Stationen nicht mehr stehen blieb, langsam wurden die Passagiere misstrauisch. Was zum Teufel war nur los???

__________________________________
In der Notaufnahme des County:

Dr. Weaver kam in den Raum. "Dr. Weaver? Es kommen gleich eine Horde Verletzter rein. Eine U-Bahn ist entgleist. Der Fahrer hatte wohl einen Herzanfall auf dem Weg. Die Hälfte der Verletzten kommt zu uns die andere in andere Krankenhäuser", sagte Jerry.

"Okay wann werden sie hier sein?", fragte Kerry Weaver.

"In etwa...jetzt", sagte Jerry und deutete zur Tür.

Zwei Sanitäter stürmten in den Raum. "Junge Frau schwer zu schätzen sie hat multiple Verletzungen. Es wurde kein Ausweis bei ihr gefunden", sagte der Sanitäter. Dr. Weaver ging auf sie zu. "Oh mein Gott! Oh Gott ich kenne sie. Das ist Dr. Lewis! Machen Sie sofort Platz in der eins und rufen Sie in den OP an Jerry! Ach und piepen Sie Dr. Green an!", befahl sie und folgte den Sanitätern in den Erstversorgungsraum.

Noch ehe Jerry eine Chance hatte Dr. Green darüber zu informieren das so eben Dr. Lewis eingeliefert wurde, kam schon der nächste Patient. Die Sanitäter schoben ihn rein. "Laut Ausweis eine gewisse Carrol Hathaway", sagte der Sanitäter. "Oh Gott Carrol? Was ist passiert? Ist sie ansprechbar?", fragte Mark sofort. Konnte es noch schlimmer kommen?, dachte Jerry unterdessen, der ja bereits das Eintreffen von Dr. Lewis mitbekommen hatte.

Carrol blinzelte Mark an. "Mark? Mark! Ich war...ich war in der U-Bahn gemeinsam mit..mit...", stotterte sie ehe sie das Bewusstsein verlor. "Gemeinsam mit wem?", fragte Mark verzweifelt doch er wusste das es zwecklos war.

Schon wurde der nächste Patient herein geschoben. "Er wurde auf eigenen Wunsch hier her gebracht. Es handelt sich um einen gewissen Dr. John Carter", sagte der Sanitäter. Oh ja Carter hatte keine Ahnung gehabt das der Tag für ihn so enden würde. Nach ihm wurden noch Dr. Peter Benton und Lucy Knight ins County eingeliefert....
Review schreiben