Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

†▫Betweeɴ Heɑveɴ Aɴd Heɩɩ▫†

GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P16 / Gen
2AM A Pink EXO Girls' Generation Infinite Super Junior
08.08.2013
09.08.2013
2
4.609
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
08.08.2013 2.782
 
Annyeong^^
Erstes Chap *.*
Have Fun x33
Und lasst Reviews oder so da..wenn ihr wollt ^-^♥

Glg Sani~
_________________________________


Titel: †▫Betweeɴ Heɑveɴ Aɴd Heɩɩ▫†
Titelsong: http://www.youtube.com/watch?v=SFL69l4DdKc
Chapter: 1 The Girl...who doesn't talk- ChapterSong- Stumm: http://www.youtube.com/watch?v=0HHr5G87omk
Hauptrollen: Song SoAh(OC), Kim Jongin, Xi Luhan, EXO
Pairs: BoyxBoy, BoyxGirl, BoyxGirlxBoyxGirl....more
Other Roles: ? It can come anybody// Super Junior, SNSD, APink, Infinite usw...
Warning: Sad, Depressiv, smut(eher später), stummheit, Drama, Freundschaft, Romanze. P16 Slash!


"Aus dem Weg!", schon lag das Mädchen auf dem Boden, ihre Schulbücher flogen dabei aus ihren Händen und verteilten sich auf dem Boden vor ihr. Ein leiser Seufzer verließ ihre schön geschwungenen schmalen Lippen.
Sie war es ja schließlich gewohnt, aber auf die nerven ging es ihr trotzdem, aber wortlos ging sie auf ihre Knie und schob ihre Bücher zusammen, diese nahm sie wieder in ihre Arme, umschlang sie fest und stand mit dem Blick auf den Boden gerichtet auf.  Eigentlich war sie eine graue Maus, sie redete nicht, wirklich gar nicht und mit niemandem, sie versuchte auch nicht aufzufallen, was nicht schwer fiel bei ihr. Aber trotzdem fiel sie auf. Leider... Nur weil sie sie war? Trotz dessen, das sie nicht redete und einfach ruhig war, schubste man sie umher, stellte sie bloß und versuchte sie zum Reden zu bringen, aber nein, den Gefallen wollte sie keinem tun. Sie würde alles hinnehmen und ruhig bleiben, sie wollte doch einfach nur ihre Ruhe.

Sie betrat mit eleganten Schritten das Klassenzimmer, sofort flogen alle Blicke auf sie. Sie aber blieb stehen um für einige Zeit aus dem Fenster zu sehen. Nach dem sie sich wieder fing, die Blicke ignorierte in dem Sie auf den Boden sah, ging sie auf ihren Platz, ganz Hinten und allein. Allein sein, dagegen hatte sie nichts, sie fühlte sich nicht ausgeschlossen nur weil sie ein ganze Sitzreihe für dich alleine hatte, sie mochte es.
Sie fand es gut, das ihr sonst alle aus dem Weg gingen. Nur verletzten manche Worte doch.
Aber anmerken ließ sie sich nie etwas.

"Yah! Freak!" sofort waren alle Blicke außer ihrer auf ein Mädchen gerichtet, Blonde lange Haare, schienen fast wie Gold, reichten bis zur Schulter, Braune schmale Mandelförmige Augen, die arroganter guckten als jeder andere auf dieser Schule und die auf Sie gerichtet waren. Mit großen gewählten Schritten ging das Blonde Mädchen auf sie zu. Ihre hohen Schuhe klackerten laut, machten ihr fast schon Kopfschmerzen. TextSie hasste dieses Geräusch.Text
"Jessica-Unnie, zeig es ihr!~", quiekte ein Mädchen kichernd. Jessica...dieser Name wiederholte sich gefühlt 1000 Mal in ihrem Kopf. Wieso hatte Jessica es so auf sie abgesehen? Sie hatte nie mit ihr geredet, mit keinem hier hat sie je geredet, trotzdem kam Jessica immer zu ihr.

Und genau diese stand direkt vor ihrem Tisch.
"Na, SoAh, wie geht es dir, mein kleiner Freak? Redest wohl immer noch nicht?". Genannte starrte einfach mit einem emotionslosen Blick aus dem Fenster. Jessica knurrte laut auf. "Denkst wohl deine Stimme sei für uns zu gut? Denkst du sie ist so schön?! Denkst wohl wir wären dir nicht gut genug, das du mit uns reden könntest?! Verdammtes Gör!", schon erhob Jessica ihre Hand, SoAh schloss leise, sehr leise, seufzend ihre Augen, sie war es gewohnt.

"Was soll das? Wieso willst du Sie schlagen? Sie hat nichts getan.", eine knurrende und bedrohliche Stimme erklang und der Junge Mann dem die Stimme gehörte hob Jessicas Handgelenk fest, bemerkte SoAh als sie ihre Augen wieder öffnete. Sie kannte fast alle Gesichter der Schule, aber er war ihr Unbekannt, genauso wie die anderen 11 Jungs die Vorne standen und gelangweilt aussahen und manche sogar gähnten, andere aber beobachteten das Schauspiel, was sich ihnen Bot. Fast alle in der Klasse zogen scharf die Luft ein und schluckten bei dem eiskalten Blick des Jungen. Jessica selbst riss verwundert die Augen auf und wich ängstlich zurück, befreite dabei den Griff um ihr Handgelenk. Aber sie fing sich wieder und sah SoAh an. "Freak.". zischte sie. SoAh seufzte nur wieder auf, das tat sie wirklich oft seit dem sie auf dieser Schule war.

Der Junge knurrte die Schüler an, alle drehten sich sofort weg, Jessica selbst verließ mit ihren Freunden das Klassenzimmer. Schließlich war es die 5 Stunde und Freistunde.

"Alles in Ordnung?", fragte der Junge nun, seine Stimme klang auf einmal viel sanfter und lieblicher.
SoAh nickte mit dem Blick auf das Fenster gerichtet kurz. Sie wollte sich bedanken, aber sie wollte nicht reden.
Das tat sie mit keinem und bei ihm würde sie auch keine Ausnahme machen. Sie riss einfach ein kleines Stück Blatt von ihrem Block ab, nahm ihren Füller und schrieb in Schön geschwungener Schrift 'Vielen Dank, mein Retter~'. "Willst du dich nicht bei meinem Hyung be-", der Junge, der etwas größer war als der der SoAh geholfen hatte, wurde unterbrochen als SoAh ihrem "Retter" den Zettel reichte und dieser seine Hand erhob um zu zeigen das sein Dongsaeng leise sein sollte. "Das hat sie schon, Sehun-ah~", lächelte der Junge mit dem leicht hell violetten und etwas leichten Rosa Haar. Sehun, wie der eine hieß, sah ihn verwundert an und runzelte die Stirn. "Sie hat doch nicht einmal geredet, Luhan-Hyung...", bemerkte er misstrauisch. Luhan sah mit einem sanften lächeln zu SoAh, die die Beiden ab jetzt ignorierte und aus dem Fenster starrte. "Man braucht nicht immer Worte um etwas zu erklären, Sehun-ah und jetzt komm.", Luhan zog den Jüngeren einfach mit und ging zu seinen anderen Freunden, worauf diese das Klassenzimmer verließen. SoAh schielte kurz zu ihnen und sah ihnen hinter her. Sie lächelte leicht, nur ganz leicht. Was sie aber sofort wieder sein ließ. Sie stand dann auf, schulterte sich ihre Tasche um und ging aus dem Zimmer. Kurz sah sie auf den Plan der neben der Tür hing. Sie hätte eigentlich gehen können. Die letzte Stunde fiel nun auch aus. Sie seufzte und ging aus dem Schulgebäude, ging aber nicht aus dem Schulhof sondern zu dem kleinen *Irrgarten den die Schule besaß, sie fand schnell die Mitte des *Gartens, der schön Groß und bepflanzt war. Die Sonne schien herein und ließ SoAh kurz aufblinzeln. Sofort setzt sie sich auf die eine der Beiden Schaukeln, legte ihre Tasche neben sich und nahm dabei noch ein Buch aus ihrer Tasche, das sie gerne las. Sofort schlug sie mit ihren zarten Fingern das Buch auf, auf der Seite wo sie stehen geblieben war und fing an zu lesen. Neben bei schaukelte sie langsam und ganz vorsichtig hin und her.

"Sie ist Hübsch, ich versteh nicht wieso man zu so einem Mädchen so gemein sein kann...", Jongin gähnte laut und streckte sich, sah seine Hyungs dann aber mit schief gelegten Kopf an. Chanyeol lachte und lehnte sich in das Sofa zurück. "Jongin, nicht jeder achtet nur auf das Aussehen und wie ihr bemerkt habt..", Suho wurde unterbrochen als Luhan den Raum betrat und leicht lächelte, etwas traurig und melancholisch. Er hatte immer noch den kleinen Zettel in seiner Hand und drückte ihn fest in einer Faust zusammen. "...sie redet nicht..", vollendete Luhan Suho's Satz, dieser nickte. Sehun seufzte und Xiumin schmollte etwas. "Trotzdem! Sie ist ruhig und tut keinem was zu leide, kein Grund gemein zu sein...sie will anscheinend einfach nur ihre Ruhe.", Xiumin war etwas aufgebracht, er mochte es eben nicht wenn man gemein war, er selber musste das auch oft miterleben. "...Und..es muss ja einen guten Grund geben wieso sie nicht redet, ich glaube nicht das sie das einfach so tut zum Spaß..", dachte Kris laut nach, der am Fenster stand und sich an das kühle Glas lehnte. Jongin sah diesen erstaunt an. "Aber was kann den so schlimmes passiert sein, das sie nicht reden will?", fragte er mit leichter neugier in der Stimme. Er fand sie interessant, sie hatte die Jungs nicht einmal wirklich angesehen, wobei alle anderen Mädchen sie anschmachteten. Jongin fand dies interessant. Kris zuckte nur leicht mit seinen Schultern. "Frag sie doch....Depp...tut so als sei ich Hellseher...", nuschelte Kris das letzte. Aber Jongin verstand dies und schnaufte beleidigt. "Ich werde sie Fragen!", sprach dann Jongin nach einiger Zeit. Alle sahen ihn ungläubig an. "Was?..", Luhan lachte leise und legte eine Hand auf Jongins Schulter. "Kai-sshi, du weist doch..sie redet nicht..", sprach er ruhig auf den Jüngeren ein, der vor ihm saß. Dieser nickte lächelnd. "Egal..wenn nicht, ich kann es anders heraus finden.", meinte er optimistisch und stand auf. Luhan schüttelte schmunzelnd nur kurz seinen Kopf und setzt sich dahin wo zuvor Jongin, den sie auch Kai nannten, hin. Dieser ging aus dem Raum, er hatte keine Lust darauf, das seine Hyungs ihm nur schlecht zu redeten.

"Denkt ihr...er schafft es?..", fragte Chen leise. Luhan sah diesen an. "Ich weiß es nicht, sie ist anders, aber wir brauchen sie.", nuschelte Luhan, er drückte den Zettel in seiner Faust fester zu, irgendwie vertraute er Kai in dieser Sache nicht. Er war schon immer ein Player und Macho gewesen, er wollte nicht das er Sie verletzte. Sehun sah Luhan verwundert an. "Brauchen? Für was?", fragte er erstaunt, Tao sah genau so verwirrt aus. Kris seufzte. "Suho, erklär ihnen das...", nuschelte der Größte im Raum. Suho nickte nur...

Es war langsam schon Abend, der Himmel schien Orange und etwas dunkler. Alle hatten die Schule verlassen, nur SoAh war immer noch in der Mitte des Irrgartens und war vertieft in ihr Buch. Sie schaukelte immer noch sehr vorsichtig und summte leise eine *Melodie. Sie lächelte leicht, diese Melodie tat so gut. Innerlich summte nicht sie selbst die Melodie, sondern ihre Mutter, ihre geliebte Mutter. Traurig sah SoAh in den Himmel auf.
...Mutter? Vater? Seht ihr mich? Ich vermisse euch. Ich wünschte...wir drei wären immer noch vereint...vereint und würden immer noch zusammen in Russland sitzen, in unserem kleinen Schloss, im Garten draußen und zusammen fangen spielen..... diesmal seufzte sie wieder, aber ein trauriger Seufzer verließ ihre Lippen.

"Du seufzt zu viel, bemerke ich.", eine tiefe Stimme erklang und SoAh sah verwirrt zu ihrer rechten, wo ein junger Mann auf der anderen Schaukel saß. Sie legte ihren Kopf leicht schief, sah immer noch emotionslos aus, aber leichte Traurigkeit erkannte man in ihren Augen, sie betrachtete den Jungen. Blonde helle Haare, fast weißblond. Sie flatterten etwas im Wind auf und man bemerkte wie fluffig sie waren, als sie so leicht verwuschelt wieder ruhig etwas an seiner Stirn anlagen. Ein wunderschönes Lächeln umspielte seine vollen plumpen Lippen. Seine Augen, sie waren so tief und so Braun, fast schon schwarz, wunderschön für einen Asiaten. Seine Nase war fein geschwungen und er hatte breite Schultern, sah recht Männlich und Hübsch aus. Die graue *Schuluniform stand ihm, aber er trug sie..anders. Alle hier trugen sie sichtlich ordentlich oder einfach nur mal das Jackett offen. Er aber hatte das Hemd draußen und nicht in der Hose drin, die Krawatte hing etwas locker, soweit sie erkannte waren sogar leichte Fransen am Hemd unten, er trug die ersten 2 Knöpfe oben und unten offen, das Jackett war offen, er trug nicht die normal schicken Schuhe die zur Uniform gehörten sondern Grüne Nike Sneakers und eine schwarz/grüne Cap nach hinten gedreht auf seinem Kopf.

Kai reichte ihr lächelnd seine Hand. "Annyeong, ich bin Kai.~", lächelte er charmant. SoAh sah seine Hand einige Sekunden an, drehte ihr Gesicht aber wieder nach vorne. Kai seufzte leise. "Ich bin neu und habe das Heute gesehen, wieso sind die anderen so gemein zu dir?", wollte er versuchen ein Gespräch aufzubauen. SoAh aber nur schloss ihre Augen und genoss den Wind der ihre Haare nach hinten wirbelte. Kai sah sie fasziniert an, schüttelte seinen Kopf aber kurz um sich wieder zu fangen. "Du redest nicht gerne, hm? Dann zwinge ich dich zu nichts.", murmelte er, aber laut hörbar genug für SoAh, die verwundert das Gesicht verzog. Er wollte sie zu nichts zwingen? Sonst wollten das aber die anderen immer versuchen. Komischer Kerl. Aber im guten Sinne komisch. SoAh hatte immer noch ihre Augen geschlossen und bedeutete mit einer Handbewegung er solle weiter reden. Seine Stimme war nicht nervtötend und SoAh fand sie eher sehr angenehm. Erstaunt sah Kai sie an, verstand aber, er nickte lächelnd. "Soll ich dir vielleicht etwas von mir erzählen?", SoAh nickte nur kurz und lehnte sich etwas an das Seil der Schaukel. Kai sah zu ihr und schmunzelte etwas.
"Also, ich bin wie gesagt Kai, aber eigentlich heiße ich Kim Jongin, aber nur besondere Personen erlaube ich mich bei meinem echten Namen zu nennen. Ich bin 19 und wie gesagt neu hier. Ich bin mit meinem anderen 11 Jungs hier her nach Seoul gekommen, weil man hier besser lernen kann, die Schule gut ist und ja, wir wollten immer Mal nach Seoul.", erzählt er. Interessiert hörte SoAh ihm zu, was man ihr aber nicht anmerkte, sie öffnete ihre Augen. Als Kai ihr Gesicht genauer musterte bemerkte er wie kalt, verloren und traurig sie aussah. Irgendwie machte es ihn auch traurig sie so zusehen, auch wenn er sie nicht kannte, nicht mal ihren Namen wusste, er wollte das dieser Blick verschwand und sie etwas fröhlicher wirkte. Kai überlegte etwas, schlug sich dann auf die Stirn als ihm etwas einfiel. SoAh hatte den leisen Klatscher gehört als er sich auf die Stirn schlug und sah zu ihm nach hinten und beobachtete ihn. Er wühlte etwas in seiner Schultasche herum und grinste dann zufrieden als er einen dicken kleinen Notizblock herausgeholt hatte. Er fischte noch einen schönen eleganten Füller aus seinen Mäppchen und heftete ihn an den kleinen Notizblock und reichte ihn SoAh rüber, diese sah verwundert auf seine Hände die den Block hielten. "Nimm, da du nicht redest, schreibe...wie heißt du..das will ich wissen...", er lächelte sie gutmütig an und SoAh nahm nickend und leicht erstaunt den kleinen Block an sich. Auf die Idee war noch keiner gekommen, Kai war anscheinend Klug. Sie lächelte, aber nur innerlich. Sie schob den Füller aus den Haltern des Blockes und machte den Deckel ab, schob ihn um ihn zu halten zwischen ihre schmalen lieblichen Lippen. Sie schrieb einige gefühlte Minuten etwas, riss das Blatt vorsichtig ab und reichte es Kai dann. Dann nahm sie den Deckel des Füllers wieder aus ihrem Mund und steckte ihn wieder auf den Füller, heftete den Füller wieder in den Block und legte dieses auf ihren Schoss. Kai nahm es vorsichtig an sich und las was auf dem Blatt stand und lächelte dann glücklich. 'Annyeong, Kai-sshi, ich bin SoAh, ich bin 18 Jahre alt. Ich habe früher in Russland gewohnt mit meinen Eltern, bin aber hier her gezogen weil ich eigentlich aus Seoul stamme.', Kai sah sie an und lächelte breit. Er nickte kurz. "Gomawo, das du mir das alles erzählt hast.", SoAh nickte ebenfalls nur kurz. "Darf ich..hier bleiben?...", fragte Kai etwas schüchtern, hauchte die Frage eher heraus. SoAh nickte und fing wieder an zu schaukeln, nahm dabei wieder ihr Buch und fing an zu lesen, biss sich dann aber auf die Unterlippe und legte Kai das Buch auf den Schoss, dieser sah sie verwirrt an. Sie schrieb wieder etwas auf den Block, riss das Blatt ab, legte es auf das Buch und packte den Block dann in ihre Tasche und sah Kai darauf hin abwartend an. Dieser las den Zettel 'Lese mir doch bitte vor, deine Stimme ist angenehm und sonst langweilst du dich bestimmt..Seite.243', Kai lächelte, nickte kurz, schlug die Seite auf und las dann langsam vor. SoAh schloss ihre Augen, lehnte sich wieder an das Seil der Schaukel und horchte Kai neugierig...

Kleine Info zu den * Punkten:
1.Irrgarten: http://file1.npage.de/004161/35/bilder/irrgarten_gartenanl_649649g.jpg
2. Garten im Irrgarten: http://www.petereisenburger.de/photo-projekte_gaerten/japanischer_garten/japanischer_garten_1.jpg
3. Das ist die Melodie die sie immer summt, meist wenn sie traurig ist:
http://www.youtube.com/watch?v=wQgs93x85j4
4. Das ist die Uniform, einfach die von Growl:
Jungs: http://1.bp.blogspot.com/-GhXBq4ve8yw/Ufk0GEpVfyI/AAAAAAAAVXs/AA2UhunDS_Q/s320/EXO%2B-%2BGrowl_khmerpm.jpg
Mädchen: http://data.whicdn.com/images/64126021/large.jpg
5. Das ist SoAh: http://24.media.tumblr.com/c0335c1dee8ae89a9e11f57d0927b41a/tumblr_mlbmnhQKTB1r8jby7o1_400.jpg
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast