Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Liebe zwischen Besten Freunden (Lysander x Castiel Bl FF)

Kurzbeschreibung
GeschichteTragödie, Liebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Castiel Lysander
27.07.2013
03.11.2013
69
52.243
7
Alle Kapitel
53 Reviews
Dieses Kapitel
12 Reviews
 
 
27.07.2013 1.035
 
Ich hasste ihn dafür.
Warum mussten wir auf diese Gott verdammte Party, von diesem Homo gehen.
Seit der mich mit dieser Rosalia, für unsere Konzert, eingekleidet hatte, hasste ich ihn wie die Pest.
Doch Lysander mein bester Freund und der Gründer unserer Band musste ja unbedingt nett sein und dort hingehen.
Ich gab einen verärgerten Laut von mir als wir vor Alexys Haustür standen.
Lysander grinste.
"Ach komm schon. Wenn es dir zu blöd wird können wir ja gehen."
"WENN ES ÜBERHAUPT NOCH MÖGLICH IST ZU FLIEHEN!!!"
Keifte ich ihn an.
Dann öffnete sich die Tür.
"Schön das ihr da seid. Kommt rein."
Sagte Alexy mit einem strahlenden Lächeln, wo mir die Galle hoch kam.
Lysander hingegen schenkte ihm auch ein Lächeln.
Ich seufzte, schnappte mir einen Drink und verkroch mich in eine Ecke.
Alle waren da.
Viktor, Armin, Nathaniel, Leigh, Dake, Lysander, Alexy und ich.
Nur weil die bekloppten Weiber auch so etwas machen musste der Schlupf unbedingt auch sowas machen.
Viktor kam zu mir.
"Na Herr der guten Laune."
Wir drückten einander die Hand und er lehnte sich zu mir.
"Wer hat dich gezwungen?"
"Castiel! Nicht jeder muss gezwungen werden um auf die Party eines Freundes zu gehen."
"Oh Nein! Ich kann nicht bleiben. Ich hab für meinen FREUND meinen rosanen Rüschen Pyjama vergessen."
Sagte ich mit einer zucker süßen Amber Stimme, wo Viktor los Prusten musste.
Da kam auch Streberlein auf uns zu.
"Castiel! Wo warst du heute?! Die Rektorin hat dich gesucht!"
"Da wo du nicht warst und geh mir nicht auf die Eier!"
"Du bist so Verantwortungslos!!!"
"UND DU BIST SO NERVIG UND LÄSST DICH VON DEINER SIS HERUM KOMMENDIEREN!!!"
"Nicht streiten!"
Sagte Alexy und Tränen traten in seine Augen.
"Ich verpiss mich!"
Sagte ich doch Lys hielt mich im Flur fest.
"Castiel!"
Er sah mich ernst an.
"Warum zum Henker?"
"Du hast es versprochen und nicht nur mir."
Ich war ihn einen finsteren Blick zu dann gingen wir wieder zu den anderen rein.
Alexys traurige Augen strahlten wieder und er warf sich mir um den Hals.
"Ich wusste du kommst wieder!"
Sagte er und kuschelte sein Gesicht an meins.
"ALTER!!! LASS MICH LOS!!!!"
Schrie ich und versuchte ihn weg zu drücken.
Es misslang mir jedoch.
Die anderen fingen an zu lachen.
Alle bis auf Lys, der uns beobachtet.
Was hat der denn?
Endlich ließ Alexy mich los und ich konnte atmen.
"So wer hat lust auf ein Spiel?"
Fragte Armin.
"ICH NICHT!!!"
Rief ich und rieb mir den Hals.
"Komm schon Casi. Es ist meine Party."
Sagte Alexy und zog mich mit sich
.Wir setzten uns alle in einen Kreis.
Ich saß neben Lys und Viktor.
"So das ist eine neue Version vom Flaschendrehen, die Armin und ich erfunden haben."
Sagte Alexy stolz.
Die Flasche lag in der Mitte.
Um sie herum legten die Zwillinge einen Plastik Kreis aus mit Zahlen und dazu gehörte ein Buch.
"Ok ich fang an!"
Rief Alexy fröhlich und drehte.
Seine Flasche war auf der Nummer ein und zeigte auf Ligh.
"Wahl, Wahrheit oder Pflicht?"
Fragte Alexy und nahm das Buch.
"Wahrheit."
Sagte Leigh.
"Also...... Hatten du und deine Partnerin schon Mal Sex?"
Leigh wurde rot und erstarrte.
"W-WAS?"
"Steht hier."
Sagte Alexy unschuldig und tatsächlich, da stand es.
Ich musste mir ein Lachen verkneifen.
Ach du Schande.
Armer Leigh.
"A-Also... I-Ich..."
"IHR HATTET SCHON!!!"
Rief Alexy erstaunt.
Armin boxte ihm in die Seite.
Ich stand auf ging raus, ins Bad und fing an lauthals zu Lachen.
Das war einfach zu viel.
Sicherlich hörten sie mich aber ich konnte nicht aufhören.
Als mein Lachflash beendet war ging ich mit rotem Gesicht nach unten.
Die Jungs hatten inzwischen weiter gespielt.
"Alter was war?"
Fragte Dake grinsend.
Ich grinste zurück.
Dann setzte ich mich wieder.
"Sorry Leigh."
"Du bist schon ein Arsch Castiel."
Sagte Leigh grinsend.
"Wer ist dran?"
"Lysander."
"Wahrheit."
Sagte dieser.
Seine Flasche war auf der fünf.
"Bist du in jemanden verliebt?"
Laß Nathaniel vor.
Lysander wurde leicht rot und sah auf seine Finger.
"J-Ja."
Sagte er beschähmt.
Ich schlug ihm leicht gegen die Schulter.
"UND DU ARSCH HAST MIR NICHTS ERZÄHLT?!! DARÜBER REDEN WIR NOCH MEIN FREUND!!!"
Sagte ich und wirbelte mit den ausgestreckten Zeigefinger so herum, wie die Rektorin es immer macht.
Alle fingen an zu lachen außer Nathaniel der sich eine Hand gegen die Stirn hielt.
"Du bist dran Castiel."
Sagte Viktor grinsend.
Ich drehte.
"Pflicht."
Sagte ich und alle starrten mich beeindruckt an.
Die Flasche hielt bei neun.
Ich nahm das Buch und schlug nach.
Ich schluckte und wurde blass.
Viktor linste über meine Schulter und glotzte entsetzt auf die Seit.
"UND?"
Fragte Dake mit seiner Pedo Stimme.
Ich starrte Lys entsetzt an.
"Castiel muss seinen Besten küssen."
Sagte Viktor.
Lysander sah mich jetzt auch mit großen Augen an.
Mein Gesicht wurde von einer röte überzogen.
"WAS SOLL DER SCHEIß? WER HAT SICH SO EINEN KACK AUSGEDACHT?!!!"
Fluchte ich.
"Du musst das jetzt tun."
Sagte Armin.
"DEN TEUFEL TU ICH!!!"
"Sei kein Spielverderber. Komm. Schließlich hast du das Glück und musst nicht Nathaniel küssen."
Wir starrten uns entsetzt an.
"EHR STERBE ICH ALS DIESEN STREBER ZU KÜSSEN!!!"
"GEHT MIR AUCH SO!!!"
Schrei Nathaniel zurück.
"Castiel. Jetzt komm. Wir wollen weiter spielen."
Sagte Lysander und sah mich jetzt ernst an.
WAS ZUM TEUFEL IST MIT IHM LOS?!!!
BEGREIFT DER NICHT DAS ICH IHN KÜSSEN SOLL!!!
Ich starrte ihn entsetzt an.
Lysander seufzte beugte sich vor und küsste mich.
Ich sprang entsetzt auf und hielt mir die Hand vor den Mund.
"ALTER!!!"
Rief ich und rannte aus diesem verfluchten Haus.
Warum hat er das getan?
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast