Geschichte: Fanfiction / Computerspiele / HALO / Meiner

Meiner

von Kaboom
OneshotRomanze, Familie / P12
Cortana John-117
04.07.2013
04.07.2013
1
684
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
04.07.2013 684
 
Disclaimer: Weder gehört mir Halo, noch verdiene ich in irgendeiner Art und Weise Geld damit.


,,Chief?!'' Schweigen.
Cortana machte sich Sorgen. Große Sorgen. Na gut, er war vielleicht ein Spartaner, aber selbst diese waren nicht unverwundbar oder gar unsterblich. Ihm konnte sonst was zugestoßen sein. Es verwunderte sie, zu welch grausamen und erschreckenden Fantasien sie in diesem Moment fähig war.
Sie musste unbedingt ihr Programm überprüfen. Irgendetwas konnte da nicht stimmen.
Sie hatte, als sie längere Zeit nichts mehr von ihm hörte, angefangen sich auszumalen was ihm alles passiert sein könnte. Ihre Sorge um ihn war berechtigt, immerhin war er der letzte Spartaner.
Sie waren füreinander da. Immer. Sie beschützten sich gegenseitig, schon von Anfang an.
Dass sie sich also solche Sorgen machte, war doch berechtigt... nicht?
Sie konnte an nichts mehr anderes denken.
Aber er hatte unglaubliches Glück. Es würde ihn dieses mal nicht im Stich lassen.
Hoffte sie. Hoffte sie mehr als alles andere. Sie konnte es nicht zuordnen, dieses Gefühl. Es ließ nichts anderes zu, ließ keinen Platz für andere Empfindungen oder Gedanken. Erstickte sie fast, beim Ausrechnen seiner Überlebenswahrscheinlichkeit.

Was ist das? Dieses Gefühl? Cortana wusste es nicht.

Sie bekam es nicht los. Ihr ganzes Programm schien voll damit zu sein. Es musste, es konnte nur ein Virus sein. Eine Infektion, die sie zu spät bemerkt hatte.

Wie konnte mir das nur passieren? Wie und Wo? Und ausgerechnet mir. Der besten Hackerin des UNSC. Verdammt!

Dann aber war Cortana hellwach. Der Funkspruch, den sie gerade von der Allianz abgefangen hatte, besagte, dass der „Dämon“ in der Falle sei. Gefangen, ohne einen Fluchtweg. Gefangen mit der Allianz in einem riesigen, vollkommen verriegelten Komplex. ..Über den die Allianz natürlich die totale Kontrolle hatten.
Siegesgeschrei der Allianz brandete ihr entgegen.
Der nachfolgende Funkspruch war verzerrt und an manchen Stellen mit einem fürchterlichen Dialekt, aber es gelang ihr dennoch ihn zu übersetzen.
Sie lachten den Chief aus. Sie machten sich lustig darüber, dass er nur in diese Situation gekommen war, weil er seine Kameraden und.. und.. eine.. KI.. schützen wollte.
Derart viele Gefühle, wirkliche, klare Gefühle wie in diesem Moment waren noch nie auf sie eingedrungen. Cortana wusste nicht was Überhand hatte. Die Angst um ihn, dieser brennende Zorn und diese Wut mit der sie am liebsten alle Allianzlebewesen pulverisiert hätte, einfach los marschiert wäre um ihn zu retten.. Aber da war noch ein Gefühl. Sie zögerte.
Lag es daran, dass es nicht... akzeptabel oder logisch war?
Nicht nachvollziehbar?
Diese.. unglaubliche Freude.. wieso freute sie sich?!
Sekunden später musste sie sich eingestehen, dass sie es  längst wusste. Freude darüber, dass er an sie gedacht hatte, dass er es wegen ihr getan hatte.
Dass er sich in Gefahr begeben hatte, weil er sie beschützen wollte. Zahlen und Symbole rasten über ihren Körper. Was konnte sie tun?

Na schön... Was habe ich zur Verfügung?

Die Liste war kurz und schlichtweg niederschmetternd. ..zumindest, wenn es um einen „normalen“ Soldaten gegangen wäre. Der Chief würde diese kleinen Vorteile zu nutzen wissen. Siegessicher grinste sie.

Mal sehen wer hier in der Falle sitzt.

Dank dem Zugriff auf die Allianzdatenbank konnte sie ein Paket aus Informationen zusammen stellen, das die restlichen Allianzrechner „beschäftigen“ würde. Verriegelter Komplex hin oder her, eine Schwachstelle gab es. Nicht leicht zu finden und gut beschützt, aber bei weitem kein Hindernis für sie.
Die Allianz hatte, um die totale Kontrolle erlangen zu können, ihre eigenen Systeme mit denen der Anlage verbunden und einen wirklich törichten Fehler begangen. Anstatt einer direkten Verbindung vertrauten sie auf verschlüsselte Funksprüche. Zwar sorgte das für eine Verzögerung, aber was spielte das für eine Rolle, wenn man dennoch die Kontrolle hatte?
Und dann war es eine Sicherheitsmaßnahme gegen den Chief. Sie grinste. Wie oft hatte die Allianz schmerzlich erfahren müssen, was passierte, wenn der Spartaner allzu nah an ihre Systeme herankam? Sie hatten wirklich an alles gedacht und alles einkalkuliert...nur nicht den Fall, dass eine feindliche KI diesen Kreislauf von außen aushebeln würde.

Der letzte Gedanke, bevor sie sich entschlossen in den Strom der Daten stürzte, hallte noch lange im System wieder.

Niemand vergreift sich an meinem Spartaner.
Review schreiben