Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

♣10 Minuten Bollywoodgedanken♣

Kurzbeschreibung
KurzgeschichteDrama, Liebesgeschichte / P12 / Gen
01.07.2013
01.07.2013
1
232
2
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
 
01.07.2013 232
 
Mein zweiter Beitrag zum Projekt 10 Minuten. (Dieses Projekt ist eine echte Empfehlung an alle.)

***********************************************************

Tanzende Menschen, glückliche Menschen, weinende Menschen, singende Menschen; lebende Menschen.
Wirbelnde Kleider, wehende Haare, exotische Musik, Berührungen, die nicht sein dürfen, Blicke, die verboten sind und Gefühle, die nicht existieren dürften.
Schwarze Augen, dunkel wie die Nacht, die alles möglich macht, weiche ebenmäßige Haut treffen auf ein anderes Gesicht und nun wird nichts mehr so sein, wie es einmal war. Dieser eine Blick fesselt zwei Herzen aneinander und gegen diese Gefangenschaft, möchte sich keiner der beiden wehren. Denn sie wissen, was andere vergessen haben: Wenn es echt ist, kann man nicht kämpfen, nicht fliehen und kann sich auch nicht dagegen stellen.
Sie treten aufeinander zu, vergessen die Welt, doch diese ist grausam und sieht Menschen gerne leiden.
Bevor sie sich einmal berührt haben, werden sie von der Realität auseinander gerissen, denn diese sagt: „Ihr dürft nicht zusammen sein, ihr gehört nicht zusammen!“
Doch sobald die Sonne sinkt und der Mond an ihre Stelle tritt, ist vieles möglich, was die Sonne nie erlaubt hätte. Denn der Mond ist gnädig, er weiß um das Geheimnis ‚Liebe’. Im silbernen Licht dürfen die Liebenden endlich zusammen sein, im silbernen Licht dürfen sie zu ihrer Liebe stehen.
Glücklich und gleichzeitig verzweifelt halten die Geliebten sich aneinander fest, wollen in dieser silbernen Traumwelt bleiben, wollen keine Trennung spüren, wollen einfach zusammen sein.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast