Qualen

KurzgeschichteDrama, Schmerz/Trost / P12
23.06.2013
23.06.2013
1
219
 
Alle
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
 
Qualen

Ich warte vergeblich auf die Worte von ihm, die niemals kommen werden.

~*~

So vieles wurde gesagt, so vieles tat mir weh, was er gar nicht versteht.
Er sieht die Dinge nicht, die mein Herz verletzten, meine Seele zerbrachen.
Er begreift nicht, was er tat.
Und doch wäre ich bereit. Bereit zu vergessen, bereit zu vergeben. Um dieses Gefühl wieder zu genießen, nach Monaten seine Wärme zu spüren, seinen Duft zu atmen, seine Lippen zu schmecken.
Die Qualen, die ich litt und er nicht zu verstehen vermag, können nicht ungeschehen gemacht werden. Doch wir können reden. Reden über all das, was wir nie auszudrücken vermochten. Über all die Dinge, die vor zehn Monaten redenswert gewesen wären.
Ich wäre bereit.
Doch warte ich vergebens. Denn die Entschuldigung und seine Liebe werde ich nie zu hören hoffen dürfen.
Er wird es nicht aussprechen. Nie werden ihm die Worte über die Lippen kommen, welche meine
Seele heilen und mein Herz wieder zusammensetzten würden.

Es tut mir leid. Ich liebe dich.




____________________


FullmoonShadow, 23.06.2013 , 01:15