Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Everyone of us is Expendable

LeseprobeAbenteuer, Freundschaft / P16 / Gen
Barney "The Schizo" Ross Gunnar Jensen Lee Christmas
22.06.2013
22.06.2013
1
653
1
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 
 
22.06.2013 653
 
Hier eine kleine Leseprobe. Wenn ihr meint, es lohnt sich daraus ne richtige FF zu machen schreibt bitte ne Review :) Danke und viel Spaß
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Du warst ein Waisenkind, richtig?“ Kate nickte. Sie saß auf einem Holzstuhl, ihre Hände hinter ihrem Rücken mit Handschellen zusammen gekettet. „Natürlich hab ich recht. Wenn ich wieder richtig liege, hast du den Laptop dort und die Kamera hier schon gesehen.“ Er grinste fies. Dann fuhr er fort:“ Nun ich werde diese Gruppe von dreckigen Hunden kontaktieren. Mal sehen ob sie bereit sind dich zu retten.“ Kate spuckte ihrem Entführer auf den Schuh und kassierte sogleich eine Ohrfeige, doch das war es ihr Wert.

Die Gruppe um Barney saß mal wieder bei Tool in der Garage. Sie warteten auf Kate, um einen neuen Auftrag zu besprechen, als Christmas mit grimmigen Gesicht durch die Tür neben dem Garagentor trat und sagte:“ Das wird euch nicht gefallen.“ Er trat zur Seite und Mr. Church trat ein. Alle stöhnten genervt auf. Church störte das nicht. Er ging zu einem Tisch in der Ecke und stellte den Laptop ab. Barney stand auf und ging zu Church: „Was ist los? Was willst du hier?“ Church baute den Laptop weiter auf und antwortete: „Ich wurde kontaktiert von irgendeinem Typen. Er schickte mir ein Video und sagte ich solle zu euch. Hier bin ich also. Ich soll euch das Video zeigen und dann sollt ihr entscheiden ob ihr Kontakt aufnehmen wollt. Wenn nicht ist sie Tod.“

Die Gruppe hatte nicht lange gebraucht um zu merken um wen es sich handelte. Sofort schauten sie das Video an. Sie sahen einen Mann, welcher etwas erzählte. Doch alle achteten nur auf die Gestalt hinter dem Mann. Dort saß Kate, auf einen Stuhl gefesselt und wie es schien, ohnmächtig. „Soweit ich weiß, gehört die kleine dort zu euch. Nun mein Auftrag ist es lediglich euch zu fangen und auszuliefern. Ihr habt die Wahl.“ ertönte die Stimme des Mannes wieder und diesmal hörten alle zu.

Sie beschlossen den Mann zu kontaktieren. Als Kate wieder aufblickte, sah sie, dass auf dem Laptop ein Bild erschien. Unweigerlich musste sie lächeln. Der Mann grinste ebenso. Es blieb still, bis der Mann dann zu Kate gewandt sagte: „Wie nennst du diese Bande von Mördern nochmal?“ Kate flüsterte: „Das geht dich nen Scheiß an!“ Wieder fing sie sich einen Schlag ein, diesmal keine Ohrfeige, sondern mit der Faust. Dabei platzte ihre Lippe licht auf. Sie sah wie ein Paar der Jungs zusammen zuckten. Dann antwortetet sie, etwas lauter: „Meine...meine Familie.“ Der Mann grinste zufrieden und sagte dann: „Familie, hm? Zähl sie auf!“ Kate spuckte auf den Boden und fing an: „Barney Ross. Lee Christmas. Gunnar Jensen. Yin Yang. Hale Caesar . Toll Road. Und Tool.“ Sie hustete kurz, weil ihr Hals trocken war und fuhr dann fort: „Booker. Trench. Billy und sogar Mr. Church!“ „Tolle Familie. Soweit ich weiß, hassen sich Ross und Trench. Und keiner deiner kleinen Mördertruppe kann Church leiden! Echt Tolle Familie!“ Kate schaute auf und den Mann direkt an und sagte dann: „Keine Familie ist perfekt. Und jede hat ein schwarzes Schaf. Der einzige Unterschied zwischen meiner Familie und einer „normalen“ ist, dass meine nur aus schwarzen Schafen besteht.“ Stille. Dann meldete sich eine Stimme aus dem Laptop zu Wort. Barney fragte:“ Wer sind sie? Und wer schickt sie?“ Der Mann drehte sich zur Kamera und antwortete: „Das werde ich ihnen nicht sagen.“ Während der Mann noch irgendwas sagte, erkannte Kate, dass Church auch bei Barney stand. Dann rief sie: „ Ca. 1,80 groß! Braune Haare, blaue Augen! Leicht Muskulös!“ Ein harter Fausthieb traf Kate´s Gesicht, sodass sie Blut spuckte und dann mit eine frechen grinsen hinzufügte: „Schlägt zu, wie ein kleines Mädchen.“  Die Jungs grinsten. Sie waren Stolz auf Kate. Doch die bekam nun einen Schlag in die Magengrube. Der Typ prügelte auf sie ein. Dann ging er zur Kamera und sagte wütend: „Ich melde mich!“
Die Verbindung wurde unterbrochen.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast