Prime Time

von - Leela -
GeschichteAbenteuer, Angst / P12
Apparitia Fangster Floatzart Prime Evil Sir Trancelot / Fright Mare Tracy
16.06.2013
16.06.2013
12
10866
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
In Hauntquarters herrschte entschlossene Stimmung. So energisch hatten die Geister Prime Evil lange nicht mehr erlebt. Gerade in der letzten Zeit war er eher in sich verschlossen gewesen, und kaum einer hatte ihn zu Gesicht bekommen. Er hatte die meiste Zeit in seinen privaten Räumen verbracht, zu denen niemand, nicht einmal Bratarat Zutritt hatte. Heute aber hatte er alle Geister zu sich gerufen, und seine Anweisung ließ keinen Kompromiß zu.
      So versammelten sich die Geister von Hauntquarters gleichermaßen beunruhigt wie neugierig in der großen Halle.
      Als alle Geister anwesend waren und schon unruhig wurden, drehte sich Prime Evil zu ihnen um, und alle verstummten. Die geballte Entschlossenheit lag in Prime Evils Gesicht, und ließ alle Geister von sich aus vor Ehrfurcht Stille bewahren.
      „Geister von Hauntquarters! Ich habe euch alle hierher beordert, um euch meinen neuen Plan mitzuteilen! Wie ihr ja alle wißt, habe ich mich in den letzten Tagen zurückgezogen. Dies war notwendig, um den Plan für den finalen Schlag gegen die G-G-Ghostbuster auszuarbeiten! Und ich bin mir sicher, daß ich es geschafft habe, ein Konzept zu entwickeln, um die wichtigsten Eckpfeiler der feindlichen Front auszuschalten, eine gute Grundlage zu schaffen, um die Weltherrschaft zu übernehmen, und dabei noch etwas Spaß zu haben!“
      Die Geister jubelten unwillkürlich ob der Ankündigung, waren auf eine Geste Prime Evils hin aber gleich wieder still.
      Der Herr des Bösen sah die Gruppe ernst an. „Um den Plan aber erfolgreich durchführen zu können, seid ihr alle gefragt, eure Aufgaben gewissenhaft zu erledigen! Ist das klar?“
      Die Geister nickten.
      „Was sind das für Aufgaben, oh, Herrlicher?“ fragte Mysteria.
      „Dazu komme ich jetzt! Es sind im Grunde nicht viele Anweisungen, die haben es aber in sich!“ Prime Evils Stimme ließ keine Mißverständnisse zu, als er sagte: „Schaltet zuerst Tracy, den Gorilla aus! Und bringt mir Kong! Den Anführer! Ich habe da eine kleine Überraschung für ihn! Was ihr mit den anderen macht, ist mir egal!“ Ein boshaftes Lachen folgte.
      Die Geister wechselten einen Blick.
      „Das sind wirklich nicht viele Anweisungen!“ bemerkte Haunter erstaunt.
      „Ja, aber es sind die wichtigsten!“ erklärte Prime Evil. „Die größte Gefahr in dem ganzen Team sind Tracy und Jake! Insbesondere Tracy! Er muß als aller erstes außer Gefecht gesetzt werden. – Und paßt mir auf die beiden Frauen auf! Futura und Tasha sind nicht zu unterschätzen, ebenso Jessica, falls sie dabei sein sollte. Arbeitet gut zusammen, so daß ihr meine beiden hauptsächlichen Anweisungen uneingeschränkt ausführen könnt! Alles andere ist nicht akzeptabel, wenn ihr versteht, was ich meine!“
      Das Lachen war verstummt, und die abschließende Geste ihres Meisters ließ die Geister schlucken.
      „Ich denke, wir alle haben schon verstanden, worum es geht“, bemerkte Trancealot.
      Prime Evil wandte sich dem bösen Ritter aller Orten zu. „Apropos, wie sieht es mit deiner Trancelanze aus? Konntest du die erweiterten Funktionen implementieren?“
      „Sie funktioniert einwandfrei, Sire!“ erklärte Trancealot stolz.
      „Wunderbar! Ich will sie auf dem Schlachtfeld einsatzbereit sehen, um Kong in die Knie zu zwingen! Nutze sie!“
      Während Trancealot noch ein wenig Stolz verspürte, mischte sich Apparitia ein. „Und wo soll der Showdown stattfinden, großer Meister?“
      Prime Evil wandte sich halb herum zu einer Karte, die im Hintergrund schwebte. „Das ist eine interessante Frage. Ich habe mir hierfür ein Gelände ausgesucht, wo ihr gut gegen die Ghostbuster ankommen können müßtet. Wo sie keine Hilfe holen können, und wo ihr sie gut trennen könnt, wenn es notwendig wird. Hier, in der felsigen Ebene, eine Stunde Flugzeit von der Stadt entfernt!“
      „Hm, drei Ghostbuster, inklusive Tasha und Futura, das macht fünf gegen…“ Apparitia begann schnell durchzuzählen. „… fünfzehn von uns! Das heißt auf einen Geisterjäger kommen drei Geister! Das wird ein Heimspiel!“
      „Das will ich hoffen!“ stellte Prime Evil klar. „Es ist auch die Chance für euch, euch zu bewähren! Also, nutzt die Gelegenheit! So eine bekommt ihr nicht so bald wieder!“
      „Gut, und was sollen wir tun, um die Ghostbuster auf den Plan zu rufen?“ fragte Mysteria.
      „Warten!“ sagte Prime Evil geheimnisvoll, und sah in die verblüfften Gesichter seiner Geisterschar. „Ihr braucht nichts anderes zu tun, als in die Ebene zu gehen, und zu warten. Glaubt mir, die Ghostbuster werden zu euch kommen!“
Review schreiben
 
'