Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

liebe ohne ende

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Anna Jung Jack Leopold Liv Sonntag Tom Kepler Viktoria von Lippstein
15.06.2013
20.10.2013
19
11.351
 
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
9 Reviews
 
 
15.06.2013 704
 
Daaa ich hab das 2 kapitel fertig.....ich hoffe es gefällt euch:

Liv.....die schrie:"annnaaaaaaaaa" und ich schrie zurück:"lliiiiiivvvv,was machst du hier?" tom schaute nur verblüft zu uns. Liv setzte fort:"ich wollte meine aller beste freundin besuchen und ihr die beste neuigkeit auf der welt überbringen.!" ich frage:"welche neuigkeit?" liv schrie überglücklich:"ich werde hier auch jobben....ich habe alles schon mit hr.leopold besprochen und er war einverstanden."ich fing nun an zu kreischen:"aaaahhhhhh,das ist ja toll!" ich umarmte liv nocheinmal und stellte ihr tom vor.tom fragte sie:"seit wann und woher kennt du und anna euch???" Ich antwortete:"ich sag dir das dann später tom."tom war einverstanden.ich zeigte liv ihr zimmer(sie schläft im selben zimmer wie ich) und wir machten uns bettfertig.ich ging ins bad um zähne zu putzen,doch dann kam tom rein.er fragte mich:" wann erzählst du mir das mit dir und liv?" ich antortete:"ich komm später zu dir ins zimmer und dann besprechen wir alles ok?" tom nickte. Ich ging nun zu liv.ich fragte sie:"weisst du....also ich...ich glaub ich bin in tom verliebt.was soll ich machen,und was wenn er mich nicht liebt?"liv antwortete:"das ist doch toll das du dich mal in jemanden verliebst.....ich werde dir natürlich helfen!" ich nickte und umarmte sie schließlich.nach 15 minuten ging ich zu tom rüber ins zimmer und fing an zu erzählen:" als ich 5 jahre alt war lernten wir uns im park bei einer sandkiste kennen und dann sind wir zusammen in die schule gegangen(was wir noch immer tun) und wir wohnen auch in der nähe und wir übernachten oft zusammen.es macht halt immer spaß mit liv und sie lässt sich auch immer etwas lustiges einfallen und einmal hat liv bei mir übernachtet und ich habe noch ein paar teuflische brüder,sie haben ihr mit einem schwarzen stift einen schnauzer ins gesicht gemalt...."tom konnte sich das lachen nicht verkneifen.ich eigentlich auch nicht und wir lachten lange.als wir aufhörten fing tom an mich zu kitzeln und sprach:"wir müssen noch viel länger lachen !" ich bat ihn darum das er aufhört doch er wollte nicht,dann nahm ich ein kissen und schlug tom damit.er hörte auf und umarmte mich.ich fragte ihn:"wieso umarmst du mich?" tom blieb still und lächelte verlegen ich bemerkte schon langsam das er rot wurde.ich ging nun zurück in mein zimmer.ich erzählte liv was alles passiert ist bei tom und sie meinte das mich tom liebt.am nächsten morgen bekam ich die aufgabe fr.hennings zu pflegen,doch plötzlich erschien zimmer 13 vor mir und ich rannte so schnell ich konnte zu tom und zerrte ihn nach oben.doch keine spur von zimmer 13. Tom meinte das ich mir das alles nur eingebildet hatte,doch ich war fest davon überzeugt das ich zimmer 13 gesehn hab.ich spielte beleidigt und setzte mich auf den boden. Tom sah es und setzte sich neben mich. Tom sprach:"mach dir keine sorgen,wir werden zimmer 13 schon finden!" tom legte seinen arm um mich und spielte mit meinem haar.er drückte mich an seine brust doch plötzlich kam liv und sprach:" he was macht ihr den da? Was ist mit zimmer 13?" tom sprach:"du darfst es aber niemanden erzählen ok?" liv nickte und tom erzählte ihr die ganze geschichte.liv war erstaunt........ Einige tage vergangen und wir sind drauf gekommen das man nur mit der jukebox in zimmer 13 gelangen kann.wir versuchten es in einer nacht aus und es funktionierte auch,doch die tür war geschlossen.....nach 2 tagen fanden wir auch den schlüssel,aber nur dank frau hennings! Es war bei der hawei party,wir schlichen uns zu zimmer 13 und wir gingen rein in das zimmer doch dann bemerkten wir das......


Was haben die 3 nur gesehn???ich hoffe der 2. Teil hat euch auch gefallen??!!
Lg:hotel13 fanatikerin ( melanie)
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast