Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Galaxy Love

von RomaSee
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
Charles Tucker III Jonathan Archer OC (Own Character)
03.06.2013
26.05.2022
167
128.968
1
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
03.11.2017 622
 
Hi
Viel Vergnügen beim Lesen.
Roma

Das Dinner

Am nächsten Morgen verstauten sie alles wieder in den Kisten und ließen ihre Camping Ausrüstung auf die Enterprise beamen. Danach machten sie sich wieder auf dem Weg zur Fähre. Dies Mal war es wesentlich entspannter. Trip schien es merklich besser zu gehen. Er scherzte herum und war sogar teilweise schneller als Jon. Dieser freute sich sehr darüber. So gefiel ihm sein Freund schon besser. Doch irgendwann, blieb Tucker vor ihm Stehen und sah ihn ernst an. „Jon?“ „Ja.“ „Ich werde auf der Erde bleiben und dort auf dich warten.“ Jonathan nickte nur. Das war schon immer ihr Plan gewesen. Gemeinsam auf der Erde alt werden. Oder auf einen anderen geeigneten Planeten. Klar, hatte jeder von ihnen so seine Bekanntschaften. Auch wurde es hier und da mal erster. Doch sobald dies vorbei war, sind sie sich wieder näher gekommen. Und natürlich hatte jeder von ihnen seine eigene Traum Karriere im Auge. Daher war dies von seinem Freund schon ein sehr großes Ofer und Jon wusste nicht ob er sich darüber freuen sollte oder nicht. Trip lächelte und trat auf Jon zu. Ehe dieser sich versah, wurde er auch schon geküsst, doch dies Mal war es kein schüchterner, sanfter Kuss. Sondern zeugte von purer Leidenschaft. Doch wenige Sekunden später, löste sich Trip von ihm. „Wir müssen leider unsere Fähe bekommen.“ Flüsterte Trip heißer. „Komm morgen zum Abendessen zu mir…“ Jon konnte wieder nur nicken und schloss kurz die Augen. Als er sie wieder öffnete, war Tucker schon einige Meter voraus. Also beeilte er sich ihm hinterher zukommen.

Wieder auf der Enterprise angekommen, gingen sie ihren Pflichten nach. Obwohl jeder von ihnen ganz andere Dinge im Kopf hatte. Doch irgendwie verging auch der nächste Tag und es wurde Zeit zum Abendessen. Jon war kurz zuvor noch einmal in sein Quartier verschwunden, um zu duschen und sich umzuziehen. Als er auf dem G-Deck ankam, drang ihm auch schon ein unwiderstehlicher Duft in die Nase. Diesen folgte er auch gleich. Trip hatte den Tisch im Gästespeisezimmer gedeckt. Er hatte sich alle Mühe gegeben. Sogar an Kerzen hatte er gedacht. Sein Freund war aufgestanden und zur Tür gekommen. „Ich hoffe es ist ok…“ Sagte dieser schüchtern und war tatsächlich ein wenig rot geworden. Statt zu antworten, küsste Jon ihn liebevoll. Gemeinsam setzten sie sich und genossen das gute Essen. Jon wollte nicht wissen woher sein Freund den Rotwein, der auch noch perfekt zu dem Steck passte, hatte. Während der ganzen Mahlzeit knisterte es zwischen ihnen. Trip hatte im Vorfeld mit dem Koch abgesprochen, das Geschirr erst am folgenden Tag wieder zubringen. So blieben sie nach den Schokoladenkuchen, einfach noch ein wenig sitzen. Sie hatten sich leise Musik angemacht, die die Stimmung sanft untermalte. Jon wollte sich grade vorlehnen, um seinen Freund zu küssen, als sie auf einmal, ein heftiges Rütteln bemerkten. Das konnte doch nicht war wahr sein! Schnell stand Archer auf und war schon beim Interkom. „Archer an Brücke. Was ist passiert?“ „Wir sind gegen ein fremdes Schiff gestoßen. Unsere Rufe wurden noch nicht erwidert, Sir.“ Meldetet sich Reed. „Ich bin gleich da. Taktischer Alam.“ Befahl Archer. „Du bleibst hier.“ Sagte er zu seinem Freund und ging noch mal zu ihm hin. Das war die Bedienung gewesen, weswegen Trip überhaupt wieder auf der Enterprise arbeiten durfte. Wenn es zum Taktischen Alam kommen sollte, hatte Trip in seinem Quartier zu bleiben. Das musste er Jon und Malcolm versprechen. Jonathan beugte sich zu Trip herab, der noch immer saß, und küsste ihn sanft. „Tut mir Leid…“ Flüsterte er. Wer, wenn nicht Trip, hatte für diese Situation mehr als Verständnis? „Ich weiß. Pass nur gut auf dich auf.“ Flüsterte Tucker zurück. Schon war der Captain auf dem Weg zur Brücke.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast