Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Oder doch kein Happy End?!

von brali
GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Duane Lee Chapman Leland Chapman
22.05.2013
24.07.2013
40
39.283
 
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
22.05.2013 783
 
Kapitel 39

Lilly saß mit Duane Lee im Zimmer des Arztes.
„Lilly ich muss noch gratulieren! Ihr Buch auf Platz 1!“ Lilly lächelte.
„Danke! Arbeite schon am Neuen!“
„Das ist gut! Und die Zeitung?“
„Oh das mache ich auch noch! Aber ich weiß jetzt endlich wann Schluss ist und ich ne Pause brauche!“ Duane Lee drückte ihre Hand.
„Das ist gut! Duane Lee wie geht es ihnen so mit allem?“
„Was meinen sie?“
„Lillys Erfolg, Sarahs Tot!“
„Ich freue mich für Lil! Das Buch ist toll! Beide Bücher! Und ich habe schon in ihr drittes einen kurzen Blick werfen dürfen! Sarah fehlt mir auch sehr! Ich weiß, dass ich damals nicht so getrauert habe wie ich es hätte machen müssen!“ Lilly sah ihn an. „Ich wollte für dich stark sein! Und auch für JayJay und Madi!“
„Warum hast du nie was gesagt?“
„Ich konnte nicht! Ich wollte dein Halt sein!“
„Der warst du auch! Nur ist alles anders gekommen in Denver!“ Duane Lee holte tief Luft.
„Warum denken sie, dass die Trauer um Sarah was damit zu tun hat?“ Lilly überlegte.
„Ich weiß es nicht! Ich bereue es auch nicht! Die Zeit mit Leland war schön! Aber ich habe immer Duane Lee vermisst!“
„Mir ging es nicht anders! Aber durch dieses ganze Beziehungsviereck haben wir das Trauern vergessen!“
„Ich denke sie wollten sich dadurch davon ablenken!“ Lilly und Duane Lee sahen sich an. „Sehen sie ich bin kein Paar Therapeut aber ich denke geliebt haben sie sich immer! Aber sie wollten dem Anderen nicht zeigen müssen, wie sehr sie Sarah vermissen! Damit der Andere nicht leidet!“
„Ich glaube sie haben Recht!“
„Was machen sie jetzt um an Sarah zu denken?“
„Ich fahre so oft es geht zum Friedhof! Und wir erzählen unseren Kindern von ihr!“
„Das ist gut!“
„Ihre beste Freundin Becky, will unser Babysitter werden!“ lächelte Duane Lee.
„Hätten sie damit ein Problem?“
„Nein! Becky war immer ein Sonnenschein und sie liebt die Zwillinge!“ meinte Lilly.
„Wird es sie wehtun, Becky zu sehen aber Sarah nicht da zu haben?“
„Das weiß ich nicht! Aber ich freue mich immer Becky zu sehen!“ der Arzt nickte.
„Ich denke für heute war es genug! Wir sehen uns dann nächste Woche!“ er gab beiden die Hand.

Am Wochenende flog Lyssa nach L.A. sie ging gleich in eines der Läden rein die sich im Netz schon angesehen hatte. Sie suchte einige raus und schickte Alex die Bilder. Diese rief sie an.
„Das letzte! Das ist es!“ Lyssa grinste.
„Denke ich auch!“ es war ein schlichtes bodenlanges Kleid in Champagner Farbe. Unter Brust verlief ein silbernes Band, was vorne eine kleine Herzbrosche hatte. „Gut, dann nehme ich es gleich mit!“
„Sehr schön! Lil wird es lieben!“ Lyssa lachte nur. Sie nahm es gleich mit und konnte gleich wieder nach Hause fliegen.

Lilly bemerkte den Stress der Anderen gar nicht, weil sie mit ihrem Buch beschäftigt war. 2 Tage vor der geplanten Hochzeit lag sie wach im Bett.
„Brummbär?“
„Mhm?“
„Ich glaube ich bin Schwanger!“ Duane Lee war sofort hell wach.
„Was?“
„Ich glaube ich bin Schwanger! Ich bin 2 Wochen drüber! Aber ich hab es auf den Stress geschoben!“ Duane Lee schluckte.
„Hast du schon einen Test gemacht?“
„Nein! Ich gehe nächste Woche eh zum Arzt!“
„Ok!“
„Was wäre wenn?“ Duane Lee zog sie zu sich.
„Dann ist es ok! Zwar dann doch früher als ich es mir wünschen würde! Aber es wäre ok! Ich liebe dich Irre!“
„Ich dich auch!“ sie küssten sich zärtlich.
„Ach wir sind Sonntag bei Dad und Beth eingeladen! Den ganzen Tag mit der Familie!“
„Hört sich gut an! Warum sagst du mir das erst jetzt?“
„Habs vergessen!“ log er.
„Macht ja nix!“
„Becky wird auch da sein! Beth meinte sie könnte mit den Kindern spielen!“
„Sehr gute Idee!“ Duane Lee küsste ihren Kopf. „Wenn ich wirklich Schwanger bin, wirst du mich nicht hassen oder?“
„Warum sollte ich?“
„Ich weiß auch nicht!“
„Hey! Ich liebe dich! Und wir haben doch gesagt, dass wir noch ein Kind haben wollen! Ein späterer Zeitpunkt wäre mir zwar lieber aber es ist nicht so schlimm!“
„Ok!“ sie hob ihren Kopf und sie küssten sich zärtlich.

Alex und Leland lagen noch wach im Bett.
„Hoffentlich geht alles gut!“ meinte sie leise.
„Duane Lee sagt ihr, dass wir alle Sonntag bei Dad und Beth eingeladen sind. Familientag!“ Alex lachte.
„Wie Recht sie haben!“ jetzt lachte auch Leland.
„Mummy, Daddy!“ Emma stand auf einmal da.
„Was denn Maus?“ fragte Leland.
„Darf ich hier schlafen? Hab schlecht geträumt!“
„Klar komm her!“ meinte Alex. Emma krabbelte zu ihnen und kuschelte sich an Leland. Alex lächelte nur Leland an der Emma einen Kuss auf den Kopf gab. Sie schliefen bald ein.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast