Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Oder doch kein Happy End?!

von brali
GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Duane Lee Chapman Leland Chapman
22.05.2013
24.07.2013
40
39.283
 
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
22.05.2013 896
 
Und es geht schon weiter! Danke Silas für das Review! Werde hier öfters posten, da es mehr Kapitel sind und ich sonst ewig posten würde ;). Also könnt ihr euch so 3 - 4 Mal die Woche auf ein Kapitel freuen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------


Kapitel 2

2 Wochen später saß Lilly im Arbeitszimmer und arbeitete an ihrem zweiten Buch. Die Kinder waren bei der Tagesmutter. Lilly ging in die Küche um sich was zu trinken zu holen als sie plötzlich starke Schmerzen bekam.
„Oh scheiße!“ Lilly hielt sich an dem Tresen fest. „Bitte nicht!“ sie kramte ihr Handy aus der Tasche und rief beim Notarzt an. Danach ging sie wie selbstverständlich auf Duane Lees Nummer.
„Lil was gibt es?“
„Die Wehen haben angefangen! Der Krankenwagen kommt gleich!“ Lilly bekam wieder starke Schmerzen.
„Lil?“
„Die Fruchtblase ist gerade geplatzt! Duane Lee es tut sau weh!“
„Wir kommen!“
„Bitte leg nicht auf!“
„Mach ich nicht! Leland wir müssen zu Lilly!“
„Warum?“
„Die Fruchtblase ist geplatz!“
„Duane Lee kommt ins Krankenhaus! Der Krankenwagen kommt gerade!“
„Soll ich dran bleiben?“
„Ja!“ Lilly wurde ins Krankenhaus gebracht wo auch schon die Anderen waren.
„Wir untersuchen sie erst mal!“ meinte eine Ärztin. Lilly sah Duane Lee ängstlich an.
„Unsere Zwillinge mussten per Kaiserschnitt geholt werden!“ meinte er. Leland sah Lilly an.
„Sind sie der Vater?“ Duane Lee nickte.
„Bitte darf er mit?“ Lilly sah die Ärztin ängstlich an und hielt Duane Lees Hand.
„Ok!“ meinte die Ärztin. Lilly wurde im Rollstuhl in ein Zimmer gebracht und Duane Lee ging mit. Leland sah den Beiden nach. Beth ging zu ihm.
„Sie hat nur Angst um Tyler!“
„Schon klar Beth!“ Alex kam angelaufen.
„Wo ist Duane Lee?“
„Bei Lilly!“ meinte Leland nur und ging raus. Alex ging ihm nach.
„Warum ist er mit drin?“
„Weil er der Vater ist Alex!“ er sah sie sauer an.
„Komm wieder mit rein! Sie will dich bestimmt auch dabei haben!“ sie legte ihm ihre Hand auf den Rücken.
„Macht es dir nichts aus?“
„Was meinst du?“
„Vergiss es! Lass uns wieder rein!“

Lilly und Duane Lee

Lilly wurde untersucht und Duane Lee hielt die ganze Zeit ihre Hand.
„Also es sieht gut aus! Wollen sie eine Spritze?“
„Bitte!“ meinte Lilly und Duane Lee lachte.
„Soll ich wirklich hier bleiben?“
„Du bist der Vater!“ er gab ihr ein Küsschen auf die Wange. „Bitte geh nicht weg!“
„Ok!“
„Warte! Hol schnell Leland und Alex!“ er grinste.
„Sofort Irre!“ sie lachte.
„Danke Brummbär!“ er grinste auch und ging zu den Anderen.
„Leland, Alex ihr sollt rein kommen!“
„Sicher, dass sie das will?“ fragte Leland.
„Bra komm schon!“ Leland seufzte und ging mit. Lilly lächelte ihn an.
„Hey Hot Boy!“ er lächelte und ging zu ihr. Alex und Duane Lee stellten sich auf die Andere Seite. Lilly griff nach Lelands Hand. Nach 2 Stunden war Tyler Anthony da. Duane Lee durfte die Nabelschnur durch schneiden. Nachdem Tyler gewaschen und gewogen war durften die Anderen auch rein. Tyler lag bei Lilly auf dem Arm.
„Guck mal deine Familie ist jetzt da!“ meinte Lilly und lächelte. Beth ging zu ihr und nahm ihr Tyler ab.
„Gott ist der goldig!“ Duane Lee ging zu Lilly.
„Gut gemacht Mummy!“ sie lächelte. Leland stand am Fenster und beobachtete die Beiden eifersüchtig. Lilly sah zu ihm und lächelte. Er versuchte auch zu lächeln. Die Anderen gingen nach und nach bis nur noch Duane Lee, Leland und Alex da waren. Alex hatte Tyler auf dem Arm.
„Der ist echt goldig!“ meinte sie zu Lilly.
„Hat ja auch nen goldigen Vater!“ Lilly grinste Duane Lee an und alle lachten.
„Danke!“ Alex legte Tyler in das Bettchen was im Zimmer stand.
„Wollen wir?“ sie sah Duane Lee an.
„Ja! Wir nehmen die Zwillinge heute zu uns!“ er sah Leland an der nur nickte. Duane Lee gab Tyler noch ein Küsschen und dann ging er zu Lilly. „Ich bringe morgen die Zwillinge mit!“
„Bitte!“ er gab ihr ein Küsschen auf die Wange.
„Schlaf gut meine Irre!“ flüsterte er noch und sie lächelte. Alex gab ihr auch noch ein Küsschen und ging dann mit Duane Lee raus. Leland stand immer noch am Fenster. Sie sahen sich an.
„Was ist los Leland?“
„Ich weiß nicht Lilly!“
„Komm mal her!“ er ging zum Bett und sie zog ihn zu sich runter. „Ich liebe dich Leland!“ sie gab ihm einen zärtlichen Kuss. „Willst du noch bleiben oder lieber nach Hause?“
„Darf ich Tyler auf den Arm nehmen?“ sie lächelte.
„Ich wäre traurig, wenn du es nicht wolltest!“ er gab ihr noch einen Kuss. Er beugte sich über Tyler und hob ihn vorsichtig hoch.
„Hey kleiner Chapman!“ Lilly lächelte nur. Er setze sich mit ihm auf die Bettkante.
„Kommst du morgen früh her?“
„Klar!“ Leland blieb noch bis Lilly eingeschlafen war und fuhr dann nach Hause. Er holte sich ein Bier aus dem Kühlschrank und setze sich auf die Terrasse. Er dachte noch lange nach ehe er ins Bett ging. Alex stand noch auf dem Balkon als Duane Lee seine Arme von hinten um sie schlang.
„Kommst du ins Bett?“
„Gleich!“
„Tut mir leid, dass ich dir das zumute!“
„Was meinst du?“
„Das Lilly und ich noch mal Eltern geworden sind!“ sie drehte sich um.
„Ich freue mich für dich und Lilly! Tyler ist gesund und ein niedliches Baby!“
„Aber?“
„Kein aber! Lass uns ins Bett! War ein langer Tag!“ Alex ging ins Schlafzimmer und Duane Lee sah ihr kopfschüttelnd nach.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast