Die Legende des Katzendämon´s

KurzgeschichteFantasy / P6
16.05.2013
16.05.2013
1
623
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Dämmerung
- Wirbel
- Blühen
- Kristall
- Erde

Vor über tausend Jahren als der Koijorie - Clan - eine arme Bauernfamilie war, welche kaum was zu Essen und zu Trinken hatten, da stolperte der junge Vater – seine Name lautete Yutaka Koijorie – über einen Katzendämon, welcher ihn fast das Gesicht zerkratzt hätte, wenn dieser nicht so verletzt geworden wäre. Yutaka nahm diesen mit zu sich, da der Dämon bewusstlos war und er sich dadurch, dass er diesen geheilt hatte etwas versprach, denn Katzendämon, oder auch Neko genannt, waren sehr dankbar, wenn ihnen jemand half.

So kam es zu dem Tag, an welchem der Neko mit Namen Akatsu Arai Tsumiyaki Abschied von der armen Familie nahm und hinterließ einen Kristall, welcher in der Morgendämmerung blau leuchtete. Das verwunderte die Familien. Was war das bloß für ein Kristall? Was barg dieser für Kräfte? So versuchten sie es herauszufinden, doch auch nach Monaten geschah nichts besonderes, außer, dass ein Adliger, welcher der Katzendämon Akatsu Ai Tsumiyaki war, eines Tages an ihre Tür klopfte und ihnen den Kristall abkaufte. Er bot ihnen seine ganzen Anwesen an und natürlich sagten sie zu, danach hatte der Mann sie zu dessen Anwesen gebracht, in welchem er hauste und ward für einige Jahre nicht mehr gesehen.

Dafür erging es der Familie so gut wie schon lange nicht mehr und die Mutter gebar ihr fünftes Kind. Sie nannten es Ai Lie Koijorie. Als diese zwölf Jahre alt wurde, da kam Akatsu Arai Tsumiyaki wieder in Gestalt des Adligen und verlangte die jüngste Tochter als Frau zu nehmen, doch der Vater gönnte ihm dies nicht. So verwandelte sich der Katzendämon in seine wahre Gestalt. Ein junger Mann, mit schwarzen Haaren, Katzenohren, Katzenfüße und einem Schwanz. Yukata erschrak fürchterlich und erfüllte ihm diesen Wunsch. So heiratete die junge Ai Lie den Katzendämon und gebar einige Jahre später Zwillinge mit Namen Menma Arai und Tsuki Lie Tsumiyaki. Doch Ai Lie vermisste ihre Familie sehr und da der Herr Katzendämon eigentlich kein böser Dämon war gewährte er ihr den Wunsch.

So reiste er mit ihr zu ihrer Familie und erlebte eine böse Überraschung, denn dort erwartete ihn einer der besten Exorzisten, welche es in der Gegend gab. Der Exorzist versiegelte den verunsicherten Katzendämon in den Kristall und buddelte ihn dann ganz weit weg in die Erde ein.




Ende



Falls es euch gefallen hat, werde ich dies fortsetzen.
Falls nicht, mach ich es warscheinlich trotzdem.
Review schreiben
 
 
'