Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Blackgirl

von Nami26
Kurzbeschreibung
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Chris Flo Jan Killaz Nuri Rox
15.05.2013
22.05.2013
9
8.669
1
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
15.05.2013 952
 
Ich fuhr gerade mit meinen Motorrad durch das Gebiet der 78 Gang und bemerkte nun das die zwei der Rox vor den 78 davon liefen. Es waren Jan und Flo, der kleine Bruder von Chris. Ich fuhr ihnen mit meinem schwarzen Suzuki hinterher. Plötzlich rief jemand nach den beiden Rox. "Hey!",schrie Nuri, der gerade fuhr. "Steigt mal ein Jungs! Kommt rauf! Rauf!",das wiederum kam von Rambo, dieser saß neben Nuri im Auto. Flo und Jan liefen los und Jan lief fasst gegen das Auto. "Hey geht es noch ihr Stricher?!",schrie Nuri und sah Jan an, doch dieser lief weiter und sprang nun hinter Nuri, ins Auto. Flo jedoch rannte einmal um das Auto herum und sprang dann auf.

Ich konnte die 78 fluchen hören. Diese liefen Rox nun hinterher. Die Rox bogen nun in eine Seitenstraße ein und riefen auf einmal "Scheiße man!" Ich sah weiter nach vorn und erkannte nun die Müllabfuhr, die den Rox den Weg versperrte. Ich stellte mein Motorrad vor der Gase ab und schaute nun dem Spektakel zu. Die Rox stiegen nun aus dem Auto und stellten sich auf. Einer fehlte. Chris ihr Anführer. Dieser saß wie ich es erfahren hatte noch im Gefängnis und würde heute freigelassen werden. Nun kamen auch die 78 um die Ecke und stellten sich vor den Rox auf. "Schön, da haben wir euch ja alle zusammen.",stellte Otto fest. Naja sagen wir fasst alle. "Freut euch nicht zu früh Jungs!",meinte nun Rambo und ging zum Auto. Dort öffnete er die Beifahrertür und sagte "Komm raus."

Ich sah etwas genauer hin. Es dem inneren des Wagens, stieg nun eine braune männliche Dogge. Die 78 gingen ein paar Schritte zurück. Doch plötzlich hörte ich den Krankenwagen und sofort verzog sich Eisen die Dogge, wieder in das Auto. Nun lachte Otto und seine Gang. "Der scheiß Köter, hat ja sogar Angst vor dem Krankenwagen.",warf einer von Ottos Jungs ein. "Na wer hilf euch jetzt? Papi?",fragte Otto und grinste böse. Doch Jan meinte "Ne, Papi hat zu tun." Doch Flo dachte weiter und sagte "Ach stimmt ja, der besorgt es doch, gerade deiner Mami." Nun wollte Otto gerade auf Flo los gehen.

"1:0 für die Rox. Tja Otto, ich glaube, du hast verloren.",mischte ich mich nun ein und nun sahen alle zu mir. Ich ging auf die beiden Gangs zu. Als Otto mich erkannte, wurde er leichenblass. "W-was willst du hier? Das hier ist 78 Gebiet?",versuchte er normal zu sagen, doch er scheiterte. "Du weißt doch Otto, ich lasse mir von niemandem was sagen. Na los, hau ab!",sagte ich und Otto sah mich nun sauer an, doch ich hielt seinem Blick stand. Langsam wurde er unsicher. "Oder muss ich nach helfen?",fragte ich nochmals und grinste fies. Dieser machte sich nun gerade mit seiner Gangs aus dem Staub. Doch ich rief ihm noch "Und sag deiner Mami einen schönen Gruß!",hinterher. Nun sah ich wieder zu den Rox. Diese lachten gerade, über meinen letzten Satz.

Auch sie hatten verstanden, das ich dies auf Flos Satz bezogen hatte. "Also dann Jungs, ich denke man sieht sich.",sagte ich noch und ging nun auf mein Suzuki und setzte mich drauf. Als ich gerade meinen schwarzen Helm aufgesetzt hatte und los fahren wollte, sahen mich die Rox immer noch an. "Was ist?",fragte ich nach. "Wer bist du kleine?",wollte Jan wissen und sah mich musternd an. "Ich? Ich bin ein böses Mädchen.",grinste ich und fuhr los. Ich fuhr zu mir nachhause und kam gerade am Gefängnis vorbei. Dort standen nun die Rox und warteten scheinbar auf ihren Anführer. Ich war einen um Weg gefahren und so war es klar, das die Rox nun auch dort angekommen waren.

Nun öffneten sich die Türen und ein blonder Junge mit einem fetten Grinsen und einer schwarzen Tasche kam nun aus dem Gefängnis. Die Jungs dort begrüßten ihn. "Hey, Chris man!"  Er umarmte alle, auch Flo. "Wie geht es dir?",fragte Flo und sah seinen Bruder fragend an. "Gut.",antwortete dieser."Was hast du gemacht?",fragte Chris seinen kleinen Bruder nun, als er sein blaues Auge sah. "Nichts.",antwortete der kleine Bruder von Chris. "Ey Jungs, was hat der kleine wieder gemacht?",hakte Chris nach und sah seine Jungs, fragend an.

"Nichts, gar nichts.",antworteten diese ihm. Dann stiegen sie in das Auto. "Was ist das denn?",fragte Chris, als er Eisen sah. "Das ist Eisen.",erklärte Rambo. "Der ist ein noch größerer Schisser, als Rambo.",warf Jan ein. "Alter man, der ist noch jung. Aber ich erziehe den, dann wird das mal ein richtiger Rox.",meinte Rambo wieder. "Ey, man habe ich euch Arschgeigen vermisst, man!",meinte Chris. "Jetzt sind wir wieder die...",fing Flo an und sie schrien.

"Rox!" Nun fuhr ich weiter und etwa eine halbe Minute später, kamen auch die Rox hinter mir her. Doch bald bog ich in eine Straße ein und plötzlich hörte ich Chris schreien "Ich liebe euch!" Diese Jungs waren doch echt verrückt. So machte ich mich nun auf den Weg nachhause.


So Leute und das war das erste Kapitel von meiner neuen Story.
Ich hoffe es hat euch gefallen.
Bitte lasst Kommis da ja?
Man liest sich.
Hier noch der Cover und darauf das Motorrad und Joone:
Cover


LG Nami26
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast