Cold Case "November"

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P18
Lilly Rush Scotty Valens
25.04.2013
14.05.2013
10
43758
1
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Cold case- Kein Opfer ist je vergessen

Kapitel 1

Lillys POV

November

Die alte Dame sah ihr lange in die Augen.
„Sie.“
Ihre Tür war aus schwerem Eichenholz und Lilly fragte sich, weshalb ihr gerade dieses Detail so dermaßen ins Auge sprang.
„Ja, Ma'am, ich bin es. Ich...“
Niemals- niemals zuvor hatte ihre Stimme in Anbetracht einer Verdächtigen gestockt.
Einer Unschuldigen, Lilly. erinnerte sie etwas in ihrem Inneren.
Nervös schlug Lilly ihren Kragen hoch, als ein kalter Hauch dieses nassen, grauen Novembermorgens ihr eine Gänsehaut über den schutzlosen Nacken trieb.
Vielleicht ist mir nicht nur wegen des Wetters so kalt.
„Ich hätte da noch ein paar Fragen an Sie, Ma'am.“
Annie Miller zog die Augenbrauen skeptisch zusammen und betrachtete den Detectiv eingehend und misstrauisch. Die Tür öffnete sich kein Stück weit.
„Ich wüßte nicht, weshalb ich Ihnen je wieder auch nur eine einzige Frage beantworten sollte, Detectiv Rush.“
Merkwürdigerweise klang dieses Statement nicht annähernd so feindselig, wie Lilly vermutet hätte. Sie senkte dennoch schuldbewußt den Kopf und antworte leise: „Das ist mir durchaus klar, Annie,
aber es geht hierbei... nicht nur um mich.“ und einen hastigen Atemzug später.
„Sie werden das verstehen. Mich verstehen. Wenn es irgend jemand auf dieser Welt kann, Ma'am,
dann sind Sie es.“
Die Falten der Stirn von Miss Miller glätteten sich.
Die Eichentür gab den Blick frei auf dieses geschmackvoll eingerichtete Wohnzimmer,
welches Lilly damals schon heimlich bewundert hatte.
Ein wenig altmodisch vielleicht.
Ein Inneneinrichter oder Immobilienmakler hätte es wahrscheinlich als „antik“ bezeichnet.
Es gefiel ihr.
Damals, vor gut sechs Monaten, hatte Lilly beinah ehrfürchtig dieses Haus mit seinem makellos weißen Gartenzaun bewundert. Bei ihrer ersten Befragung von Miss Annie Miller den Mordfall
ihrer Schwester, Caroline Dupres, geborene Miller betreffend.
Diese braunen Augen verengten sich zu Schlitzen.
„Wo ist Ihr Partner, Mister ... wie war noch gleich sein Name?! Mister- warten Sie, ich habs gleich- Valens, richtig? Scottie. Ein netter Mann. Höflich.“ Annie deutete mit einem Kopfnicken auf Lil.
„Verständnisvoll.“
Lilly konnte nur nicken.
„Im Gegensatz zu Ihnen.“