Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Warme Berliner

von Serpa
Kurzbeschreibung
DrabbleHumor, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
17.03.2013
13.04.2016
252
65.096
3
Alle Kapitel
180 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
17.03.2013 391
 
*


So, liebe Kinder. Heute gibt's mal wieder ein Vorwort, das euch bestimmt sowieso nicht interessiert, aber sei's drum. Ich nehme nämlich hiermit an einem Projekt teil, das mich total angesprochen hat (Tägliches Gedrabble). Das, was ich hier verfasse, sind Doubledrabble und in seltenen Fällen auch mal Tripledrabble, denn 100 Wörter waren mir dann doch zu wenig. ;)

Es sei euch gesagt, dass ich mit diesen kleinen Episoden den Nobelpreis gewinnen möchte. Respektiert das bitte. Ich schreibe das, weil mir danach ist. Und ich schreibe es, wie ich es möchte. Vielleicht ist es ein bisschen witzig, aber keineswegs pädagogisch oder literarisch wertvoll. Und eine abschließende Sache: Wer meine anderen Geschichten kennt, der wird bestimmt ein paar Parallelen entdecken. Aber ich darf bei mir klauen, so oft ich möchte. Bäm.

Also: Mögt es oder lasst es bleiben. Mir ist es egal. Ich teile es mit euch, weil ihr eventuell etwas zum Lachen in dieser traurigen Welt benötigt.

Auf, auf, es gilt, 365 Drabbles zu schreiben!

Euer Serp.


*
*
*
*



Warme Berliner

Vicii und die schwulen Männer




*

Für meine kleine kaputte Seele.


*
*



1. April - Hell und dunkel

Aprilscherze sind eigentlich eine kindische Angelegenheit, aber da man seine infantile Seite bewahren soll, habe ich mich heute für eine ziemlich bescheuerte Tat entschlossen. Und zwar möchte ich, der absolute Anti, was soziale Netzwerke angeht, meinem Kumpel einen Streich spielen. Einen ziemlich fiesen, aber er hat es sich verdient für all die Gemeinheiten, die er sich stets leistet. Anmalen während des Schlafens ist nur eine Grausamkeit, die in seinem Hirn reift und letztendlich ausgelebt wird.
Nun bin ich mal am Zug, denn der letzte Eddingbart ist nicht sonderlich lang her. Schnell ist ein Fakeprofil in einer großen Community angelegt, freilich mit Bild einer nett ausschauenden Dame, der ich lediglich ein paar Worte in den Mund legen werde. Ein paar nette, liebreizende Worte, die einen jeden Mann um den Finger wickeln können. Und wenn der liebe Tim dann darauf angesprungen ist, löse ich das Ganze gnadenlos auf und genieße das erhebende Gefühl der ausgeübten Rache.

Tja, wo Licht, da Schatten. Wo hell, da dunkel.
Meine sadistische Ader pulsiert freudig, als ich auf den 'Profil erstellen'-Button klicke, nachdem ich die Seite mit dem Goldlöckchenfotos meines Alter Egos gefüttert habe.
Tim wird sich freuen über die Schnitte, ganz sicher.
Aber nicht für lange...
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast