Drei sind Drei und nicht einer

GeschichteAllgemein / P12
16.03.2013
17.03.2013
5
14775
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Prolog !!!

Ich bin Harry James Potter bin fast vier Jahre alt und das jüngste Kind von Lily und James Potter unter 15 älter Schwestern und Brüdern. Die beiden ältesten sind Milena und Jack die beiden sind 20 Jahre und Wohnen auch nicht mehr zuhause sondern mit ihren Partnern zusammen. Milena will sogar dieses Jahr heiraten den Fred Weasley. Jack ist mit Katie Bell zusammen, die beiden wollen auch heiraten, aber erst nächstes Jahr. Dann kommt noch Damian der ist 18 Jahre und macht grade sein letztes Jahr in Hogwarts zusammen mit sein Freunden. Hogwarts ist die Zauberschule in die ich zusammen mit Teddy meinem Besten Freund und Espen und  Samuel  meinen Zwillingsbrüder  in sieben Jahren besuchen werden.

Dann kommt unser lieber Peer er ist voll nett und mit ihm kann man viel zusammen machen er ist 16 und muss noch zwei Jahre nach Hogwarts. Dann kommen die Zwillinge Liz und Emma sind beide 14 und gehen auch noch nach Hogwarts und sind na ja wie halt große Schwestern sind zu kleinen Brüdern. Der liebe Dylan macht grade sein erstes Jahr in Hogwarts und ist wie die andern Gryffindor. Gryffindor ist eins der vier Häuser in Hogwarts. Die Eltern von meinen Dad waren in Gryffindor genau wie mein Vater.

Meine Mutter war in Slytherin genau wie ihre Eltern und ihr kleiner Bruder. Da ist ja noch Mira sie ist 10 Jahre und genau wie die zwei Zwillinge Liz und Emma. Dann kommt noch Ashley sie acht , aber ich nenne sie Ash und sie und ich sind unzertrennlich. Wir beide verstehen uns wirklich gut und das freut mich auch. Ihr Zwillingsbruder Noah ist acht und er und ich verstehen uns auch gut.
Sophie ist grade sechs geworden und sie ist so wie Mira, Emma und Liz. Ihr Zwillingsbruder David ist ganz andres er und ich verstehen uns super. Dann kommt der lieber Oscar er ist vor drei Tagen fünf geworden und er ist einfach voll toll er ist für mich sehr wichtig. Ok alle meine Geschwister sind für mich wichtig. Jetzt kommt mein Espen er ist auch fast vier und wir sind nicht zu trennen. Dann kommt jetzt noch mein Samuel er wird, aber Sam genannt und wir drei sind Drillingsbrüder und wirklich nicht zu trennen. Wir haben sogar ein Zimmer zusammen, dass voll groß ist.

Da ist noch mein Paten Onkel Sirius er ist der Coolste Patenonkel den am sich verstellen kann. Er ist der Zwillingsbruder von Mum und ist als erster Black in ein anders Haus gekommen. Zusammen mit seiner Frau Emily hat er vier Kinder. Das ist William Black er ist 16 und geh zusammen mit Damian in einer Klasse. Dann kommt Kim Black sie ist vierzehn und ist die beste Freundin von Liz und Emma. Laura gehe zusammen mit Dylan in eine Klasse und ist 12. Da ist dann noch Leo er ist zehn wie meine Schwester Mira und ist ihr Bester Freund. Der jüngste von den Black Kids ist Adam er ist schon acht und ein guter Freund von Ashley und Noah. Meine Paten-Tante Lorelei ist auch voll cool sie hat eine Tochter die genau so alt ist wie ich, dass ist Selina.

Der Vater von Teddy unser Remus ist ein bester Freund von meinem Vater. Genau wie Onkel Sirius.
Er hat nur ein Kind zusammen mit Dora und das ist Teddy.  Meine Oma und Opa sind einfach klasse und voll cool, die Eltern von meinem Dad. Die Eltern meiner Mutter kenne ich leider nicht .Aber jetzt mal wieder zu mir wie schon gesagt bin ich fast vier  Jahre. Ich habe Raben schwarze zerzauste Haare. Meine Augen sind funkle  grün ich habe die Augen von meiner Mum. Aber alle sagen bis auf meine Augen sehe ich meinem Vater ähnlich genau wie Espen und Samuel. Meine andren  Geschwister haben entweder rote oder braune Haare und ihre Augen sind braun oder blau.

„ Harry James Potter jetzt komm sofort her ?“ rief eine laute Mädchen stimme. „ Lass Harry in ruhe Mira !“ sagte Ashley zu ihrer Schwester. „Nein lasse ich nicht !“ sagte Mira und die Mädchen zankten sich laut. Sophie half Mira und die drei Mädchen schrien. Ich rannt an ihnen vorbei nach unten in die Küche wo Mia unsere Hauselfin grade  das Frühstück am machen war. „ Morgen Mia !“ sagte Ich gut gelaunt. „ Morgen Mr. Harry Sir gut geschlafen ?“ fragte Mia mich. „ Ja gut !“ sagte Ich und mein Vater kam rein saß sich neben mir. „ Morgen Harry weißt du was deine drei Schwestern haben ?“ fragte James seinen Sohn. „ Ich glaube sie haben sich mal wieder gezackt !“ sagte ich schaute meinen Vater an. „ Bin ich froh das du ein Junge geworden bist !“ sagte James lachte seine Sohn an. Ich lachte mein Vater an und aß mein Frühstück.  Kurze zeit später kam dann Noah, David, Oscar, Espen und Samuel rein. „ Morgen !“ sagte Noah und auch die andren saßen sich hin und aßen auch Ihr Frühstück. Dann kam Lily mit Mira, Ashley und Sophie  rein die drei saßen sich auch hin und fingen auch an zu frühstücken.

„ Mum darf ich mit wenn du die andern am Bahnhof abholst oder muss ich wie die andren  zu Oma ?“ fragte Mira ihrer Mutter. „ Heute kommt ihr alle mit da Oma heute leider nicht kann und euer Dad kommt auch mit !“ sagte Lily zu den Kinder. „ Cool !“ sagte Ashley zu Mum. Um 10 Uhr machten wir uns auf den Weg mit dem Auto. Bahnhof gingen wir zum Gleisneundreiviertel und da war schon viel los. Ich war an der Hand meines Vaters zusammen mit Oscar.

Am Gleisneundreiviertel war schon viel los und der Zug war auch schon da. Dylan kam zu uns gelaufen und wurde von Mum in den Arm genommen. Dad machte es gleich. Dann kamen die Zwillinge Liz und Emma und wurden von Mum auch den Arm genommen. Da kam auch schon Peer und wurde genau wie die andern in die Arme geschlossen. Unser Damian kam etwas später er musste sich noch von seiner Freundin Ginny verabschieden, aber danach nahm Mum ihn in den Arm.

Danach fuhren wir nach Hause und währen der fahrt er zählten uns die fünf viel über Hogwarts und was sie gemacht haben. Zuhause packten die fünf ihre Koffer aus. Ich sah Damian zu der das Zimmer neben mir und meinen Brüdern hatte.  „ Bist du traurig ?“ fragte ich ihn. „ Warum Harry jetzt kann ich Heiler werden ok Hogwarts war klasse und das Ginny noch da ist und ich nicht das macht mich etwas traurig, aber nicht viel !“ sagte Damian lachte mich an und ich zurück und ging in mein Zimmer. Im Zimmer spielte ich zusammen mit Espen und Samuel. Die Wochen vergingen sehr schnell und schon war die Hochzeit von Milena und Fred. Diese Hochzeit war wunder schön. Ein Paar Tage später als wir am Frühstücken war sah Dad aus als hatte im Tagesprophet was schlimmes gestanden. Da ich schon lesen konnte las in den Artikel.

Wir wird der neue Minister !!!

James Richard Potter (36) Sohn von Richard Charlus Potter (56) und Linda Sissi Potter geb. Preverell ( 54) und Vater von stolzen 16 Kindern. Wann Richard Potter nicht mehr unser Minister ist wird voll James Potter sein Amt über nehmen, aber danach das ist hier die Frau. Sein erste Kind war seine Tochter Milena Linda Weasley geb. Potter (20) sie arbeitet als Heilerin. Ihr Zwillingsbruder Jack Sirius Potter (20) arbeitet als Fluchbrecher. Der zweite Sohn Damian Richard Potter (18) grade mit der Schule fertig viel nicht Auror werden. Er will Heiler werden wie seine Mutter Lily Susan Potter geb. Black ( 35). Sein Dritter Sohn Peer Remus Potter (16) will Lehrer werden für Verwandlung. Die Zwillinge Liz Susan und Emma Susan Potter (14) wollen auch als Heilerinnen arbeite. Der junge Dylan Charlus Potter (12) will gar nicht im Ministerium arbeiten. Den er möchte Quiddtich-Spieler werden. Die süße Mira Dora Potter (10)  die ihrer Mutter sehr ähnlich ist will auch Heilerin werden. Ihr zwei Jahr jüngere Schwester Ashley Lily Potter (8) möchte zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Noah Albus Potter (8) mit Tieren arbeiten oder auch als Heiler. Das jüngste Mädchen der Potters die kleine Sophie Emily Potter (6) will auch Heilerin werden. Ihr Zwillingsbruder David John Potter (6) möchte Fluchbrecher werden. Sein Bruder Oscar Richard Potter (5) möchte auch Heiler werden. Dann sind ja dann noch die Drillinge Espen James, Samuel James und Harry James Potter (3) werden am 23.August diese Jahr vier Jahre alt. Die drei kleinen Jungs haben wir nicht gefragt aber vielleicht hat unser James Potter Glück das seiner Söhne es sich noch mal überlegt.
Rita Kimmkorn.
„ Dad ich mache es !“ sagte Harry zu seinem Vater. Alle lachte mich an. „ Ja groß !“ sagte James zu mir. Ein paar Tage später kamen die Hogwarts Briefe für meine Geschwister. Mum sagte das sie dann wohl wieder mal in die Winkelgasse muss. „ Mum schau mal !“ sagte Peer zu Mum. Mum schaute sich den Brief an. Ich schaute mir auch diesen Brief an.

Sehr geehrter Mr. Potter,

Wir hoffen sie haben schöne Ferien. Hier sind
ihre Noten vom ZAG und die neue Bücher Liste
fürs nächste Jahr.

Mit freundlich grüßen

Professor Minerva McGonnagall

Noten:  ZAG

Ohnegleichen : Bestanden  
Erwartungen Übertroffen : Bestanden
Annehmbar : Bestanden

Mies: nicht Bestanden
Schrecklich : nicht Bestanden
Troll: nicht Bestanden

Fächer :

Zaubertränke: Annehmbar

Zauberkunst: Erwartungen Übertroffen

Muggelkunde: Erwartungen Übertroffen

Geschichte der Zauberei: Annehmbar

Verwandlung: Ohnegleichen *

Verteidigung gegen die Dunklen Künste : Ohnegleichen

Pflege Magischer Geschöpfe : Ohnegleichen *

Kräuterkunde : Ohnegleichen

Astronomie:  Erwartungen Übertroffen

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %

Mr. Potter, hat in alle Fächern gute Noten erlagt und ist somit
in allen Fächern ein UTZ Schüler.

Mit Freundlich Grüßen

das Zauberei Ministerium

Im Auftrag von

John Zech

„ Super Peer echt gut !“ sagte Mum voller stolz und ich sah das Damian sein Zeugnis auch an schaute. „ Mum hier !“ sagte er nur. Mum schaute sein Zeugnis an. Aber auf einmal schaute Mum hin böse an. Ich verstand nicht so recht warum. „ Damian Potter das kann doch nicht sein !“ sagte Mum. „ Mum ich bin halt in Zaubertränke eine niete, das liegt den Potters wohl im Blut nicht einmal Milena hat es geschafft ob wohl sie unser kleines Genie ist oder Jack der auch nicht so schlechte ist oder Peer er hat genau wie Jack und Milena ein Annehmbar geschafft. Ich halt nicht bitte sein nicht sauer !“ sagte Damian zu Mum. „ Gute aus rede Damian. Euer Vater hatte in seiner Abschlusszeugnis nur Erwartungen Übertroffen oder Ohnegleichen genau wie Ich. Gut kann sein das dich Zaubertränke nicht so Interessiert wie mich, aber nehme nicht als aus rede das es in der Familie liegt !“ sagte Mum zu ihm. Ich schaute mir sein Zeugnis an. An sonst war alles ok nur Zaubertränke nicht.

Eine Woche später ging Mum mit Peer, Liz, Emma und Dylan in die Winkelgasse. Wir kleine mussten zu Oma, aber da war es auch toll. Am 4. August feierten wir den 36 Geburtstag von Mum und Onkel Sirius und auch den von Emily sie hatte drei Tage vor her Geburtstag. Eine paar Woche später am 23. August wurde dann der vierte Geburtstag von mir und meine Brüdern gefeiert. Der wunder schön war. Dann am 1 September brachte Mum Peer, Liz, Emma und Dylan zu Zug. Wie waren mal wieder bei Oma. Gute zwei Tage später schrieben die vier das sie gut in Hogwarts an gekommen sind.

An Weihnachten kam nur Liz, Emma und Dylan nach Hause. Da Damian eine Freundin hatte die er nicht alleine lassen wollte. Die junge Nathalie McDonald sie war wie er in der sechsten Klasse. Aber auch unsere Liz hatte einen Freund den kleine Dennis Ceervey. Weihnachten war voll schön, aber schnell vorbei. Die vier schreiben viel. Aber dann war dieses Schuljahr auch wieder vorbei und Mum ging sie Abholen vom Bahnhof. Wir kleinen waren zuhause und halfen Dad da in drei Tagen unser Jack die schöne Katie heiraten würde. Das sagte Damian immer zu uns. Um 12 Uhr war Mum mit den vier wieder hier. Mit den vier und Ginny Wesaley. Ginny war die Freundin von Damian und sie und er hatte sich auch schon verlobt am 17 Geburtstag von Ginny. Sie würde auch noch diesen Sommer heiraten, aber nicht hier sondern bei den Weasleys.

Gute drei Tage später war der Tag mein Bruder Jack stolze 21 Jahre würde heute heiraten. Er war total aufgeregt und Dad und Onkel Sirius zagten ihn auch noch. Aber dann um 13 Uhr war er endlich verheiraten und zog dann Damian auf da er es ja noch vor sich hatte. Am 12 Juli war denn auch die Hochzeit von Damian und Ginny die auch sehr schön war. Gute vier Tage später kam dann die Briefe aus Hogwarts. Mira rannte voller stolz durch die ganze Wohnung. „ Ich gehe nach Hogwarts endlich !“ rief sie stolz. Als Dad am Abend nach Hause kam versprach er Mira mit in die Winkelgasse zu kommen. Bei uns war es immer so wenn am das erste mal nach Hogwarts kommt oder Vertrauensschüler oder Schulsprecher geworden ist kommt Dad mit. Dieses Jahr ist Liz Vertrauensschülerin geworden zusammen mit ihrem Dennis. Der Schulsprecher ist unser Peer geworden mit seiner Freundin Nathalie.

Dad war super stolz auf Liz und Peer. Aber auf einmal kam Emma runter gelaufen. „ Mum Dad ich bin die neue Quiddtich- Kapitänin von Gryffindor !“ rief Emma rannt zu Mum und Dad. „ Meine Kinder !“ sagte James stolz lachte uns alle an. Ein paar Tage später gingen sie zusammen in die Winkelgasse und wir kleinen mussten zu Oma. Als sie nach Hause kam erzählte uns Mira alles was sie gemacht haben. Sie hatte von Mum und Dad eine Katze bekommen die sie Banu genannt hatte. Peer hat einen neuen Besen bekommen. Liz hatte auch einen Besen bekommen genau wie Emma. An unserem fünften Geburtstag verlobte sich dann auch Peer mit Natalie. Das Freute mich für die beiden. Am 25 August waren wir auf eine Hochzeit eingeladen beide Weasleys. Ronlad Weasley ( Ron) und seine Freundin Hermine Granger heiraten. Sie sind die besten Freunde von Damian. Die Hochzeit war wunder schön. Gute sieben Tage später brachte Mum und Dad zusammen Peer, Liz, Emma, Dylan und Mira. Ein Paar Tage kam dann Brief von den fünf. Mum machte den ersten auf der war von Mira.

Liebe Mum, Lieber Dad,
hier in Hogwarts ist echt super. Die Zug fahrt war echt klasse.
Ich bin leider nicht in Gryffindor sondern in Ravenclaw. Ihr hätte
Peer sehen soll als der Hut Ravenclaw gesagt hatte. Hier ist es eigentlich
ganz schon. Habe auch schon Freunde, dass sind Lea Miller und Pia Steel.
Leo ist nach Gryffindor gekommen. William ist vor stolz aus geflippt. Ich habe
sogar schon Punkte gesammelt bei Zaubertränke was voll toll ist, Verwandlung ist echt klasse
und Verteidigung gegen die Dunkel Künste bei Remus. Morgen haben wir die erste stunde Besenflug bin schon aufgeregt. Na ja ansonsten ist alles wie immer. Bestellt meine kleine Geschwister alles gute und sagt in das Hogwarts echt der Hammer ist und es ist egal wo man hin kommt den jedes Haus ist gut sogar Slytherin. Sag den große Hogwarts sieht immer so aus wie es bei ihnen aus sah.

Eure Mira

Mum lächelt uns und sagte uns was drin stand. Dad war etwas traurig, aber freute sich für Mira ganz doll. Danach machte Mum die Briefe von den andern auf. Da stand drin das alles gut ist und das sie nur etwas traurig sind das Mira nicht in Gryffindor ist. Mum schrieb allen zurück das sie sich für Mira freut und gut findet das die Großen das so sehen. An Weihnachten kamen dieses Jahr Dylan und Mira nach Hause. Weihnachten war wie immer sehr schön. Kurz vor den Sommerferien konnten Espen und Samuel lesen und Mum war sehr stolz auf die beiden. „ Jetzt muss nur du lesen lernen Harry !“ sagte Mum zu mir. „ Nein !“ sagte ich selbst sicher. „ Wie nein ?“ fragte Dad mich und ich schaute in. Er hatte den Tagesprophet in der Hand. „ Darf ich ?“ fragte ich freundlich und Dad gab sie mir. Ich las einen Artikel vor.

Albus Dumbledore geht in den Ruhe stand !!!
Nach fast 90 Jahren als Schulleiter der Hogwarts
Schule für Zauberei und Hexerei geht Albus Dumbledore
in den Ruhe stand. Mit seinen 180 Jahren hat er das wohl verdient.
Vor genau 169 Jahren kam er nach Hogwarts und mit 25 Jahren fing
er als Lehrer für Verwandlung an. Studierte aber Verwandlung, Verteidigung
gegen die Dunklen Künste und Zauberkunst. Mit 40 wurde er Hauslehrer von
den Gryffindors. Mit 90 wurde er Schulleiter und ist einer mit den Längsten.
Als wir in fragten ob es Schüler geben hat die er besonders mochte oder die
er persönlich außer gewöhnlich fand. Ja das war unser netter Zauberei Minister
Richard Potter ( 58)  im sah man es an das er seinem Vater Charlus Potter (78)
gleich war. Genau wie James Potter (38) seinem Vater voll kommen gleich war.
Zusammen mit seinen Freunden Sirius Black (37) und Remus Lupin (38) machten sie
von 1993 bis 2000 das Schloss unsicher mit ihren Streich was ich sehr Lustig fand.
Besonders schön fand ich aber als James Potter die junge Miss Lily Black jetzt Potter
an sprach und sie mit 14 Jahren zusammen kamen. Das was ich aber bei James Potter gesehen
habe ich bei den andern Potter Jungs nicht mehr gesehen. Die Jungs und auch die Mädchen hatte viel von beiden Eltern. Obwohl die junge Mira Potter (12) hat mehr von ihr Mum und hat sich entschieden nicht nach Gryffindor zu gehen sondern nach Ravenclaw. Die acht Potter Kids sind noch nicht in Hogwarts eigentlich schade. Alle sagen die drei jüngsten Potter Kinder. Sollen
ihren Vater ähnlich sein. Man wir sehen ob das stimmt. Ich finde immer das jedes Kind seine eigentlich Persönlichkeit hat. Um ihr noch weiter zu beantworten jeder Schüler der in Hogwarts war oder noch ist oder noch kommen wird ist eine Bereicherung für Hogwarts und die Zauberwelt. Sie müssen sich mal die Weasley Zwillinge Fred und George die beiden haben einen Laden auf gemacht und ihren Traum war gemacht. Genau wie ich und ich werden immer in Hogwarts sein egal was seinen Mag.

Albus Dumbledore.

„ Großer seit wenn kannst du das ?“ fragte Mum mich. „ Seit ich drei bin !“ sagte ich stolz. „ Warum sagst du nichts ?“ fragte mich mein Dad. „ Ist doch nicht so wichtig und ich kann es halt ist doch gut !“ sagte Ich und ging mit Espen, Samuel und Oscar spielen. Am 20 Juli holte Mum und Dad die andern ab. Wir waren bei Oma. Um 14 Uhr holte Mum uns alle ab. Mira hatte ein richtig gutes Zeugnis bekommen nur mit Erwartungen übertroffen. Eine Woche später war die Hochzeit von Peer und Nathalie die wunder schön geworden war. Am 18 Juli kam dann die Brief von Hofwarts und das Abschluss Zeugnis von Peer und die ZAG Ergebnisse von Liz und Emma.

Abschluss-Zeugnis :

Namen:  Peer Remus Potter

Geboren: am 12.04.2002

Haus: Gryffindor


Noten:


Zaubertränke: Erwartungen übertroffen

Verwandlung: Ohnegleichen *

Verteidigung gegen die Dunkel Künste: Ohnegleichen

Astronomie: Ohnegleichen

Muggelkunde: Ohnegleichen

Geschichte der Zauberei : Erwartungen Übertroffen

Zauberkunst: Ohnegleichen

Pflege Magischer Geschöpfe: Ohnegleichen *

Kräuterkunde: Erwartungen Übertroffen

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %
Glückwunsch
Albus Dumbledore
Mum war wohl kommen aus dem Häuschen und Dad auch. Danach schaute sie sich die Zeugnisse von Liz und Emma an. Die waren auch sehr gut die beiden hatte nur Erwartungen übertroffen und zwei Ohnegleichen. Dylan Zeugnis war auch gut er hatte vier Erwartungen übertroffen und fünf Ohnegleichen. Vier Tage später fuhren wir für zwei Wochen in den Urlaub nach Frankreich. Alle außer Milena, Jack, Damian und Peer die machten was mit ihrer kleinen Familie also zu zweit.

Frankreich war einfach spitze. Gut wir alle konnte schon seit wir sprechen können Englisch und Französisch. Am 1 August kamen wir wieder und gute drei Tage später war Mums 38 Geburtstag den wir groß am Feiern waren und den von Sirius natürlich auch. Dann am achten August Heirate William die junge Luna Lovegood. Die Hochzeit war schön. Schnell war dann unser Geburtstag und wir wurden sechs Jahre. Jetzt waren es nur noch fünf Jahre bis wir nach Hogwarts durften.

Neun Tage später brachte Mum Liz, Emma, Dylan und Mira zum Zug. Wir wahren zuhause und Milena passte auf uns auf zusammen mit Ginny. Um 12 Uhr war Mum wieder da und sprach mit den zwei. „ Mum du wirst in neun Monaten Oma !“ sagte Milena lachte ihr Mutter. „ Was !“ sagte Mum glücklich. „ Ja ich bin schwanger !“ sagte Milena stolz lachte Mum an. „ Ich werde Onkel ?“ fragte Ich Milena lachte sie an. „ Ja wirst du Harry !“ sagte Milena zu mir. Ich lachte glücklich mit meine Brüder Espen und Samuel. Um 15 Uhr kam Dad und Milena sagte es Dad und der war über glücklich. Das er zum ersten mal Opa wird. An Weihnachten kam dieses Jahr nur Mira nach Hause. Da erfuhren wir das es ein Junge wird.

Anfang Mai am 04.05.2021 kam dann der kleine Max Fred Weasley auf die Welt. Die Paten wurden George und Liz. Die Potters und Weasleys waren alle stolz auf den kleinen Max. Dann am 20 Juni holte Mum Liz, Emma, Dylan und Mira vom Bahnhof ab. Eine Woche späte fuhren wir nach Frankreich. Da war es wunder schön. Drei Tage nach dem Urlaub bekamen Ashley und Noah die Briefe aus Hogwarts. Wie die andern. Jetzt wurde mir klar das Ashely jetzt zusammen mit den andern in Hogwarts seinen wird und zwar ohne mich. Ich gehe ja erst in vier Jahren nach Hogwarts, aber ich schaffe das.

Gute vier Tage später ging Mum mit Liz, Emma, Dylan, Mira, Ashley und Noah und Dad kam auch mit. Wir kleinen waren bei Oma mal wieder. Liz die Schulsprecherin geworden ist bekam neue Kleidung von Mum und Dad. Ashely  bekam eine Katze die sie Sushi nannte. Noah bekam eine Eule die Nannte er Ertix. Am 23 August wurde unser siebter Geburtstag gefeiert. Dann am 1 September brachte Mum und Dad zusammen Emma, Liz, Dylan, Mira, Ashley und Noah weg. Drei Tage später schrieben die fünf uns erst. Mum macht den ersten Brief auf der war von Noah. Sie las ihn uns vor.

Liebe Mum, Lieber Dad,
ich bin in Gryffindor. Hier ist es echt klasse und die Lehrer ist alle ok.
Ich finde es gut das Onkel Remus unser Hauslehrer ist. Soll euch grüßen
von Remus und Dora. Ansonsten ist alles wie immer. Habe schon Freunde
der eine ist natürlich Adam und der andere ist Marco Jansen. Adam ist in
Gryffindor. Viel grüße an die andern.
Euer Noah

Mum lachte uns Glücklich an. Ich freute mich für Noah das er sich in Hogwarts wohl fühlte. Dad lachte auch glücklich. Ich wusste das Dad gerne hätte das wir alle nach Gryffindor kommen, aber Mum tat mir etwas leid. Sie war in Slytherin noch keins ihrer Kinder war da. Ich wusste auch das sie es nicht so schlimm gefunden hat. Das sie auch immer auf ihren Vater gehört hatte, aber sie wollte immer James und das hat sie auch bekommen. Ihre Eltern sind damals nur sauer geworden als Mum so Früh Milena und Jack bekommen hat. Na ja kann man nichts machen. Mum las uns den nächsten Brief vor der war von Ashley und Mum las hin vor.
Liebe Mum, Lieber Dad,
Ich bin nicht in Gryffindor, sondern bei Mira in Ravenclaw.
Sie war super Glücklich als sie zu ihr kam. So schlimm ist sie ja gar nicht.
Ich weiß das Dad jetzt traurig, aber möchte das er weiß das ich stolz bin
Ravenclaw zu sein. Mira und ich verstehen uns recht gut. Der Unterricht ist echt
Cool. Bin ziemlich gut in Zauberkunst, Verwandlung, Kräuterkunde und Zaubertränke.
Mal sehen wie dieses Jahr wird. Bitte gibt mein kleinen Harry einen Kuss und sagt im das er auf
jeden fahl zu den Ravenclaws muss. Den andern auch eine Kuss. Habe euch alle ganz doll lieb.
Euer Ashley

Dad sah traurig aus. „ Du gehst nach Gryffindor Harry !“ sagte Dad zu mir und ich bekam angst. Weil ich so im Gefühl hatte das ich nicht nach Gryffindor kommen werde. „ James !“ sagte Mum zu Dad und machte Dad klar das wie immer seine Kinder bleiben egal in welchen Haus man kommt !“ sagte sie zu Dad und er gab sich geschlagen. Mum lass uns noch die andern Briefe vor. Bei den andern war alles wie immer. An Weihnachten kam Dylan, Mira, Ashley und Noah nach Hause. Die Zwillinge Liz und Emma waren in Hogwarts geblieben. Weihnachten ging schnell vorbei.

An 4 Mai war der erste Geburtstag von Max und dieser Wurde ganz groß gefeiert. Am 18 Juni holte Mum und Dad zusammen Liz, Emma, Dylan, Mira, Ashley und Noah ab. Wir waren bei Oma . Um 18 Uhr holte uns Mum ab. Zuhause erzählten uns Ashley und Noah alles über Hogwarts. Am 22 Juni fuhren wir, dass heißt Mum,Dad, Dylan, Mira, Ashley, Noah, Sophie, David, Oscar, Espen, Samuel und Ich mit Oma und Opa nach Spanien für 10 Tage. Liz und Emma waren alleine zu Hause. Da 10 Tage später waren wir wieder zu Hause. Eine Tag später kam Jack nach Hause gelaufen. „ Ich werde Vater von einer Tochter !“ sagte er stolz zu Mum und Dad. Die beiden waren stolz bald noch einen Enkel zu haben. Ende Juli kamen dann die Briefe für Hogwarts und die Zeugnisse. Mum machte zusammen mit Liz und Emma ihre Zeugnisse auf. Als erste das von Liz.

Abschluss-Zeugnis :

Namen:  Liz  Susan Potter

Geboren: am 14.05.2004

Haus: Gryffindor


Noten:


Zaubertränke: Annehmbar

Verwandlung: Ohnegleichen

Verteidigung gegen die Dunkel Künste: Erwartungen Übertroffen

Astronomie: Ohnegleichen*

Muggelkunde: Ohnegleichen

Geschichte der Zauberei : Erwartungen Übertroffen

Zauberkunst: Erwartungen Übertroffen

Pflege Magischer Geschöpfe: Annehmbar

Kräuterkunde: Ohnegleichen*

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %
Glückwunsch

Minerva McGonagall


Mum lachte sie glücklich an. Liz war zu Frieden mit ihrer Arbeit. Jetzt wollte Mum sich das Zeugnis von Emma an schauen, aber dazu kam es nicht da sich Sophie und Ashley am zagen waren. Also musste Mum erst mal das klären was zum Glück schnell ging. Dann schaute sich Mum das Zeugnis von Emma an.

Abschluss-Zeugnis :

Namen:  Emma Susan Potter

Geboren: am 14.05.2004

Haus: Gryffindor


Noten:


Zaubertränke: Annehmbar

Verwandlung: Ohnegleichen *

Verteidigung gegen die Dunkel Künste: Ohnegleichen

Astronomie: Ohnegleichen

Muggelkunde: Ohnegleichen*

Geschichte der Zauberei : Erwartungen Übertroffen

Zauberkunst: Erwartungen Übertroffen

Alte Rune : Ohnegleichen*

Kräuterkunde: Erwartungen Übertroffen

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %
Glückwunsch

Minerva McGonagall
Mum schaute die beiden glücklich an. „ Gut gemacht !“ sagte sie zu den beiden. Auch Dad war stolz auf die beiden. Danach schaute sich Mum zusammen mit Dylan sein Zeugnis an.

Sehr geehrter Mr. Potter,

Wir hoffen sie haben schöne Ferien. Hier sind
ihre Noten vom ZAG und die neue Bücher Liste
fürs nächste Jahr.

Mit freundlich grüßen

Professor Remus Lupin

Noten:  ZAG

Ohnegleichen : Bestanden  
Erwartungen Übertroffen : Bestanden
Annehmbar : Bestanden

Mies: nicht Bestanden
Schrecklich : nicht Bestanden
Troll: nicht Bestanden

Fächer :

Zaubertränke: Erwartungen Übertroffen

Zauberkunst: Erwartungen Übertroffen

Muggelkunde: Erwartungen Übertroffen

Geschichte der Zauberei: Ohnegleichen

Verwandlung: Ohnegleichen *

Verteidigung gegen die Dunklen Künste : Ohnegleichen

Arithmantik  : Ohnegleichen*

Kräuterkunde : Ohnegleichen

Astronomie:  Erwartungen Übertroffen

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %

Mr. Potter, hat in alle Fächern gute Noten erlagt und ist somit
in allen Fächern ein UTZ Schüler.

Mit Freundlich Grüßen

das Zauberei Ministerium

Im Auftrag von

John Zech

Mum und Dad waren sehr stolz auf Dylan. Dylan freute sich sehr dafür. Da er immer dachte er würde nicht wichtig sein. Aber das ist er. Die Wochen vergingen und Mum brachte Dylan, Mira, Ashley und Noah zum Zug. Die Vier schrieben uns viele. Noch vor Weihnachten brachte Katie ihre kleine Tochter zu Welt. Ich fand die kleine Julie voll süß. An Weihnachten kam dieses Jahr nur Mira, Ashley und Noah nach Hause. Das Weihnachtendfest war, aber voll schön. Mum hat Molly und Arthur eingeladen. Da Ihr ältester Sohn Bill mit Frau und der drei jähren Tochter Vitoria nicht da waren. Genau wie die andern. Molly genoss es noch mal Unter jüngere Kinder zu sein. Ihre Kinder mochte Molly und Arthur sehr. Weihnachten ging schnell vorbei. Der zweite Geburtstag von dem kleinen Max wurde wunder schön als Ginny sagte das sie auch ein Kind bekommt.

Am 22 Juni holte sie alleine die Kinder ab. Dieser Jahr würden sie nicht in den Urlaub fahren da die Zwillinge Liz und Emma in drei Tagen heiraten  werden und zwar die Creevey Brüder und die Potters waren auch noch auf eine Hochzeit eingeladen und zwar bei der von Laura Black sie würde Oliver Wood heiraten. Die drei Hochzeit waren wunder schön. Eine Tage später bekamen Sophie und David ihre Briefe aus Hogwarts. Mira bekam ein Brief das sie Vertrauensschülerin ist. Sie bekam von Mum und Dad den neuen Zaubertränkkasten. Sophie bekam eine Eule die sie Momo nannte und David einen Besen als sie von der Winkelgasse kamen. An meinen Geburtstag und den von Espen und Samuel wurde uns drei klar das nicht mehr lange ist nur noch zwei Jahre. Dann am ersten September brachte Mum und Dad zusammen Dylan, Mira, Ashley, Noah, Sophie und David weg. Gute vier Tage später kamen dann Briefe von den sechs. Sophie und David sind nach Gryffindor gekommen was Dad freute und Mum natürlich auch.

An Weihnachten kam dieses Jahr keiner nach Hause. Wir feierten beide Weasley wo nur Arthur und Molly waren. Am 20 Februar brachte Ginny ihren kleinen Sohn zu Welt mit dem Namen Lucas Damian Potter. Drei Woche später wurde Fred Junior geboren. Ende April die Kleine Molly Audrey Weasley die Tochter von Percy Weasley. Dann kam der Sommer und Oscar bekam auch endlich seinen Brief auch Hogwarts und Dylan sein Abschluss-Zeugnis. Was sich Mum voller stolz an schaute.

Abschluss-Zeugnis :

Namen:  Dylan Carlus  Potter

Geboren: am 19.05.2006

Haus: Gryffindor


Noten:


Zaubertränke: Erwartungen Übertroffen

Verwandlung: Ohnegleichen *

Verteidigung gegen die Dunkel Künste: Ohnegleichen

Astronomie: Ohnegleichen

Muggelkunde: Ohnegleichen

Geschichte der Zauberei : Erwartungen Übertroffen

Zauberkunst: Erwartungen Übertroffen

Arithmantik: Ohnegleichen*

Kräuterkunde: Erwartungen Übertroffen

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %
Glückwunsch

Minerva McGonagall

Lachte ihn Stolz an. Danach war unsere liebe Mira dran. Sie war total aufgeregt und hoffte das es gut war. Mum sagte zu ihr das sie ihr nicht Kopf abreisen würde wann etwas schlechter war. Molly und Arthur die grade bei uns zu Besuch waren versuchten Mira zu beruhigen. Mum machte den Brief auf.

Sehr geehrter Miss Potter,

Wir hoffen sie haben schöne Ferien. Hier sind
ihre Noten vom ZAG und die neue Bücher Liste
fürs nächste Jahr.

Mit freundlich grüßen

Professor Filius Flitwick

Noten:  ZAG

Ohnegleichen : Bestanden  
Erwartungen Übertroffen : Bestanden
Annehmbar : Bestanden

Mies: nicht Bestanden
Schrecklich : nicht Bestanden
Troll: nicht Bestanden

Fächer :

Zaubertränke: Erwartungen Übertroffen

Zauberkunst: Ohnegleichen*

Alte Rune : Ohnegleichen *

Geschichte der Zauberei: Ohnegleichen

Verwandlung: Ohnegleichen *

Verteidigung gegen die Dunklen Künste : Ohnegleichen

Arithmantik  : Ohnegleichen*

Kräuterkunde : Ohnegleichen

Astronomie:  Ohnegleichen

Beim * über den Durchschnittlichen Noten schnitt also über 100 %

Mr. Potter, hat in alle Fächern gute Noten erlagt und ist somit
in allen Fächern ein UTZ Schüler.

Mit Freundlich Grüßen

das Zauberei Ministerium

Im Auftrag von

John Zech

„ Sehr schönes Zeugnis Mira !“ sagte Mum zu Mira. Auch Molly und Arthur fanden es schön. Vier Tage später ging Mum und Dad zusammen mit Mira, Ashley,Noah, Sophie, David und Oscar in die Winkelgasse um die Schulsachen zu besorgen. Wir musste zu Molly, aber da war es voll toll. Da Oma nicht da war. Als sie wieder zurück waren erzählte uns Oscar das er seine Eule Holly genannt hat. Dann war es soweit unser 10 Geburtstag. Der war wunder schön. Mum und Dad erfuhren an diesem Tag, dass Damian Vater wird. Gute neun Tage später brachte Mum und Dad zusammen Mira, Ashley, Noah, Sophie, David und Oscar zum Zug. Zwei Tage später kamen dann Briefe von den sechs. Mum machte als erstes den von Oscar auf.

Liebe Mum, Lieber Dad,
ich bin in Ravenclaw. Hier ist es toll. Mira und Ashley sind aus geflippt.
Ich hoffe ihr freut euch auch. Den ich freue mich sehr in Ravenclaw zu sein.
Habe sogar schon Freunde das sind Marc Richard, Jim Peters und Paula Holmes.
Mit den bin ich schon richtig gut befreundet und natürlich mit Ashley und Mira. Viele
liebe grüße von Onkel Remus und Tante Dora. Bestellt meine Drillingen alles gute und
sagte ihnen das sie zu mir sollen.

Euer Oscar

Mum war stolz das Oscar zu Mira und Ashley gekommen ist. Die andern schreiben das sie gut an gekommen sind das es ihnen gut geht. An Weihnachten kam dieses Jahr nur Sophie, David und Oscar nach Hause. Das Weihnachtsfest war wunder schön. Wir erfuhren das auch Milena schwanger ist. Anfang Februar genau genommen am 19 wurde die kleine Nelly Nathalie Potter geboren. Die Paten-Tante wurde für die kleine Nelly meine Schwester Emma.

Ende April gab Liz uns bekannt das sie auch Schwanger ist. Am 18 Juni holte Mum und Dad zusammen Mira, Ashley, Noah, Sophie, David und Oscar ab. Ich und meine Brüder Espen und Samuel waren bei Oma. Dieser Jah fuhren wir nur für sechs Tage nach Frankreich. Den zwei Tage nach unserem Urlaub sollte Dylan, die Junge Mara Connor heiraten und Laura meine Cousine  den jungen Kai Blair. Diese Hochzeit war wunder schön. Gut ich war schon auf vielen Hochzeiten mit meinen fast elf Jahren. Aber ich war auch wieder froh wenn sie wieder vorbei wahren. Mein Brüdern Espen und Samuel ging es gleich.Wir freuten uns nur endlich selber nach Hogwarts zu dürfen und hofften alle zusammen in das selbe Haus zu kommen. Das werden wir mal sehen. Hauptsache das trennt uns nicht. Den uns kann man nicht trennen, den wir sind die Potter Drillinge uns gibt es nur zu dritt.