Henry Nach der Inquisition

GeschichteAllgemein / P6
Coreen Fennel Dr. Rajani Mohadevan Henry Fitzroy Mike Celluci Vicki Nelson
14.03.2013
29.04.2013
6
2838
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Henry erwachte nach dem er die letzten beiden Nächte gefoltert wurde.
Der erste Gedanke den er hat war was hab ich nur getan ich habe den besten Freund Vicky gebissen und ich glaub das sie mir das nie vergeben wird. Das ich Mike in Gefahr gebracht hab.
Ich stand auf und zog mich an als ich nach 15 Minuten die Wohnung Verlies und in den Fahrstuhl stieg. Der im Erdgeschoss hielt fragt ich mich ob Vicky mich über habt noch mag den ich bin ein Arschloch gewesen. So wie ich darauf Reiheregiert als Mike mich befragte. Aber es ist wahr mein leben ist meine Sache ich trink Blut oder dich bin geliefert.
Aber anderseits hat auch Vicky recht ich wollte ein Vampir werden.
Der Grund war Christina und ja ich liebt sie sehr doch eines verstand ich erst jetzt wen ich mich nicht entschuldigen werde ich Vicky verlieren und das will ich auf kein Fall. Ich wurde aus meine Gedanken gerissen als ich ein alt bekannte Stimmen hörte, Es war die Stimme von Vicky.
Vicky ich wollte gerade zu dir und mich für mein verhalten entschuldigen.
Es war falsch auf dich los zu gehen und es tut mir sehr Leid das du mich so gesehen hast bitte vergib mir.
Henry können wir reden. Ja sicher gehen wir ich stieg in den Fahrstuhl und ich drückte den Knopf für den letzten Stock

Oben an gekommen ging ich zur Tür und öffnet sie.
Komm rein.
Henry . Ja ich möchte dich etwas fragen? Ja aber bitte setze dich .Ich ging zum Fenster ich wollte nicht das Vicky sieht wie sehr ich mich hasst für das was ich getan habe. Aber was soll ich anderes tun.
Henry ich habe ein frage wieso hattest du dich nicht im griff gestern. Durch das Blut das ich verlor hatte konnte ich mich nicht mehr beherrschen. Es tut mir sehr Leid das Mike so viel ab bekommen hat. Aber du machst mir Vorwürfe für Dinge für die ich nichts konnte.
Henry ich wollte dir nichts vor werfen ich wollt es nur wiesen. So jetzt weißt du es ich kann dir nur eines sagen Mike wir des ohne schaden überstehen.
Das weiß ich auch Henry.
Henry ich wollte dir noch was zeigen und dich fragen ob ich es behalten so oder du es willst.
was ist es den die Iluminación del sol. Vicky bitte behalte sie und zeig sie mir nie wieder.
Henry!!! Vicky bitte ich kann nicht!! Henry was ist los mit dir. Ich hasse Mike er hat schuld das du mich so gesehen hast.
Henry bitter rede mit mir. Vicky weißt du eigendlich wie die Die Spanische Inquisition ab lief.
Nein.. Soll ich dir erzählen wie es sich an fühlt mit glühenden Eisenstangen durch Bord zu werden oder wie die letzten Tag mit ein Polsenschneider wen ja dann erzähle ich es dir gern.
Henry ich hab mir nur sogen um dich gemacht. Das brauchst du nicht . Henry kann ich was tun für dich nein . Und wie geht es Mike? Ganz gut. Gott sei dank. Eines hätte ich noch gerne gewusst wo ist die Leiche von Mendoza. Auf den Danforth Friedhof. Wann hast du den da hin gebacht? Tony hat ihn dahin gebacht.
Kann ich noch was tun für dich Vicky?
Nein ich bin nur froh das es dir so weit gut geht.

Vicky ich liebe dich. Ich dich auch mit diesen Worten küssten sie sich.
Nach ein paar Minuten lösten sie sich wieder von einander und Vicky ging zur Tür hinaus und Henry blieb allein zurück.
Er stand auf und ging mit sein charmanten lächeln zum Schreibtisch.
Und arbeitete an der letzten seit seines Buches weiter.



An alle die das lesen ich entschuldiege mich jetzt schon für die rechtschreibung von mir und hoff das es euch trotzdem gefahlt