Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Träume werden wahr!

KurzgeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
Anna Jung Tom Kepler
07.03.2013
20.03.2013
5
3.424
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
07.03.2013 424
 
„Wie bitte?“, sagte Anna und hustete, weil sie sich an ihrem Kaffee verschluckt hatte.
„Ja ich weiß das klingt absurd. Aber ihr würdet ja hier heiraten und damit ist die Ehe in eurer Gegenwart nicht gültig.“, versuchte Magellan sie zu überreden.
Aber er schaute nur in 4 verstörte Gesichter.
„Ich glaube ich kann die Antwort in eurem Gesicht schon lesen. Es wäre ja auch nur zu schön gewesen, zu sehen wie ich meine Traumfrau heirate...“, sagte er niedergeschlagen.
Plötzlich sagte Tom zu Anna: „Also ich hätte ja eigentlich nichts dagegen. Ich meine es ist ja nicht gültig.“
„Ich weiß nicht... Können wir das noch überlegen?“,fragte Anna Magellan.
„Ja, klar.“, sagte der.
„Ähm, Leute wir müssten wieder zurück. Es ist schon spät!“, sagte Diederich.
„Ok, wir müssen gehen! Wir schreiben dir demnächst ein Nachricht okay?“, sagte Tom.
Magellan nickte.
Dann machten sich die 4 auf, zur Zeitmaschine...
Als sie wieder in ihrer Gegenwart waren, gingen Tom und Anna noch am Strand spazieren.
„Was hältst du von Magellans Idee?“, fragte Tom.
„Ich weiß nicht so genau. Also ich würde dich schon gerne heiraten, aber... wer weiß ob das die Gegenwart beeinflusst?“, versuchte sich Anna raus zureden.
Tom blieb nun stehen und legte seine Arme um ihre Hüfte.
„Ich glaube nicht das das die Gegenwart beeinflusst. Und was spricht gegen die Hochzeit? Keiner würde davon etwas mitbekommen!“
„Soll das heißen das du mich gerne heiraten würdest?“, fragte Anna und schaute ihn an.
Tom wurde rot.
„Ähm... also... Ja. Ich würde dich gerne heiraten.“, sagte er dann.
Anna lächelte und küsste ihn zärtlich.
„Na gut. Du hast mich überredet. Ich würde dich auch gerne heiraten.“, sagte Anna glücklich.
Später redeten sie noch mit Liv und Diederich. Die beiden waren auch einverstanden. In der Nacht gingen Tom und Anna nochmal in Zimmer 13 und schickten eine Nachricht an Magellan.

Am nächsten Tag kam dann die Antwort von Magellan. Zu 4 gingen sie wieder in Zimmer 13. Anna öffnete den Brief.
„Es freut mich, das ihr mir diesen gefallen tut. Ihr braucht euch auch keine Sorgen zu machen um die Organisation. Die werde ich nämlich übernehmen. Die Hochzeit findet nächsten Samstag statt. So um 4 Uhr. Ihr müsstet aber eine Stunde vorher da sein.“
Tom antwortete mit einem „Okay“.
„Wir müssen uns noch eine Ausrede für Samstag überlegen. Also wo wir hin gehen oder so.“, sagte Diederich.
„Uh, uh! Ich habs! Wir sagen wir gehen wandern!“, schlug Liv vor
„Die Idee ist gar nicht so schlecht.“ sagte Anna.
„Gut. Dann wäre das geklärt.“, sagte Tom und lächelte.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast