Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

mein Kleiner Bruder, meine Freunde,mein Freund und ich -Jetzt wirds verliebt-

GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P16 / Gen
05.03.2013
30.06.2015
4
5.902
1
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
05.03.2013 1.107
 
Ollis sicht:

Als wir Krokodile bei uns zu Hause ankommen,verabschieden ich und Lena uns schon mal von den Anderen. Ich schliese auf und schaue zu Maria und Hannes,die brauchen wohl noch ein bisschen. "Maria,wir gehen schon mal rein!" rufe ich ihr zu und ziehe dann Lena mit ins Haus. Ich hole mir die Cola aus dem Kühlschrank und setzte mich mit Lena in den Sessel. "Weisst du was ich schon den ganzen Tag macen will?" frage ich sie und grinse."Hm, Cola trinekn?" fragt sie und trinkt einen Schluck meiner Cola. "Quatsch, dass hier." sage ich,stelle die Cola weg,lege meine Hände auf ihre Oberschenkel und küsse sie. Sie erwiedert den Kuss und legt ihre Arme um meinen Hals. "Olli,hast du die Cola gesehen?" fragt da Maria, ich verdrehe die Augen und löse mich von Lena."Jop." sage ich und hebe die leere Colaflasche hoch."Man du Arsch,die hab ich mir extra aufgehoben." motzt Maria. "Du hast schon die Nutella leer gemacht." meine ich und grinse Lena an. "Also ich hab jetzt auch nicht so einen durst." meint Hannes,aha es ging also um den Schwarm. Da höre ich den schlüssel in der Tür. Lena steht auf,wirft mir ein Englischbuch aus dem regal zu und ich lehne mich lässig gegen den Türrahmen. "Na,wurdet ihr jetzt entgültig durch Japanische Roborter ersetzt?" frage ich Mama. "Wir machen schon wieder Kurzarbeit." stöhn sie und sieht dann an mir runter. "Oh Kinders. Ist neben euch ne Bombe explodiert?" fragt sie. "Kurzarbeit wird abe auch immer kürzer." meine ich und gehe zu Papa in die Küche.

"Na olli,hast du schon mit deinem englischnachhilfeprogramm angefange?" fragt er mich. "Ich kann mich nicht konzentrieren,wenn Maria und Hannes rumknutschen." sage ich."Das ist Blödsinn,du knutschst doch immer mit Lena." protestiert Maria. "Sie ist ja auch meine Freundin." stöhne ich und papa und Mama gehen ins Wohnzimmer. "Oh,u bist wohl Hannes. Wilkommen in  der Familei." sagt Mama,ich grinse Lena an und nehme sie in den Arm."Mam." stöhnt Maria."Was den pipimaus,du wirst eben erwachsen,sowie Olli und Lena." meint Mama, ich und Lena nicken und geben uns einen Kuss."Genau Maria, du und Hannes werdet eben erwachsen." meine ich,wofür mir papa mit der Post eins überzieht."nana Pupsi." warnt er und Lena gluckst. "Nun,sag deinem Cavalier auf wiedersehen Pipimaus und Pupsi sag du deiner freundin tschüss und helft dann Tisch decken." sagt Papa. "Ähm Papa, kann Lena vieleicht heute bei uns Essen?" frage ich."Von mir aus. Hannes,möchtest du auch mitessen?" fragt er Hannes. "Nein danke, sonst muss Mama alleine essen." meint Hannes und verabschiedet sich.

Ich und Lena helfen den Tisch zudecken,es gibt Spagethi Bolongese,Lenas Lieblingsessen. "Ähm Papa,dürfen wir uns die Baustrahlr ausleihen,für die neue hütte?" frage ich beim Essen." Wenn ihr sie Abends wieder zurückbringt." sagt Papa und ich nicke. "Wo wart ihr eigentlich? Ihr seht aus als ob ihr in Rauch gebadet habt." fragt Mama." Och Jorgo meinte uns Dynamit vor die Füße werfen zu müssen." meint Lena."Dynamit?" fragt meine Mutter alamiert. "es ist alles gut mama, es wurde keiner verletzt." sagt Maria und Mama beruhigt sch.Nach dem Essen gehen ich und Lena hoch in mein Zimmer, Maria hat Spühldienst.Wir legen uns auf mein Bett und Lena legt ihren Kopf auf meine Brust. "Heute hast du mich schon zum zweiten Mal aus der Klemme gezogen." meint Lena. Stimmte ja, damals in der alten Ziegelei hatte ich sie auf aus einem Loch in ner Brücke gehzogen. "Das würde ich jederzeit wieder machen." sage ich,sie schaut zu mir hoch und küsst mich. Ich lege meine Arme um sie und erwiedere den Kuss.

Lenas sicht:

Olli stupst leicht mit seiner Zugne gegen meine Lippen,ich lasse ihn gewähren. Mit einer Hand rutscht Olli unter meine Bluse und streichelt meinen Rücken.Ich schließe meine Augen und geniese den Kuss und Ollis Hand auf meinem rücken. Leider müssen wir uns wegen Luftmangels dann doch voneinander lösen. Ich lächel ihn an und lege meine Hand auf seine Brust und zeichne Kreise darauf. Ich bleibe noch eine ganze Weile bei Olli,wir küssen uns und schmusen,reden und planen für das Hauptquatier. Doch leider hat jeder schöne Tag ein Ende, um halb acht werde ich von Olli zur Tür gebracht. "Wir sehen uns Morgen Lena." sagt er und küsst mich. "Bis Morgen Olli." verabschiede ich mich und schwinge mich auf mein Rad.

Zu Hause angekommen setze ich mich zu Mama ins Wohnzimmer und Helfe ihr Socken zusammen zu legen. "Lena mein Schatz." beginnt Mama,ich ahne was kommt."Ja Mama?" frage ich und werfe die Socken in den Wäschekorb. "Nun, du und Olli ihr seid ja bestimmt oft allein bei ihm im Zimmer. Eigentlich geht es mich ja nichts an,aber ich bin eben deine Mutter. Aber es interesiert mich,also was macht ihr denn so wenn ihr in Ollis oder auch deinem Zimmer seid?" fragt sie. "Na was ein par eben so macht. Wir küssen uns,schmusen,reden. Aber da du wohl auf sex hinaus willst kann ich dich b eruhigen. Wir hatten noch keinen." sage ich und Mama scheint beruhigter. Soch sie geht an ihre Handtasche und holt etwas heraus. Ratet mal was."Mama." seuftze ich." Lena,es ist zu deiner eigenen Sicherheit." sagt Mama und gibt mir die Schachtel Kondome. "ja ich weiss. Nimms mir nicht übel,aber ich bin müde und geh jetzt ins Bett. "gute Nacht Lena. Ach und geh vieleicht noch duschen,du siehst aus wie ein Schornsteinfeger!" ruft mama mir nach,als ich die Treppe hoch gehe.

Frisch geduscht und Bett fertig lege ich mich in mein Bett. Mein handy zeigt mir eine neue Nachricht, sie ist von Olli. Hey Schatz, ich wünsche dir süsse Träume.Olli Lächelnd tippe ich eine Antwortsms.Jetzt werde ich bestimmt ganz süss von dir Träumen. Lena <3 Ich kuschel mich in meine Bettdecke und mein Blick fällt auf meine kuscheligen Schaafhausschuhe, die hat mir Olli zusammen mit einer Schlüsselkette zum Valentinstag geschenkt. [Outfit:http://www.polyvore.com/sleepoutfit_lena/set?id=74451000]
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast