Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

American Dragon - Hope for the life of all?

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
17.02.2013
29.08.2013
5
7.300
 
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
17.02.2013 1.389
 
Hope hatte recht behalten sie war noch beim Unterricht erschienen,zwar mit anderen Klamotten und zur Zweiten Stunde wie Jake aufgefallen war. Aber sie war mit Rechtlicher Entschuldigung aufgetaucht.
Doch es war das letzte woran sie jetzt Dachte. An Unterricht. Sie hatte in Letzter Zeit immer mehr Kopfschmerzen gehabt,und auch die Lücken der Erinnerungen wurden immer weiter Gefüllt,wobei das meiste nur belangloses Zeug war. Das Wesentliche war innerhalb einer Woche zurückgekommen. Es schwand und kam beide Erinnerungen,als sie für Vier Wochen in Chicago war.
Sie war in einer der Verborgene Verstecke gewesen,des Clans. Sie hatte sich genausten umgesehen,und nach Waffen gesucht.
"Fightergirl. Was machst du hier? Du solltest Ahnungslos irgendwo rumstreuen." Hatte hinter ihr eine Stimme sich geräuspert,die wie sie erkannte zum großen Jäger gehörte. "Du aber auch Meister.Anscheinend hatten die Schädel eine Erhebliche Fehl Funktion. Auch 656 hat seine Erinnerungen zurück..Erinnerst du dich an alles Meister?"
"Nein. Ich weiß nur das unsere Truppe auf das Dach gelangt ist,der American Dragon...Er war in seiner Menschlichen Gestalt...Aber die ist verschwommen. Wir haben die Schädel eingesetzt nach einem Kampf,und Jägergirl...Sie hat das Ende herbei gewünscht." Plötzlich war eine Wut in der Stimme des Großen Jägers zu hören. "Anscheinend war sie Blind. Blind vor Liebe soll ja Manchen Menschen geschehen." Er erhob sich nach ihren Worten von dem Stuhl auf dem er saß. "Wir bringen den Clan wieder zusammen."
"Zu Zweit?"
"Nein es haben sich auch noch ein paar andere Erinnert um die Zwanzig Stück ungefähr." Verkündetet er ihr kurz ehe er auf sie zu schritt.
"Du meinst das du Zwanzig zusammentreiben konntest großer Jäger. Es gibt bestimmt noch mehr." Doch er hatte gar nicht mehr richtig auf ihre Worte gehört, sondern er zog sie mit einer Flinken Bewegung zu sich herüber.
"Wo wohnst du Fightergirl?"
"In einer Pflegefamilie. Viele von den Jägern und Jägerinnen die noch Jung waren müssen wohl im Heim oder dort sein. Nur Rose war es gedient ein Happy End zu haben." Kurz biss sie sich auf ihre Lippe sah dann aber wieder aus Kühlen Grünen Augen an. "Du Wohnst ab heute bei mir,dort sind auch ausreichende Klamotten,nicht so ein Billig Schutt wie das das du anhast." Er hatte damals immer bei Rose gesorgt das sie genügend Marken Kleidung,und das Vorzüglichkeit Essen hatte. "Ich hätte dich damals schon als ober Jägerin einsetzen sollen,dein Mal ist viel ausgeprägter als das von Jägergirl. Dies hätte mir ein Zeichen geben sollen." 
Er war aufgestanden und hatte ihr den Rücken zugekehrt.
"Jetzt komm ich gebe dir anständige Kleidung,und zeige dir dein Zimmer....Danach solltest du wohl wieder zu Schule oder bezahlen dir deine Pflegeeltern Privatunterricht das du hier so herstreust."
"Nein,mich hat es einfach hier hergezogen...Ich frage mich ob Rose wirklich ein Happy End hat. Vielleicht ist ihr Leben ja Furchtbar."
"Wieso Ende´? Es fängt doch gerade erst an."
Hope zuckte im Chemiesaal zusammen,und sah neben sich da eine Hand sich auf ihre Schulter gelegen hat. Jake. "Alles okay? Du sahst so Abwesend aus." Er schenkte ihr ein Lächeln,ehe er behutsam seine Hand weg nahm. "Nene alles Gut,ich wundere mich einfach über die Formel da diese keinen Sinn ergibt." Erkannte die Schwarzhaarige auf den Ersten Anblick der Formel,da sie sie jetzt zum ersten mal richtig betrachtete,doch satt dem Lehrer zu verbessern beließ sie es dabei,es würde eh gleich Klingeln.
Drrring.
Und Hope und Jake sprangen gleichzeitig auf,und hechteten hinaus.
"Waaas?" Trixie sah Jake entgeistert an,als sie auf ihren Stuhl der sich in der Cafeteria befand,auf und ab wimmelte. "Ja,das hatte Rose gesagt...Und dann die Sache mit Hope." Arthur Spudenski schob sich etwas vor und riss die Augen auf. "Noch ein Jägergirl´? Das ist ja Spannender als in jedem Film." Fing er an zu Grinsen,wofür er von Trixie glatt eine Verpasst am Hinterkopf bekam. "Das ist nicht Witzig Spud! Mit noch so einem Ninjateilchen ist nicht zu spaßen!" Jake erhob seine Braue,seine Freunde verstanden das wohl Falsch. "Leute,das ist doch gar nicht der Fall Hope und alle anderen Jäger haben doch gar kein Gedächtnis mehr was diese Verwegene Sache angeht!" Er versuchte es gar nicht weiter zu beschrieben Spud hatte Letzes mal ziemliches Kopfweh bekommen,als er diese Ganze in Vergessenheit Geschichte versucht hat zu beschreiben. "Und wahrscheinlich ist es wieder da,wenn wir mal folgenden Tat Gang betrachten." Trixie versuchte Jake das was sein könnte behutsam nahe zu bringen,und legte schon eine Hand auf seine Schulter. "Lass uns erstmals schauen was da ist,vielleicht-" Sie Unterbrach als ein Mädchen mit Roter Mähne Schluchzend an ihr vorbei zog,mit den Händen vors Gesicht gepresst. Jake erkannte sofort woher sie kam. Von Chris der nur einfach seine Hände in seiner Schwarzen Cordhose versenkt hatte,und ihr ziemlich Gleichgültig nachschaute. "Was für ein Arsch." Stieß Trixie mit diesem Kraftausdruck aus. "Das ist Chris. Ist eigentlich ganz in Ordnung. Er ist mit Sun dem Koreanischen Drachen verwandt. Großvater meinte auch letztens das ein Junge meines Alters hier dieses Jahr für Verstärkung sorgen sollte,bevor er seine Pflichten in Korea antritt...Das war dann wohl er." Trixie sah ihn an. "Irgendwie hast du ein Hang dich mit Leuten anzufreunden die Theoretisch ne Scheiß Gesellschaft sind,aber Untheoretisch ganz okay sind." Doch bevor Jake antworten konnte hörte er Chris,er Diskutierte mit einem Mädchen das ihm Ziemlich ähnlich sah.
"Christopher so geht das einfach nicht weiter! Du kannst nicht reihen voll allen Mädchen das Herz brechen!" Der Braunhaarige Junge fing das Grinsen an. "Kann ich nicht? Hey Huna sieh mal ich kann nichts dafür wenn sich alle in mich verlieben und was von mir wollen,sie aber nicht erkennen das ich nicht wirklich von ihnen will." Huna Knurrte ihn an. "Nur Küsse,und Sex." Fasste sie kurz zusammen woraufhin,ihr Fünfzehnjähriger Gesprächspartner nur nickte. "Ganz Genau Schwesterlein dafür kann ich rein gar nichts,das sie es nicht erkennen." Jake horchte auf. Schwester. Dieses Mädchen das aussah wie er nur in Weiblicher Version und mit Brust Langen Gelockten Haaren war seine Schwester! "Das geht einfach nicht! So geht das nicht!" Rügte sie ihn immer wieder. "Ja ich habe es Verstanden,ich gehe die Neuen Mädchen anschauen." Völlig Fassungslos sah sie ihm hinter her,ihre Rede war gerade vollkommen umsonst gewesen! Er Ignorierte sie... Huna zog Wütend von Dannen während sich Chris zu einer Gruppe neuer Schülerinnen machte. 
"Oh Nein! An meine Stacey kommt der mir nicht!" Spud wollte aufspringen doch Jake zog ihn herunter. "Hey,er will eh wenn nichts ernstes von ihr." Nun wurde Spud noch Böser. "Der Verletzt sie nicht!" Knurrte dieser erneut ziemlich böse. "Jake,Spud wir haben besseres zu tun." Setze Die Pilotentochter erneut an. "Was machen wir jetzt wegen dieser Sache? Leute die Lage ist ernst!" Jake nickte nur,und hatte den Kopf in die Hände gestützt. Er war schon längst in Gedanken wieder bei Rose,so wie eigentlich jede Zehn Minuten. "Ich bin dafür das wir uns nach der Schule treffen,und die Stadt mal Gründlich absuchen." Der Drachenjunge rutsche von einen Der Tische der Cafeteria. "Geht nicht Leute,hab erst Nachsitzen und danach suche ich mit Chris die Stadt ab." Spud der seine Aufmerksamkeit auf das Geschehen von Chris gerichtete hatte wurde hellhörig. "Ich wusste,er schiebt uns ab wegen eines anderen Drachen!" Jake wedelte abwehrend mit den Händen. "Ach was...aber Leute? Ich muss los,Rose anrufen,die Pause geht nur noch Zehn Minuten,und ich wollte sie schon vor einer Minute anrufen." Trixie verdrehte die Augen,lächelte aber. "Na geh schon Romeo,wir sehen uns in Geschichte." Jake hob kurz die Hand,winkte und rannte aus der Cafeteria raus um einen ruhigeren Ort zu finden,als die Laut betümmelte Cafeteria in der er sich bis eben noch befand.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast