Der Kommisar und ich

von Meitschi
GeschichteDrama, Romanze / P18
13.02.2013
13.02.2013
1
468
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Oh, dass kann ja nicht sein? Reto drehte sich auf dem Barhocker um. Er hatte sie schon im Spiegel gesehen. Aber das konnte nicht sein. Aber sie war es wirklich. Seine absolute Traumfrau stand in der Tür. Sie sah sich um und suchte was. Reto konnte nicht anders als sie anzuglotzen. Nun sah sie auch noch in seine Richtung. Wie peinlich ist das den. Sie hatte ihn beim glotzen erwischt. Sie sah ihm gerade ins Gesicht. Er grinste dümmlich und drehte sich wieder um. Oh mann bist du doof. Reto langte sich an die Stirn. Er war eigentlich ein super Kommisar, aber nun hatte er es voll vergeigt. Da stand die Frau deiner Träume und du setzt das in den Sand. Auf einmal merkte er, wie jemand sich neben ihn setzte. Er sah nach links und da sass sie. Sie schaute ihn an und lächelte. "Ist hier noch frei?" "Ähmm.... ja..." Oh nein nun stammelte er auch noch. Er räusperte sich, dass darf doch nicht wahr sein.

"Hey ich bin Ria und wer bist du?" "Ich bin Reto." Sie strich sich durch ihre schwarzen Locken. Sie hatte Katzengrüne Augen. "Was treibt dich hierhin?" "Ich hatte einen scheiss Tag und brauchte ein bisschen Ablenkung." Ria nickte. "Ich kann das verstehen. Geht mir auch so. Hatte gerade ein Date, dass sich als Niete rausstellte." Reto konnte nicht verstehen wie das passieren konnte.
"Was ist den passiert?" "Ich habe mich mit einem Mann mich treffen wollen. Aber er hat mich abserviert. Ich sei ihm nicht schlank genug." Reto starrte sie an. Er konnte das nicht verstehen. Sicher sie war nicht schlank. Aber sie hatte super Kurven. "Darf ich ihnen ein Drink spendieren?" "Aber gerne ich nehm ein Bier." Oha sie trank Bier. Eine Frau nach seinem Geschmack. Er fand sie mit ihren Augen und ihrer leicht rauchigen Stimme super. Sie hatten super Gespräche. Reto und Ria hatten sich so arg verquatscht, dass es schon 4 Uhr war, als der Barkeeper sie rausschmiss. Reto wollte ihr schon vorschlagen, dass sie noch in eine andere Bar gehen, da klingelte sein Handy. Die Nummer seine Kollegin Liz leuchtete auf dem Display auf. Ah nein das durfte nicht wahr sein. Er hob ab. "Flückiger." "Hier ist Liz. Reto wo bist du?" "Ich bin vor der Bar Seven." "Warte dort auf mich ich komme gleich und hole dich. Wir haben eine Leiche in der Reuss gefunden." Liz hatte schon aufgelegt. Reto drehte sich um und sah Ria entschuldigend an. "Ich muss los, mein Job ruft." Er gab ihr die Hand und sie zog ihn zu sich hin. Als ihre Lippen sich trafen, war er wie elektrisiert. Aber er konnte es nicht lange geniessen, denn Liz hielt schon mit dem Auto bei ihm an. Er musste Ria los lassen und stieg ein. Er winkte ihr noch zu und schon brauste Liz los. Nach ein paar Minuten schlug er sich an die Stirn. "Oh verdammt! Ich habe ihre Nummer nicht." Reto fühlte sich wie ein Trottel.
Review schreiben