Mit Liebe gemacht

von - Leela -
KurzgeschichteFamilie, Freundschaft / P6
Eddie Futura Jake Kong sr. Tracy
12.02.2013
12.02.2013
1
576
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Diese Geschichte ist für mein Projekt »Birthday Candle«. Happy Birthday, Jack! ^^


°°»-(¯`♥´¯)-»«¤· ·¤»«¤· ·¤»«-(¯`♥´¯ )-«°°

Mit Liebe gemacht

°°»-(¯`♥´¯)-»«¤· ·¤»«¤· ·¤»«-(¯`♥´¯ )-«°°


Jake und Tasha waren noch nie so enthusiastisch beim Einkaufen gewesen. Jake sah sich in der Deko-Abteilung um, während Tasha nach Kerzen schaute und schon mal die wichtigsten Zutaten für ihr Projekt einsammelte. Gemeinsam streiften sie aufgedreht durch die Backwarenabteilung, überlegten noch einmal, was sie alles brauchten und hatten bald schon alles zusammen, was sich auf ihrer imaginären Liste angesammelt hatten.
      Gleich als sie nach Hause kamen machten sie sich zusammen in der Küche an’s Werk, breiteten ihre Einkäufe aus, und sortierten die Aufgaben. Tasha hatte das Kuchenrezept vor ihnen auf den Tisch gelegt, und Jake nahm die Backform zur Hand, um diese auszufetten. Die ganze Aktion verlief praktisch absprachelos – zum einen, weil sie sich praktisch wortlos verstanden, zum anderen aber auch, weil keiner von ihnen richtig einen Plan hatte, was sie eigentlich tun wollten. Sie hatten aber eine Menge Spaß; – und nicht nur, daß sie sich kaum Gedanken über irgend welche Mengenangaben machten, bald schon hatte sich eine kleine Mehlschlacht entwickelt, die mit einem herzlichen Lachen der beiden quittiert wurde.
      Eddy und Tracy beobachteten die Bemühungen kurz von der Tür aus, bevor sie sich zurückzogen und sorgenvoll anschauten.
      „Also, im Ernst, Tracy: So wie ich das sehe, sollten wir vorsichtshalber schon mal einen Kuchen vom Bäcker organisieren, sonst bekommt Jack zu seinem Geburtstag gar keinen Geburtstagskuchen.“
      „Gute Idee“, stimmte Tracy zu.

Nach einiger Zeit, als der Kuchen zum Abkühlen in der Küche gestanden hatte, nahm Jake die Zuckerschrift zur Hand, während Tasha ihm über die Schulter schaute. Als er fertig war, lächelten beide.
      „Perfekt!“ sagte Tasha nur, und dieses kleine Wort drückte alles aus.

Als Jack und Arlene zum Ghostkommando kamen, war alles fertig aufgedeckt. Der Tisch war festlich hergerichtet, und die fünf, Jake und Futura, Eddy und Tasha, sowie Tracy begrüßten ihn fröhlich und gratulierten herzlich – kurz bevor Jake und Tasha auseinandergingen und den Blick auf den Tisch freigaben, auf dem nun ein herrlicher Geburtstagskuchen stand mit der Aufschrift: »Happy Birthday, Dad!«.
      Die Überraschung war ein voller Erfolg, und zu ihrem Erstaunen mußten selbst Eddy und Tracy - die den Entstehungsprozeß ja live miterlebt hatten - feststellen, daß der Kuchen perfekt gelungen war.
      Jack war sichtlich gerührt. „Und den habt ihr wirklich selbst gebacken?“ fragte er Jake und Tasha beeindruckt.
      „Ja!“ bestätigten die zwei stolz. „Den haben wir mit viel Liebe gemacht!“
Review schreiben
 
 
'