Quecksilber

KurzgeschichteRomanze, Tragödie / P12
Alice Der Verrückte Hutmacher
10.02.2013
10.02.2013
1
357
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
10.02.2013 357
 
"Sterben schmerzt nicht.
Es ist kalt. Die Kälte breitet sich langsam aus.
Du realisierst noch. Aber du fühlst nicht mehr."


Ein silberner mit Rubinen verzierter Brieföffner ragt aus ihrem Brustkorb.
Doch sie spürt keinen Schmerz. Der Hutmacher lächelt gequält: „Es tut mir leid, Alice. Aber ich sagte dir doch, falls du jemals zurückkommen würdest… Du musst wissen, ich halte meine Versprechen.”
Da beginnt das Mädchen zu schreien. Vor Schmerzen, die jetzt in ihrem Herzen pochen, vor Schock, vor Erstaunen und Unglauben. Tränen rinnen ihre Wangen herab.
„Schhh, schh… so weine nicht. Es ist nur zu deinem eigenen Besten. Weswegen befasst du dich mit der Vergangenheit, wo du doch im Jetzt lebst?”, der verrückte Hutmacher wischt sachte die Tränen von Alices Wangen und fängt sie auf, als ihre Beine nachgeben. Sie fasst den Brieföffner, zieht ihn ruckartig heraus. Schluchzend in den Armen des Hutmachers betrachtet sie ihre nun blutverschmierten Hände.
„Wieso?”, flüstert sie kaum hörbar. „Ich bin nicht mehr als eine leere Seite in einem vergessenen Buch, Alice. Ich bin nicht der, der ich vorgebe zu sein. Du musst mich vergessen, um zu leben. Ich bitte dich…” „Nein, nein…”, ihre Stimme wird immer leiser, bis sie schließlich bricht.
Langsam schließen sich ihre Augen. “Farewell, Alice…”, der Hutmacher küsst ein letztes Mal ihre kalten Lippen, dann legt er sie auf den Teetisch nieder, zwischen Teekannen, Spielkarten und Rosen.
Tief in seinem Inneren zerbricht etwas. Er weiß, dass sie jetzt nie mehr in das Wunderland zurückkehren wird. Sie hat diesen flirrenden Traum endgültig verlassen.
Langsam zieht er seine Taschenuhr hervor und lässt sie mit einem metallischen Klicken aufspringen.
Sie ist stehen geblieben. Sechs Uhr, Teezeit. Es scheint alles so unwirklich.
Die Stimmen beginnen wieder in seinem Kopf zu wispern. Er ist nie allein.
Er seufzt, blickt ein letztes Mal zum Teetisch, bevor er sich schließlich zum Gehen wendet.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nur als kleiner Hinweis: Dieser OS steht nicht in Beziehung zu “MHTP”, auch wenn er gewisse Ähnlichkeiten aufweist.
Außerdem ist der erste Absatz von Antikoerper, schaut doch mal auf sein Profil, die Geschichten von ihm sind wirklich gut ^^ ( http://www.fanfiktion.de/u/Antikoerper )

Mit freundlichen Grüßen,
Alice
Review schreiben