Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Xandir's erstes Date

von Jarnnon
Kurzbeschreibung
GeschichteParodie, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
Captain Hero Foxxy Love Spanky Ham Toot Braunstein Wollknäuel Sockenbart Xandir P. Wifflebottom
30.01.2013
11.04.2013
7
1.284
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
30.01.2013 346
 
Tim, der einen Cocktail schlürfte, feierte mit den Anderen im Garten eine Studentenparty.
Alle waren sie da, bis auf einen.


Xandir, dessen Freundin sich vor kurzem von ihm, dem Weichei, getrennt hatte.
Xandir beobachtete Tom schon seit Stunden. Er war verzückt von seiner kräftigen Statur, seinen blau-gelben Heldenanzug und seiner Brille.
Vor allem gefiel ihm seine Brille.


Verträumt schloß er für ein paar Sekunden die Augen.
Als er sie wieder öffnete, sah er, das Tim verschwunden war.
Wo war er? Seine Blicke suchten verzweifelt nach ihm. Nirgendwo war er zu finden.

Plötzlich vernahm er ein Räuspern. * Bist du es, Tim?*
Erwartungsvoll drehte er sich um.

Leider war es nur Captain Hiro, der mit versschränkten Armen in ihrem Zimmer stand.
Enttäuscht richtete sich Xandir auf.
"Was tust du da?"
Captain Hiro verlangte eine Antwort.

"Ich...ich habe nur jemanden gesucht", antwortete Xandir wahrheitsgemäß.
"Ach! Und wenn?"
Toot, die nichtsahnend aus dem Bad gin, kam am Schlafzimmer der Jungs vorbei.

"Toot! Ich habe Toot gesucht!"
Überrascht, das jemand jemals freiwillig ihren Namen aussprach, antwortete sie:
"Hey, du Pavian! Wenn du Hunger haben solltest, im Klo ist noch genug übrig."
"Ok, Toot! Danke dir!

Mit leichter Übelkeit im Kopf und flauem Gefühl im Magen, machte sich Xandir auf zu den Anderen in den Garten.
Captain Hiro, immer noch misstrauisch, ging hinterher.

Unten angekommen, nahm er sich einen Drink und gesellte sich zu Foxxy Love und Spanky Ham, der mit Wollknäuel Sockenbart eine Wette ausgemacht hatte.

Zu viert amüsierten sie sich über Ling Ling, der angefangen hatte Unmengen an verschiedenster Alkohilika zu sich zu nehmen.
Bevor Xandir mitbekam, wie der arme Ling Ling blau anlief, legte jemand seine Hand auf seine Schultern.

Erschrocken drehte sich Xandir um, in der Annahme, das es Captain Hiro war.
Stattdessen war es Tim.

Liebevoll blickte er Xandir an. Xandir spürte, das es was Besonderes war.
"Hiro hat mir alles erzählt"

Xandir schluckte. War es für immer vorbei?
"Er klang eifersüchtig, doch daran lasse ich mich nicht aufhalten."
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast