Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Chroniken der Schlumpfbar

von Jiaspar
GeschichteAbenteuer, Übernatürlich / P12 / Gen
Handy Papa Schlumpf
06.01.2013
21.04.2014
13
5.702
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
06.01.2013 315
 
Sie hatten Glück: Stadtmauern oder ähnliches gehörten schon der Vergangenheit an. Für die Menschen war gerade das Jahr 1977.  Leider war dadurch auch das Zeitalter der Hippies mehr oder weniger vorüber, was schade war, den Papa Schlumpf war nebenbei der größte Hippiefan, den es je gegeben hat (Es wahr auch seine Idee, mit den Schlümpfen in den Wald zu gehen, sich blau anzumalen und Sarsaparille in allen Variationen zu kredenzen). Nachdem jetzt geklärt ist, dass die Schlümpfe sich in drei Geschwadern in die Stadt transportieren, und zwar ohne Schwierigkeiten, nun wieder zurück zum Thema:
Die Stadt war ziemlich leer. Oder zumindest die Straßen; kein Mensch ließ sich blicken. Die Schlümpfe flogen auf Hausdachhöhe, so dass niemand sie sah. Nach einer Weile kamen sie zu einem leeren Grundstück, eine mittelgroße Fläche, wild bewachsen. Das wurde Papa Schlumpf, der sich mittlerweile im Befehlsschlumpfonator befand natürlich sofort mitgeteilt. Sein Traum war es schließlich, eine Schlumpfbar aufzubauen. Also befahl er seinen Schlümpfen, das Land abzusichern.
Die Helischlumpfer wurden gelandet. Entlang den grenzen waren überall Wachen aufgestellt, und inmitten des Grundstückes fing der Bau eines Lagers an. Als Papa Schlumpf mit den Schlumpfonatoren angekommen war, war es bereits fertig und ein Dutzend Schlümpfe standen zu seinem Empfang im Schlumpfbarlager bereit. „Befehl ausgeführt, Papa Schlumpf“, rief einer und ein anderer „Das Schlumpfbarlager ist in Besitz genommen, bewacht, befestigt und einsatzbereit“. Die zwölf Schlümpfe begleiteten Papa Schlumpf zum Lagereingang. „Wann können wir mit dem Bau der Schlumpfbar anfangen?“, fragte er. Sofort antwortete ein Schlumpf aus seinen Reihen: „Das geht leider nicht so schnell. Wir brauchen noch Proviant und Baumaterial. Aber es wird schon nach beidem gesucht!“ - „Gute Arbeit“, meinte Papa Schlumpf. Sie waren Am Lager angekommen, und ihm wurde sein Zelt gezeigt (Pilzhäuser gab es noch keine, sie mussten erst wachsen und dann ausgehöhlt und mit Holz und Stein verstärkt werden).

„Das war der Anfang dieser Bar“, sagte der Wirt.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast