Ɩƞ Loʋe wɩɬɦ ɬwo Gɑʏs♥

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
03.01.2013
20.02.2013
8
14255
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Annyeong^^
Erstes Chap *.*
Have Fun x33
Kuckt ich hab einen Trailer gemacht xD ^^
http://www.youtube.com/watch?v=mX2shUxX700
_____________________

Titel: We Ɩƞ Loʋe wɩɬɦ ɬwo Gɑʏs♥
Chapter: 1 Hot Times - ChapterSong: http://www.youtube.com/watch?v=YthFr_gyVu0
Hauptrollen: OC(Sani),Sehun,OC(Joonie),Chanyeol.
Pairs: BoyxBoy, BoyxGirl, BoyxGirlxBoyxGirl....more
Other Roles: ? It can come anybody
Warning: Smut, pervers, 4-er Beziehung, Inzest?xD Humor, Romanze, Drama. P16 Slash!

Die Sonne schien so stark, wie noch nie, in diesem Sommer. Selbst Sani die in ihrem Zimmer saß, die Heizung aus, das Fenster gekippt, die Rollladen runter und das Licht aus-gelassen hatte, spürte die unglaubliche Hitze von draußen. Weswegen sie in ihrem Bett lag, die Decke auf dem Boden geschmissen und in Unterwäsche rumgammelte. Ihr Zimmer war alt, und sah grau aus und unaufgeräumt, aber noch Ordentlich für Sani. Sie hatte zwar keine Lust dazu sich zu bewegen, aber sie drehte sich leicht und streckte ihren Arm aus. Sie drückte schnell auf den An Knopf ihres Radios. „…Schulen in Seoul werden kein Hitzefrei haben. Auch wenn die ganze Woche solch eine Hitze herrschen wird, war heute die Einzige Ausnahme.“, schon lag das Radio mit krach auf dem Boden, wobei einzige Teile von ihm abgeflogen sind. „Jetzt kannst du dir wieder mal ein neues Radio kaufen.“, seufzte Joonie, die eigentlich Anne hieß & schloss die Tür hinter sich als sie das Zimmer betrat. „Siehst du nicht…ich bin in Unterwäsche.“, Sani klang unbeschreiblich gelangweilt, wobei jeder andere rot angelaufen wäre und rum gequietscht hätte. „Schon klar, aber sieh es so: Du hast nichts, was ich nicht auch habe. Außer du willst mir jetzt gestehen, dass du mal ein Typ warst.“, Sani lachte rau und setzte sich auf. Locker ließ sie ihre Hände runter baumeln, Joonie grinste. „Sei glücklich dass ich keine Lesbe bin, aber wenn du so weiter machst werde ich es noch.“, Joonie schlug Sani mit ihrer Jacke ins Gesicht. „Zieh dir was an!“. //Grade hieß es noch: Du hast nichts, was ich nicht auch habe// brummte Sani in Gedanken und zog sich kurze Hose und ein weißes Luftiges Top heraus. „Ich habe gehört, dass wir neue Schüler kriegen.“, Joonie sah sich gelangweilt ihre Fingernägel an. Sani setzte sich neben ihre Freundin, als sie sich angezogen hatte. „Ich hoffe die sind nicht Schwul.“, - „Oder Vergeben.“, die Mädchen seufzten verträumt. „Hoffentlich sehen sie gut aus…“, - „Wer sieht gut aus?“, schrie Sanis Bruder Kris aus dem Flur. Sani verdrehte ihre Augen. „Du bestimmt nicht.“, Joonie murmelte etwas, als Sani ihren Bruder zurück anschrie. „Was?“, Sani kam Joonie mit dem Ohr näher. „Ich finde deinen Bruder vielleicht…gutaussehend.“, Joonie wurde gespielt rot und Sani lachte nur. „Du bist irre! Sag ihm das aber nie.“, - „Denkst du ich bin Bescheuert?“, Joonie machte mit ihrem Zeigefinger einen Tussenmove. „….“, Abwartend sah Joonie Sani an, die dazu lieber nicht antwortete. „Yah!“, Joonie sprang auf ihre Freundin und kitzelte sie durch. „LUFT!“, lachte Sani erstickt. Plötzlich sprang die Tür auf. Joonie, die über Sani saß, sah auf. Ebenfalls tat Sani dies auch. Beide Mädchen sahen mit offenem Mund Kris an, der Oben Ohne nur in einer grauen Jogginghose, vor ihnen stand. Sein Haar war noch leicht nass und hing ihm leicht in die Stirn. Seine Schulter wurde wieder leicht nass, durch sein Haar das leicht tropfte. Sani musste ein paarmal mit den Augen klimpern, um zu kapieren, dass das gerade ihr Zwillingsbruder war, in den sie mal verliebt war, aber der in der Pubertät so ein kleiner Idiot geworden ist, das sie sich seit dem von ihm fernhielt. „Inzest...“, murmelte Joonie verträumt, die meist solche kranken Gedanken hatte. „Sani, hast du Haarspray?“, fragend sah er seine Schwester an. „Hier sprayt gleich was anderes…“, Sani sah Joonie warnend an, die zum Glück alles leise gesagt hatte. Sani schob Joonie von sich und setzte sich auf. „Seit wann….“, fing sie an und zeigte auf Kris. „Hast du das?“, sie sah mit großen Augen auf seinen Bauch, der durch trainiert war und keine Schwäche zeigte. „Das interessiert mich auch?“, Joonie setzte sich ihre Imaginäre Brille auf, um interessiert, was sie war und schlau zu wirken. „Was denn?“, Kris verstand grade nichts. „Na das…“, Sani stand auf und stupste leicht und ganz schnell einen von seinen 6 Bauchmuskel an. Es passte zu ihm perfekt, da er so schön groß, männlich und breit war. //Hot or Not? Damn Hot// Joonie war verträumt. Kris grinste seine Zwillingschwester an, die ihm eigentlich kein Stück ähnlich sah. „Schon eine Zeit lang, wae?“, er hob fragend & provozierend eine Augenbraue. „Nur so, du warst doch immer so schmächtig.“, versuchte Sani abzulenken und drehte sich um, zu Joonie, die verträumt auf Kris Oberkörper starrte. „Naja, wenn du mich brauchst, Noona. Ich bin drüben.“, er nahm das Haarspray von ihrem Schminktisch, hatte sich kurz zu ihr runter gebeugt und ging dann. „Wieso hat er seinen heißen Arsch mitnehmen müssen?“, trauerte Joonie. Sani zischte sie an. „Ich schwör dir! Wenn ihr Beide ein Inzest-Paar werden würdet, dann wäre das echt Okey! Und eure Pornos kommen geil raus!“, Joonie träumte vor sich hin. Sani sah sie schockiert an. „Bäh, von was träumst du Nachts?“, Joonie wackelte als Antwort nur mit ihren Augenbrauen. Sani schnappte sich ein Kissen und schmiss es nach ihrer Freundin, die lachend zurück ins Bett fiel. „Naja, wenn du mich brauchst, Noona. Ich bin drüben.“, ahmte Joonie Kris nach, der das mit einer tiefen und verführerischen Stimme gesagt hatte, nicht das seine Stimme nicht so schon sexy und tief war. Sani sprang auf Joonie und drückte ihr einige Sekunden das Kissen ins Gesicht, wobei Joonie lachte.
Review schreiben